X
#1

Arten 46 & 47 für Gablitz!

in Beobachtungen in Österreich 30.06.2012 23:36
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Ist zwar für die Allgemeinheit nicht so interessant, möchte Euch dennoch an meiner "persönlichen" Freude teilhaben lassen! Bei einem Rundgang um meinen Wohnort (strenggenommen gehören die Punkte nicht mehr ganz zum Gemeindegebiet, ich habe da aber meine eigenen Grenzen gezogen, die eher topografischer und klimatischer Natur sind, sind meines Erachtens plausibler als Minutenfelder, Quadranten oder Gemeindegrenzen...) kamen gleich 2 neuer Arten hinzu! Auf der einen Seite der Gewinner der bisherigen Saison aus meiner Sicht: Omocestus viridulus und zwar gleich in größerer Abundanz! Und auch ein nicht wirklich überraschender Larvenfund von Ruspolia nitidula, lustigerweise auf einem extrem trocken-heißen Kahlschlag!
Der im Vorjahr neu entdeckte Platz von Chorthippus vagans (auch ein kleiner Kahlschlag) war sehr gut besetzt von ganz kleinen Larven bis zu mehreren Adulten. Einer davon erschien mir derart komisch, dass ich ihn Euch vorstellen möchte. Er war extrem klein, sehr dunkel, kaum rote Hintertibien und auch seine Gesangversuche klangen alles andere als "vaganisch", aber was soll es sonst gewesen sein?




Und für die Schildbürger jenes sehr logische Forststraßenschild (der "Gablitzer Student" gilt im Ur-Wienerischen auch als Bezeichnung für einen etwas einfältigen Zeitgenossen....):



LG

Werner


nach oben springen

#2

RE: Arten 46 & 47 für Gablitz!

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2012 10:42
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Das ist ja spannend - Omocestus viridulus habe ich ja für den nördlichen und zentralen Wienerwald schon ziemlich abgeschrieben, und dann taucht er bei Dir auf! Ruspolia war wohl wirklich nur eine Frage der Zeit - aber ein Larvenbeleg ist besonders fein. Und dass sie ausgerechnet in so einem trockenen Jahr auch auf einem Trockenstandort auftaucht haut wieder die Theorie zusammen, dass sie das halt in feuchten Jahren macht (wie 2010). Diese Heuschrecken!
Dein kleiner vagans schaut wirklich interessant aus - aber was wäre sonst möglich?

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#3

RE: Arten 46 & 47 für Gablitz!

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2012 10:48
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Thomas!

Der Omocestus dürfte wirklich ein gutes Jahr haben, Günther & ich haben unabhängig noch andere Wienerwaldfunde zu melden...!
Den cf. vagans muss ich mir noch vergrößern, vielleicht sieht man mehr Details (bzgl. Costalrand, etc.), der große Kopf hat mich am Anfang ja fast an petraeus erinnert, den kenne ich ja noch nicht...

LG

Werner


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 117 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen