X
#1

Keutschacher Seental

in Exkursionsberichte 28.06.2012 10:27
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Möchte euch von meiner zweitägigen Exkursion ins Keutschacher Seental berichten. Am ersten Tag am idyllischen Hafnersee mit seinen feuchten Wiesen hab ich einen alten Decticus verrucivorus-Fundort wieder bestätigen können.


Am zweiten Tag war ich dann in einem Moor am Keutschachersee, ein als Naturschutzzone ausgewiesenes und sehr gut betreutes Gebiet inkl. Moor-Naturlehrpfad.



Das Moor wirkte bis auf den Staudensaum am Weg trocken, aber in diesem Randstreifen spielte es sich ab! Ich hörte sofort das charakteristische Schenkelzicken von Stethophyma und es saßen auch massenhaft Tiere im hohen Gras und auf den jungen Weiden, sie flogen mir bei jeder Annäherung geräuschvoll um die Ohren.

Dazwischen sang auch jede Menge Chorthippus! (Nachdem ich Günther wegen der Unterscheidung von parallelus und montanus per Mail genervt habe, glaube ich nun nach seiner Erklärung, dass es auch diesmal wieder nur parallelus ist, obwohl syntop mit Stethophyma.)
Chorthippus parallelus, Männchen und Weibchen.




Stethophyma grossum, Männchen, Weibchen und Larve.






Am Hafnersee hab ich noch diese Larve gefunden, ich denke, es kann nur Ph. aptera sein (ist dort nicht unwahrscheinlich).


Insgesamt hab ich 11 Arten gefunden, etwas wenig, aber von den gängigen haben Ch. brunneus und biguttulus sowie Tetrix tenuicornis ausgelassen, die gibt es sicher in dem Quadranten, aber wo ich war, war es zu nass. T. subulata konnte ich auch keine sehen.
Meine Liste:
T. viridissima
T. cantans
M. roeselii
Ph. griseoaptera
Ph. aptera (wenn's stimmt)
D. verrucivorus
M. parapleurus, 1 adult, viele Larven
Ch. parallelus
Eu. brachyptera
St. grossum
Gr. campestris (leider wieder keine Sumpfgrille)

Der Quadrant ist aber sicher ergiebig, besondere Schmankerln dort wären Pachytrachis gracilis und E. ephippiger, gibt also noch viel zu entdecken!

lg
Christine


nach oben springen

#2

RE: Keutschacher Seental

in Exkursionsberichte 28.06.2012 10:43
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo Christine!

Schöner Beitrag, schöne Tiere, schöne Fotos!

Here are the result of the Gablitz-Jury: Ch. parallelus stimmt, Deine vermeintliche aptera wird eine Metrioptera brachyptera (beachte die Flügellänge der Larve, die sind ja jetzt schon länger als bei einer adulten aptera!)

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Keutschacher Seental

in Exkursionsberichte 28.06.2012 11:15
von Christine • 1.226 Beiträge

Herzlichen Dank, Werner!

Ich beuge mich der hoch geachteten Gablitzer-Jury , möchte aber noch einen kleinen Einwand bringen: diesen breiten weißen Streifen am Pronotum-Hinterrand sehe ich bei M. brachyptera weder im Bellmann noch im Roesti.

lg
Christine


nach oben springen

#4

RE: Keutschacher Seental

in Exkursionsberichte 28.06.2012 11:25
von hospiton • 2.721 Beiträge

Liebe Christine!

Das ist das "tricky-thing" bei den Larven, dass gerade die Prontumszeichnung bei den adulten dann verschwindet (schaue Dir die Platycleis Arten an, da ist es mir als Erster aufgefallen), und so ist es auch bei der Metrioptera, manche erwachsene zeigen das aber auch noch marginal!

Siehe auch meine vom Vorjahr, wo ich auch gerätselt habe: Platycleis?


LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Keutschacher Seental

in Exkursionsberichte 28.06.2012 11:37
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Werner,

"tricky" ist noch ein Hilfsausdruck!
Gut, dass du dich so intensiv damit beschäftigt hast, da muss ich dir einfach glauben!

lg
Christine


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 116 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15022 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen