X

#11

RE: Alles Chorthippus parallelus?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 17:47
von Sabine • 152 Beiträge

Ojeh, das war das falsche Foto:-( (die Kinder nerven) kann man das löschen??

Angefügte Bilder:
dunkelbraune Heuschrecke.jpg
dunkelbraune Heuschrecke eins.jpg
nach oben springen

#12

RE: Alles Chorthippus parallelus?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 17:58
von hospiton • 2.347 Beiträge

Hallo Sabine!

Na dieses Tier ist eine Wucht, ich glaube, da müssen wir auf Thomas warten! Sieht aus wie eine kranke Stethophyma grossum-Dame?! Aber das leicht eingeschnürte Hals-Partie?? Ich passe!
Bzgl. Photo löschen: probiere es einmal, wenn Du (angemeldet) diesen Beitrag mit dem Skorpion öffnest, mit Beitrag bearbeiten?

LG

Werner

nach oben springen

#13

RE: Alles Chorthippus parallelus?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 21:54
von Thomas Z-K • 685 Beiträge

Hallo Sabine!

Du fütterst uns ja mit einigen Herausforderungen! Das Tier ist extrem dunkel gefärbt, da helfen natürlich keine Abbildungen in den Bestimmungsbüchern mehr. Aber es ist eine Lauchschrecke Mecostethus parapleurus, erkennbar an den typischen Flügeln (lange, gleichmäßig breit mit markanter Äderung) und den fehlenden Halsschildseitenkielen (wie sie unsere ganzen Problemtiere von Chorthippus bis Omocestus haben), das Halsschild ist seitlich abgerundet. So dunkle kommen sehr selten vor, da sieht man dann den charakteristischen Seitenstreifen der Art nicht mehr. Ich weiß jetzt gar nicht ob die schon in Deiner Gailtal-Liste drauf ist?

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#14

RE: Alles Chorthippus parallelus?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 21:59
von Thomas Z-K • 685 Beiträge

Liebe Christine!

Ich würde bei Deinen drei Bildern doch noch bei parallelus bleiben. Das zweite Bild hätte ich für ein Männchen gehalten (das Hinterleibsende ist leider etwas verdeckt), da würden die Flügel für parallelus passen, außerdem wirken sie recht hell im Durchlicht (auch beim ersten), der montanus hätte längere Hinterflügel (das sind die unter den sichtbaren Deckflügeln), das würde wohl dünkler erscheinen. Das Weibchen am dritten Bild hätte beim montanus viel längere Legröhrenklappen, an deinem Bild sieht man, dass sie sehr kurz sind, kaum rausstehen. Auch bei dem Paar ist der Gesang das beste Merkmal, montanus langsamer, weicher und tiefer (aber Vorsicht bei parallelus-Gesängen bei kühlem Wetter).

Die Lebensraumzuordnungen sind nicht immer einfach, gerade in so komplexen Landschaften wie dem von Dir beschriebenen. Es hilft, wenn man sich nur auf den Teilhabitat beschränkt, wo das betreffende Tier war bzw. seinen Schwerpunkt hat. Im Zweifelsfall geht aber immer Z oder KA (keine Angabe) - ist auch ok.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#15

RE: Alles Chorthippus parallelus?

in Bestimmungsfragen 28.08.2010 09:16
von Christine • 1.168 Beiträge

Hallo Thomas,

ok, danke!

Ich hab die Fotos von Nr. 1 und 2 sowieso im Glauben gemacht, dass es alles parallelus sind, damit ich halt von dem auch noch einen Beleg für das Gebiet hab.
Gesungen hat meiner Meinung nach parallelus in größerer Anzahl, aber nachdem ich dann gelesen hab, dass sich montanus und parallelus nicht so rasend unterscheiden, bin ich - bei meinen ungeübten Ohren - wieder unsicher geworden.

lg
Christine

nach oben springen

#16

RE: Alles Chorthippus parallelus?

in Bestimmungsfragen 28.08.2010 17:02
von Sabine • 152 Beiträge

Danke euch beiden!!

Liebe Grüße

Sabine

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Greenhorn
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1885 Themen und 13052 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen