X
#1

Epihippiger - FREU

in Beobachtungen in Österreich 28.05.2012 19:57
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

hab überlegt wo ich den heutigen Bericht unterbringe, ein Neubeginn schien mir das geeignetste zu sein.

Das heutige Highlight für mich: Epihippiger, die erste SEBSTGEFUNDENE. Dadurch dass Günther in Pannonikum eine gezeigt hat, war die Bestimmung für mich leicht;
FO - bei Willendorf/Fischauer Berge, die Kienberggegend, wo ich schon einige Male war, südseitige Wiese- Waldrand - Übergang



T. subulata: der FO am Fischteich vom letzten Mal ist mittlerweile mannshoch mit Schilf zugewachsen, dafür fand ich welche an einer neuen Stelle-100 m Luftlinie entfernt, Übergang Feld und feuchte Wiese



T. bipunctata-hab eine gleichzeitig mit der Epihippiger gesehen-musste mich aber dieser widmen-danach hab ich sie nicht mehr gefunden, am gewohnten FO nur eine Larve!

offTopic's: Highlight Nr. 2 ein Mondvogel…whow!! Und div. interessant aussehende Insekten…bes. die letzten beiden Bilder-die Copula-was kann das sein ?





VG Maria

nach oben springen

#2

RE: Epihippiger - FREU

in Beobachtungen in Österreich 29.05.2012 06:51
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Maria!

Bei deinen Fliegen auf der Witwenblume(sofern es eine ist), handelt es sich um einen Vertreter der Blasenkopffliegen (Conopidae). Ich glaube es müsste sich um Myopa sp. handeln.
Die Käfer hätte ich zumindest in die Familie der Chrysomelidaen (Blattkäfer) getan. Schräge Farbkombination, Grün und Lila!!!
Der Mondvogel ist ja überhaupt ein Hammer!

Edit: Gratuliere zur Ephippiger!!!!

Grüße, Markus


zuletzt bearbeitet 29.05.2012 07:32 | nach oben springen

#3

RE: Epihippiger - FREU

in Beobachtungen in Österreich 29.05.2012 20:00
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Markus,

Danke sehr für die Hinweise, hat geholfen.

@ Witwenblume-ja, ebenso wie die Blütenkospen Deines Beitrages in Heurige Larven
@ Conopidae/Blasenkopffliegen: möglicherweise die Gem. Breitstirnblasenkopffliege/Sicus ferrugineus, völlig neue Gattung für mich, sind Parasitoide. Finde, die sehen ziemlich schräg aus.
@ Chrysomelidaen/Blattkäfer: ist vermtl. der MinzeblattKäfer/Chrysolina herbacea

@ Mondvogel-dass der da so sitzt-völlig ungedeckt-bei Tage (an einem kl. Teich)!

diese Gegend hat sicher noch einige Schmankerln bereit...

hänge noch eine Wanze dran, vermute es ist Stenodema virens, eine Weichwanze

Gruß Maria

hoppla-Foto vergessen


zuletzt bearbeitet 29.05.2012 20:20 | nach oben springen

#4

RE: Epihippiger - FREU

in Beobachtungen in Österreich 21.06.2012 23:14
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

war heute wieder in dieser Gegend und konnte einige Beobachtungen machen.

1 - ist das G. rufipes? wüsste nicht was sonst...sieht aber doch eigenartig aus!



2+3 ist das P. fallax? hatte dort im April viele gesehen



4 - in grün - ist das trotzdem P. albopunctata grisea ?



5-7 - Beispiele für de Variabilität von St. lineatus...der mit zinnoberrot gefällt mir besonders gut, Nr. 7 ein W!



8+9 - dieses erstaunliche Insekt mit "Elchgeweih" flog gestern Abend in meinem Wohnzimmer rum - zu welcher Gattung gehört dieses Getier denn?



VG Maria

nach oben springen

#5

RE: Epihippiger - FREU

in Beobachtungen in Österreich 21.06.2012 23:23
von hospiton • 2.699 Beiträge

Hallo Maria!

1= tatsächlich G. rufus - sieht eigentlich sehr typisch aus!
2, 3 und 4 ist Platycleis grisea, die "grüne" ist bloß frisch gehäutet, wird ziemlich sicher noch braun, wenngleich es ja ganz vereinzelt grüne gibt (wenn Du Dich an Wolfgangs Exemplar vom letzten Jahr erinnerst)

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 22.06.2012 00:18 | nach oben springen

#6

RE: Epihippiger - FREU

in Beobachtungen in Österreich 22.06.2012 00:17
von Günther • 2.322 Beiträge

Hallo Maria,

das unbekannte Objekt ist eine Kammschnake der Gattung Ctenophora (wenn ich mich richtig an die AB4-Vorlesung erinnere, gibt es unabhängig davon interessanterweise auch einen ganzen Tierstamm, der so heißt - die Rippenquallen).
Welche Kammschnakenart es ist, weiß ich allerdings nicht, da gibt´s aber glaub ich nicht so viele.

LG,
Günther

nach oben springen

#7

RE: Epihippiger - FREU

in Beobachtungen in Österreich 22.06.2012 08:46
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Miteinander,

ad: tatsächlich G. rufus - sieht eigentlich sehr typisch aus
hab sie in dem Stadium noch nicht so oft gesehen bzw. nicht erkannt.

ad: 2, 3 und 4 ist Platycleis grisea...na sowas-da falle ich immer wieder rein.

ad: eine Kammschnake der Gattung Ctenophora - und zwar Ctenophora ornata, ein tolles Viech!!

Danke und LG
Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2302 Themen und 14908 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen