X
#1

Pannonikum

in Beobachtungen in Österreich 25.05.2012 00:27
von Günther • 2.336 Beiträge

Grüß Euch,

auf einer zweitägigen Uniexkursion ins Pannonikum kam gestern am Braunsberg ein Student plötzlich mit diesem Tier an (dreimal nur deswegen, weil sich dieser nette Käfer innerhalb weniger Sekunden so flink von einem zum nächsten Ort bewegt hat;):







Für die Tüftler hier noch die entscheidenden Körperpartien (gehört haben wir das Tier nicht). Laut Ingrisch 1991 schaut der Genitalapparat bei diesem Tier eigentlich eher aus wie bei I. kraussii (wobei eine Abb. dessen von costata nicht drin ist). Dafür schauen laut dieser Publikation die Cerci von I. modestior aus wie in Heller et al. 2004 die von costata, die wiederum überhaupt nicht ausschauen wie die vom gegenständlichen Braunsberger Tier -???- Letztere Publikation verwirrt mich eigentlich sehr, die Cerci sind zwar alle irgendwie unterschiedlich, aber dennoch gleich. Der Artikel von Ingrisch 1991 ist mir da wesentlich lieber. Da sieht man nämlich gut die Struktur der Flügel und die des Pronotums, die beide bei dem gestern gefundenen Exemplar eindeutig für costata sprechen; ebenso deutet der Fundort am ehesten darauf hin, und außerdem war der Hinterfemur des Tieres ca. 20-20,5 mm lang, wodurch zumindest kraussii schon mal wegfällt, bei der er unter 18 mm haben müsste, wie ich erfahren habe.





Bei der Bärenhöhle, NW-Ufer des Neusiedler Sees, war noch diese Larve. Schaut eigentlich aus wie eine kleine Barbitistes, aber da sind so viele Sachen, die überhaupt keine Ähnlichkeit haben mit denen, die hier im Forum in der letzten Zeit gepostet wurden, zB die von Christine vorhin. Alleine schon die Seitenkiele! Bind da etwas planlos, hat jemand eine Idee?



LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 25.05.2012 00:35 | nach oben springen

#2

RE: Pannonikum -> Ephippiger

in Beobachtungen in Österreich 25.05.2012 02:17
von Arne • 56 Beiträge

Hallo Günther,

bei der kleinen kann ich helfen: Ephippiger - dürfte so N2 sein.
Die Isophya überlasse ich anderen.

Gruß Arne

nach oben springen

#3

RE: Pannonikum -> Ephippiger

in Beobachtungen in Österreich 25.05.2012 09:22
von Günther • 2.336 Beiträge

Aber natürlich, Ephippiger! An die hab ich berhaupt nicht gedacht, da hätt ich eigentlich selbst draufkommen können..;)

Danke jedenfalls!

LG,
Günther

nach oben springen

#4

RE: Pannonikum -> Ephippiger

in Beobachtungen in Österreich 25.05.2012 16:01
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Schöner Beitrag - eine klassische costata! Ich denke der nach rechts vorspringende Rand der Flügeldecke (am 5. Bild sehr schön zu sehen) sollte diagnostisch sein, auch die für eine Isophya ziemlich kontrastreiche Pronotumszeichnung ist typisch. Die Ephippiger ist auch sehr nett, lässt sich also schon kartieren.
Grüße
Thomas

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 96 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2331 Themen und 15018 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen