X
#1

Unglaublich!!

in Beobachtungen in Österreich 23.08.2010 23:07
von Günther • 2.336 Beiträge

Oiso langsam pack i´s echt nimmer! Was klebt da gerade eben plötzlich auf einer Hausmauer im Ortskern von Friesach?!



Ein riesen Viech, sicher 8 cm! Hätte sie wohl übersehen, wenn sie nicht gerade von einer holländischen (o.Ä.) Familie bestaunt worden wäre (die mich sofort begeistert aufgeklärt hat, dass das Mantis ist..). Vom Verbreitungsbild her ist es eigentlich eh nicht besonders überraschend, sie hier vorzufinden, hab auch schon mal daran gedacht - aber trotzdem nicht damit gerechnet!
Sattelschrecken, Mantis, Hornotter etc. - es scheint ein submediterraner Vorposten des Mittelmeerraumes hier zu sein, 10 km weiter nördlich schaut´s schon wieder ganz anders aus.

Da sind jetzt bei 4 abendlichen Spaziergängen durch den Ort Nachweise von Oe. pellucens, T. viridissima, Ph. falcata, M. thalassinum, M. meridionale und M. religiosa geglückt - Kärnten is a Wahnsinn!:-)

So gerne hätte ich den hiesigen Quadranten violett (40-81 Arten - in welchem wurden bitte 81 nachgewiesen?? Südburgenland?), aber da fehlen jetzt noch 4 oder 5 Arten, das wird sich in den letzten 4 Tagen hier wohl eher nicht mehr ausgehen - aber vielleicht nächstes Jahr?

Bin immer noch schwerstens begeistert, brauch jetzt a kühles Hirter!;-)

Liebe Grüße,
Günther


zuletzt bearbeitet 23.08.2010 23:09 | nach oben springen

#2

RE: Unglaublich!!

in Beobachtungen in Österreich 24.08.2010 10:39
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Günther,

wunderschönes Bild!

So gerne hätte ich den hiesigen Quadranten violett (40-81 Arten - in welchem wurden bitte 81 nachgewiesen?? Südburgenland?), aber da fehlen jetzt noch 4 oder 5 Arten,
Soll das heißen, du hast dort schon 35 bis 36 Arten gefunden? Das ist wirklich ein Wahnsinn! Viel Erfolg noch!

lg
Christine

nach oben springen

#3

RE: Unglaublich!!

in Beobachtungen in Österreich 24.08.2010 12:58
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Günther!

Und keiner hat es gewusst - selbst in Österreich lassen sich also ungewöhnlich artenreiche Gebiete entdecken!

Zu den 81 Arten - dieser Quadrant ist - tatatataaa - an der Thermenlinie zwischen Mödling und Gumpoldskirchen, rund um den sagenumwobenen Eichkogel bei Guntramsdorf! Was man aber sagen muss - von den 81 Arten sind aber 21(!) Arten trotz intensivster Nachsuche seit 1990 nicht mehr nachgewiesen worden. Die höchste Zahl an ausgestorbenen Arten pro Quadrant mussten wir ausgerechnet im artenreichsten Quadranten feststellen.....

nach oben springen

#4

RE: Unglaublich!!

in Beobachtungen in Österreich 24.08.2010 23:11
von Günther • 2.336 Beiträge

Hab jetzt nochmal nachgezählt, es sind bisher in der näheren Umgebung 37 Arten, aber ein paar davon sind glaub ich knapp über der Quadrantengrenze.
Macht ja auch nix, Hauptsache, die gibt´s hier alle irgendwo, die Farbe wäre ja nur eine optische Verschönerung..;-)

Der Eichkogel also, das hätte ich nicht gedacht!

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 18.09.2010 00:30 | nach oben springen

#5

RE: Unglaublich!!

in Beobachtungen in Österreich 25.08.2010 07:21
von WSW • 1.034 Beiträge

Rund um den Eichkogel leben, selbst wenn man die ausgestorbenen Arten abzieht, mehr Heuschreckenarten als im ganzen Bezirk Melk...

Da darf man sich nicht wundern, dass die allermeisten Orthopterologen aus Ostösterreich kommen.

VG Wolfgang

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 137 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen