X
#1

Wer kennt noch nicht die ÖGEF?

in Diverses & off-topics 14.04.2012 19:37
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Bei der gestrigen Generalversammlung der ÖGEF (Österreichische Gesellschaft für Entomofaunistik) wurde auch über den Punkt „Werbung“ gesprochen, und nachdem ja viele unserer regelmäßigen Schreiber und Leser noch nicht Mitglied in diesem Verein sind, mache ich dies hier!
Welche Vorteile hat die Mitgliedschaft? Nun, in erster Linie der Gratisbezug der jährlich erscheinenden Lektüre „Beiträge zur Entomofaunistik“, in der letzten Ausgabe waren ja gleich zwei Beiträge über Orthopteren (von unseren Forumianern verfaßt!), aber auch viele andere interessante Berichte über das Insektenleben, vor allem aus Österreich, zu lesen. Weiters kann man an sehr spannenden Exkursionen teilnehmen, so wie letztes Jahr die Steinfeld-Exkursion mit vielen Platycleis montana und Gamspocleis glabra-Sichtungen , als Zuckerl für heuer hat Erhard CHRISTIAN eine Exkursion in die Hermannshöhle angekündigt (20. Oktober), Gelegenheit die dortigen Höhlenschrecken zu bewundern neben unzähligen Fledermäusen….
Und die alljährliche Weihnachtsfeier im NHM Wien mit einem interessanten Vortrag runden das Vereinsjahr ab – also, wer Lust und Interesse hat, schaut mal auf der HP http://www.oegef.at/ vorbei, und vielleicht überlegt sich ja der Eine oder Andere eine aktive Teilnahme am Vereinsgeschehen!

In diesem Sinne, schönes Wochenende noch!

Werner


nach oben springen

#2

RE: Wer kennt noch nicht die ÖGEF?

in Diverses & off-topics 28.09.2012 15:58
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Nun ist es konkret, die (Höhlenschrecken-)Exkursion habe ich als pdf angehängt! Nachdem die Exkursion nur für Mitglieder ist, vielleicht ein Grund für die/den Eine(n) oder Andere(n)...?

LG

Werner


Dateianlage:

nach oben springen

#3

RE: Wer kennt noch nicht die ÖGEF?

in Diverses & off-topics 22.10.2012 11:59
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

Danke sehr für den Hinweis;

die Exkursion war höchst interessant und hat grossen Spaß gemacht.
Der Besuch hat mich angeregt, mich im kommenden Winter wieder etwas mehr der Höhlen+Schrecken-Suche zu widmen. Ich hab von Thomas eine Tabelle der Funde v Apr. 2010, da wurden aus der Hermannshöhle 1995 die letzten T. cavicola gemeldet, aus der Kranichberghöhle immerhin 2008+9; in beiden konnten wir wieder welche sehen, in der Kranichberghöhle mehr, obwohl die viel kleiner ist.

Anbei ein paar Bilder aus der Höhle und einiger ihrer Bewohner: T. cavicola/L, Kleine Mausohren-so viele hab ich noch nie gesehen.., der Weberknecht ist ein Leiobunum rupestre, die Spinne Meta menardi mit Kokon, der Felsenspringer ein Trigoniophthalmus alternatus.

LG Maria




zuletzt bearbeitet 22.10.2012 12:19 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 34 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen