X
#1

Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 12.04.2012 23:36
von Janos • 23 Beiträge

Grüß Euch!

Wie ich sehe geht es überall schön langsam auch mit den Schrecken los, hier meine bisherigen Beobachtungen aus diesem Jahr, bei denen ich um Bestimmungshilfe ersuche.

24.03.
Vermutlich sind alle beide T. tenuicornis




Ensifera-Larve? am 24.03.


11.04. auf einer kleinen Waldwiese ca. 10 Tetrixe, von zweien konnte ich halbwegs herzeigbare Fotos machen..
Tetrix ...



Leider hatte ich bisher nicht allzu viel Zeit um nach Schrecken zu suchen, aber ich freue mich trotzdem, dass ich überhaupt einige gefunden habe.

Liebe Grüße,
Janos


zuletzt bearbeitet 12.04.2012 23:38 | nach oben springen

#2

RE: Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 13.04.2012 06:29
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Janos,

meiner Einschätzung nach sind deine ersten beiden Tetrix tenuicornis, wie du vermutest, die letzten T. subulata.
Und bei der Ensifera-Larve handelt es sich um die Gewöhnliche Strauchschrecke Pholidoptera griseoaptera.
Zur Sicherheit müssten aber noch die Experten meine Einschätzungen kontrollieren.

lg
Christine


nach oben springen

#3

RE: Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 13.04.2012 07:25
von hospiton • 2.725 Beiträge

Hallo Janos!

Ich sehe keine Fehler in Christines Einschätzung, die 2. Tetrix (Bilder 3 -5) ist aber noch eine Nymphe/Larve - diese hat zwar aus dieser Position einen stark vorgezogenen Pronotumsvorderrand, aber wird wohl auch tenuicornis werden!

LG

Werner


nach oben springen

#4

RE: Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 13.04.2012 08:33
von Janos • 23 Beiträge

Liebe Christine, lieber Werner!

Schönen Dank für die Hilfe, und ich wünsch' Euch allen ein recht schönes Wochenende!

LG,
Janos

nach oben springen

#5

RE: Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 15.04.2012 09:46
von Janos • 23 Beiträge

Guten Morgen!

Gestern bei einem kurzen Rundgang fand ich folgende Schrecken.
Könnt Ihr mir bitte auch hier bei der Bestimmung helfen?

1. Tetrix … wahrscheinlich tenuicornis, obwohl ich sie etwas „bulliger“ fand, als die bisher gesehenen.
Leider konnte ich sie nur von oben fotografieren, denn nach einem großen Hüpfer verschwand sie auf nimmer wiedersehen.


2. Mehrere kleine Larven


3. vielleicht eine Barbitistes Nymphe?


4. ebenfalls eine Tetrix tenuicornis, wenn ich mich nicht irre.



Danke und liebe Grüße,
Janos

nach oben springen

#6

RE: Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 15.04.2012 10:59
von hospiton • 2.725 Beiträge

Hallo Janos!

Deine Tetrix sind allesamt noch Larven/Nymphen, der tenuicornis-Verdacht liegt nahe, wenngleich die Fühlerglieder nicht sehr geknöpft erscheinen und einheitlich braun sind (was meint Günther dazu?).

Die Kurzfühlerlarven sind beides Goldschrecken - wieder eine mit schwarzen Flügelanlagen (siehe unsere Diskussion im anderen Thread!).

Die Langfühlerlarve ist interessant! Barbitistes ist es nicht, in Österreich würde ich sagen, es ist eine Isophya spec., aber die Färbung ist sehr ausgeprägt, vor allem das Paranotum (Seitenlappen des Halsschildes) wirkt sehr intensiv grün, habe ich bei unseren Arten noch nicht gesehen. Weißt du, was bei Euch noch so alles vorkommt (aber nachdem Du ja nicht sehr weit von der österr. Grenze wohnst, wird es wohl eine auch bei uns vorkommenden Isophya-Arten sein - müßtest Du im Juni nachsehen/-hören, welche Arten bei Dir vorkommen!)?
LG

Werner


zuletzt bearbeitet 15.04.2012 22:11 | nach oben springen

#7

RE: Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 15.04.2012 21:00
von Günther • 2.337 Beiträge

Hallo!

Ich halte auch alles für tenuicornis-Larven. Auch wenn die Fühler nicht geknöpft wirken - die Stirn ist zu wenig weit vorgezogen für was anderes, das sieht man v.a. beim ersten Tier recht gut.

LG,
Günther

nach oben springen

#8

RE: Meine ersten Beobachtungen 2012 aus NW-Ungarn

in Bestimmungsfragen 27.04.2012 12:58
von Janos • 23 Beiträge

Lieber Werner und Günther!

Recht herzlichen Dank für die Bestimmung.
Leider konnte ich bis jetzt noch nicht herausfinden welche Isophya-Arten bei uns vorkommen, aber ich werde dann im Juni nachsehen, vielleicht hab' ich ja Glück.

LG,
Janos

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 258 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15031 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen