X
#1

Bipunctata?

in Bestimmungsfragen 26.03.2012 19:16
von Jürgen Fischer • 59 Beiträge

Hallo an alle Tetrix - Profis,

nachdem ich ja bei tenuicornis und undulata jeweils Glückstreffer landen konnte, interessiert mich natürlich noch die letzte kurzdornige in meiner Region.
Ich tippe bei den folgenden Bildern auf tetrix bipunctata, weil:

- die mittleren Antennenglieder ca. 2x so lang wie breit sind, also insgesamt sehr kurz wirken.
- die Elytren sehr klein und schmal sind
- der Hinterfemur kürzer als die 3 fache Breite ist
- der Halsschild über den Kopf gezogen ist

ob kraussi oder bipunctata kann ich nicht sagen, da ich zur Zeit der Aufnahmen, noch nicht mal wusste, dass es sowas gibt.

Beim 1. Bild kann ich das Geschlecht nicht sagen
Beim 2. ist es sicher ein Weibchen
Beim 3. wohl ein Männchen
Beim 4. könnte es noch eine männliche Larve sein, ich glaube nicht, dass das was man an der Stelle des Elytrons sieht schon fertige Vorderflügel sind, oder?

Wäre super, wenn mir die Spezialisten wieder auf die Sprünge helfen könnten!

Danke und LG Jürgen

Angefügte Bilder:
Tetrix  bipunctata M Larve groß.jpg
Tetrix bipunctata M klein .jpg
Tetrix bipunctata W  klein.jpg
Tetrix bipunctata klein.jpg
nach oben springen

#2

RE: Bipunctata?

in Bestimmungsfragen 26.03.2012 19:44
von Toni • 490 Beiträge

Servus Jürgen!

Eine sehr schöne Serie von Tetrix bipuntata.
Noch ein weiteres Merkmal von Tetrix bipunctata
ist die Kopfform: Weiter Augenabstand mit stark vorgezogener Stirn.
Das letzte Tier könnte auch eine Larve sein.
die Hinterflügelform erkennt man oft nur, wenn man das Tier in der Hand hält und den Kiel leicht nach oben drückt.


LG, Toni

nach oben springen

#3

RE: Bipunctata?

in Bestimmungsfragen 26.03.2012 20:39
von Jürgen Fischer • 59 Beiträge

Hi Toni,

vielen dank für deine Bestimmung und die weiteren Tipps!

LG Jürgen

nach oben springen

#4

RE: Bipunctata?

in Bestimmungsfragen 26.03.2012 22:14
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Jürgen, hallo Toni!

Stimme Tonis Bestimmungen zu. Geschlechter hast du auch richtig bestimmt. Auch wenn man es zum ersten Bild eigentlich nicht sagen kann tippe ich sehr stark auf ein Männchen(kann ich aber leider nicht begründen)...darauf würde ich mich aber auch nicht verlassen!

Zitat
Das letzte Tier könnte auch eine Larve sein


....Ja, das ist es mit Sicherheit! Elytron ist nicht erkennbar.....Richtig erkannt Jürgen! Ich habe mal einen Beitrag auf Anfrage zu diesem Thema erstellt. Ich hab es zwar schon einmal verlinkt aber ich hoffe das stört die Admins nicht ;) Larve vs. Imago

Zitat
die Hinterflügelform erkennt man oft nur, wenn man das Tier in der Hand hält und den Kiel leicht nach oben drückt.


Ich finde es naheliegender, den flexiblen Hinterleib des Tieres nach unten zu drücken, als den starren Dorn nach oben. Günthers Methode mit einem ganz dünnen Ast oder einer Kiefern/Föhren-Nadel den Hinterleib nach unten zu drücken, hat sich als sehr praktisch und schonend erwiesen.

Grüße, Markus


nach oben springen

#5

RE: Bipunctata?

in Bestimmungsfragen 26.03.2012 22:51
von Jürgen Fischer • 59 Beiträge

Hi Markus,

auch dir vielen Dank für die Bestätigung und die Hinweise zum handling! Werde ich vorsichtig testen!

LG Jürgen

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 314 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen