Euthystira brachyptera
X
#1

Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 12.10.2011 22:55
von Maria Z • 1.374 Beiträge

Hallo Miteinander,

heute bei passablem Wetter-zwar bewölkt aber doch mit seltenen Sonnengastspielen und Temperaturen bis ca 13/14 ° auf den Hochanger/1300; Start in Zlatten/Murtal, Abstieg n Bruck an der Mur (da waren keine Schrecken mehr…nordseitig)

die ersten Kl. Goldschrecken in ca 700 und auch höher oben-noch zahlreich,
dann einige Arten in überwachsenen Kahlschlägen und auf der Angereralm/1200 (weiter oben nix mehr) -
T. Cantans-1W, Rote Keulen-einige, Ch parallelus viele, Gew. + Alpenstrauschrecken-einige, auch Gesang, einige biguttobrumollis-Damen und:

1-eine Larve..
2-Tetrix teniucornis?
3-eigenartiges Ch parallelus-W
4-eine Lady X-bestimmbar? hat so schöne Aderungen

Off Topic
Blick Richtung Hochschwab bzw. Veitsch + Hochlantsch
Brombeerspinner-Raupe, Fliegenpilz,
und ein seltsames Insekt…


Bestimmungen und Kommentare willkommen

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1040930 parallelus oder L x.jpg
2P1040958.jpg
3P1040971.jpg
4P1040927.jpg
5P1050002 Blick Richtg Hochschwg+Veitsch.JPG
6P1040998 Blick z Hochlantsch.JPG
7P1040976.JPG
8P1040936.JPG
9P1040991.jpg

zuletzt bearbeitet 13.10.2011 09:37 | nach oben springen

#2

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 13.10.2011 00:27
von Günther • 2.009 Beiträge

Hello Maria,

ist schön zu lesen, dass es anderswo noch halbwegs passabel ist vom Wetter her. Hier in OÖ regnet es ständig in Strömen (Paradebeispiel, wie sehr sich die Wettervorhersage irren kann). Dabei hätt ich mir noch ein paar Tetrix bipunctata-Ziele für die morgige Heimfahrt gesteckt. Aber ab Mittag soll´s ja besser werden. Ich glaub, ich riskier´s einfach...

Zu Deinen Bildern:
1.) Larve: Ch. "biguttobrunnollis"
2.) Tetrix bipunctata agg. (oder wie war doch gleich die von Thomas vorgeschlagene Terminologie?)
4.) Lady X: Ch. "biguttobrunnollis" (würde am ehesten auf brunneus setzen)
9.) Seltsames Insekt: Schaut mir nach einer Laufkäfer-Larve aus. Aber ohne Gewähr!

Jedenfalls weiter so - trotzen wir dem Regen!

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 13.10.2011 07:22
von hospiton • 2.301 Beiträge

Korrektur zu Bild 9: kein Laufkäfer, sondern ein Weichkäfer, sollte die Larve eines Leuchtkäfers sein!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 13.10.2011 07:28 | nach oben springen

#4

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 13.10.2011 08:51
von Maria Z • 1.374 Beiträge

Hallo Miteinander und vielen Dank für Eure Antworten,

@ ist schön zu lesen, dass es anderswo noch halbwegs passabel ist vom Wetter her...
als wir auf der Heimfahrt nach Wr.Nst feststellten, dass es Regnete und dann erfuhren, in Wien war das praktisch den ganzen Tag so, waren wir gleich nochmal so erfreut...
den Hochanger hatte ich mir für den Herbst vorgenommen (da er "nur" 1300 msm hat, ist er für spektakulärere Arten-wie etwa sibiricus zu niedrig), war aber wie man sieht doch zu spät dran. Die Schläge und die AngererAlm bieten einen schönen und durchaus intakten Lebensraum, zur richtigen Zeit sind da sicher wesentlich mehr Arten zu finden.

Leuchtkäfer: denke es ist Lampyrus noctiluca gem. www.gluehwuermchen.ch

@ Günther-viel Glück für heute
@ Werner: wenn Du magst, schicke ich Dir einen Wegweiser zur Gießhübler Sago...in 14 Tagen geht's sich bei mir noch aus, danach ab nach Malta...
Aber wie ich gelesen habe, hängt die Lebensdauer der Sago vom Futterangebot ab, und dort wo sie am Di war hüpften schon noch einge parallelus, RK und bigbrums herum...

VG Maria

nach oben springen

#5

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 13.10.2011 11:32
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Maria!


Am HOchanger war ich letztes Jahr!
Wirklich toll ist es dort.
Ich fand in den Kalkfelsrasen Podisma pedestris.

Zum Chorthippus-Weibchen.
Ich tippe aufgrund der langen Flügel und der roten HInterleibsfärbung auf Chorthippus brunneus.
Ch. brunneus hatte ich auch auf den Felsrasen dort zusammen mit Podisma und Tetrix bipunctata.
Beachtlich ist der späte Fund von Tettigonia cantans. Ich hatte in den letzten Tage keine mehr gehört.

LG, Toni

nach oben springen

#6

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 13.10.2011 12:22
von Maria Z • 1.374 Beiträge

Hallo Toni,

also vom Lebensraum her hätte ich zB M. brachyptera auch vermutet, dafür war's halt zu spät.
Miramella hattest Du dort nicht?

T. cantans-auf ca 850 msm

LG Maria

nach oben springen

#7

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 14.10.2011 15:17
von Toni • 490 Beiträge

Servus Maria!

Miramella hatte ich auch so weit ich mich erinnere.
HIer kommt Miramella alpina alpina vor.

LG, Toni

nach oben springen

#8

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 14.10.2011 15:47
von Günter Pucher • 555 Beiträge

Hallo Toni!

Das mit den Miramellas ist ja hochinteressant! Gibt es irgendwo Verbreitungskarten oder Grafiken wo welche Art vorkommt bzw "vermutet" wird? So auch von Micropodisma und Odontopodisma.

LG Süd-Gü

nach oben springen

#9

RE: Bruck a d Mur-Hochanger

in Bestimmungsfragen 14.10.2011 16:01
von Toni • 490 Beiträge

Ja Günther!

Erinnere mich noch einmal per Mail "www.an-koschuh.at".
Bekommst du, wenn Thomas einverstanden ist.
Nächstes Jahr sind wir auf der Jagd nach der mysteriösen Art Pseudopodisma fieberi.

Bei den Miramellas müssten wir noch im Mürztal suchen. Leider schaffe ich das zeitlich fast nie.


LG, Toni

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helmut Schaffer
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1814 Themen und 12681 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen