X

#1

Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 11.10.2011 22:08
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

hab mir gedacht, dass in den Steinbrüchen vermutl. einiges den Wettersturz überdauert hat und BINGO!

ausser der Sagopedo (meine erste) war dort bzw. Richtung Heide noch zu sehen: O. caerulscens (1), Ch biguttobrumollis (die W's nicht identifizierbar, die M's zu schnell..kein Gesang), dorsatus und parallelus-einige, Gew. Strauchschrecke M+W einige, Rote Keulen-mehrere, Waldgrillen- in einer Lichtung ca 30-35 Ind., und Weinhähnchen gehört-im Weingarten.

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1040838.jpg
2P1040839.jpg
3P1040855.jpg
4P1040857 s gut.jpg
5P1040896.jpg
nach oben springen

#2

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 11.10.2011 23:08
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Maria!

Um diesen Fund beneide ich Dich wirklich - Saga pedo scheint etwas besonderes auszustrahlen, keine Ahnung was. Aber die steht auf meiner "Wunschliste" an erster Stelle.

Nochmals: Gratulation aus der Südsteiermark - Günter


zuletzt bearbeitet 11.10.2011 23:24 | nach oben springen

#3

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 12.10.2011 05:55
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Günter,

hab nicht schlecht gestaunt und mich sehhhr gefreut, als ich sie gesehen habe, wär fast draufgestiegen...

@ Saga pedo scheint etwas besonderes auszustrahlen: ich denke das ist wegen der Grösse (und trotzdem im Gras leicht zu übersehen), sie sind nicht häufig, das Aussehen- die doppelten "Zahnreihen", der Umstand dass sie Fleischfresser sind und Räuber, v.l auch der Umstand (lt. Bellmann), dass man nur W's findet...

hier noch ein Blick auf Gießhübl+Wien

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1040871.JPG
2P1040905.JPG
nach oben springen

#4

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 12.10.2011 07:42
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Ja, auch von mir Gratulation zum "Mythos" unter den Orthopteren! Ich hatte auch erst 2 x das Vergnügen und das im Ausland, trotz regelmäßiger Besuche der "klassischen" Plätze, aber wird schon noch!

LG

Werner

PS: zum Phänologierekord musst Du in knapp 2 Wochen wieder suchen gehen !


zuletzt bearbeitet 12.10.2011 07:48 | nach oben springen

#5

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 12.10.2011 08:47
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Tolle Sache was sich da trotz der vorhergehenden Kaltregenfront noch abspielt - mit Saga hätte cih nicht gerechnet, aber wenn man ein trocken-steiniges Refugium hat...

Ich war gestern wieder an meinem Ölhafen in der Lobau, jahreszeitengemäß diesmal Schnecken zählen (immerhin 22 Arten entlang des Schutzdammes) aber von den 25 Heuschrecken-Arten mit den 1.428 Individuen, die ich dort Mitte August erfasst habe waren nur mehr folgende 19 Tiere da (biguttulobrumollis-Weibchen mit dem gegebenen Vorbehalt):

Chorthippus biguttulus 8 Weibchen
Chorthippus brunneus 4 Weibchen 2 Männchen
Chorthippus mollis 3 Weibchen 1 Männchen
Oedipoda caerulescens doch noch 1 Weibchen

In der Abendsonne sangen dann noch ein paar brunneusse an der Böschung zur Neuen Donau.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#6

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 12.10.2011 22:46
von Maria Z • 1.529 Beiträge

hier das "Refugium"

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1040858.JPG

zuletzt bearbeitet 12.10.2011 22:48 | nach oben springen

#7

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 30.10.2011 17:54
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo allseits!

Bevor hier alles jahreszeitbedingt einschläft, hänge ich mich da noch mit einem Monsterbeitrag an und "quäle" Euch mit allgegenwertigen Fotos!
Denn Marias Platz 3 Wochen später:



hielt leider keine Saga mehr bereit, obwohl ich "ihren" Busch genau untersuchte!

Aber immerhin, es wurden incl. Gießhübler Heide 8-9 Arten + Eikokons von Mantis!

Pholidoptera griseoaptera
Nemobius sylvestris
Tetrix kraussi
Tetrix tenuicornis
1 m
Euthystira brachyptera 1 w
Gomphocerippus rufus
Chorthippus mollis
?? (wenn ich die grünen Weibchen als solche ansprechen darf?!)
Chorthippus biguttulus
Chorthippus dorsatus


Und überraschend war auch die Larve eines Chorthippus:













offtopics:





LG

Werner


nach oben springen

#8

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 30.10.2011 20:45
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Werner!

Zitat
...und "quäle" Euch mit allgegenwertigen Fotos!...



...egal, da ist man gerne "masochistisch" veranlagt....tolle Fotos, tolle Arten!

LG Süd-Gü

nach oben springen

#9

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 31.10.2011 07:15
von hospiton • 2.720 Beiträge

Danke, Günter!

Ja, mir geht es auch so, jetzt freu' ich mich sogar schon über den Anblick einer Gewöhnlichen Buschschrecke! Aber Frage, was meinst Du mit:

Zitat von Günter Pucher
tolle Arten!



LG

Werner


nach oben springen

#10

RE: Tirolerhof bei Gießhübl: Sagopedo

in Beobachtungen in Österreich 31.10.2011 08:55
von WSW • 1.034 Beiträge

Ist eben alles relativ - in dieser Jahreszeit werden selbst kommune Arten zu "tollen Arten", das hat Günter wohl gemeint.

Die grünen Chorthippus-Weibchen stimmen mit meinen grünen mollis-Weibchen vom Henzing 100%ig überein.

VG Wolfgang

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 146 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen