X
#1

Jauerling

in Beobachtungen in Österreich 28.08.2011 22:33
von WSW • 1.034 Beiträge

Hallo,

heute knapp westlich des Jauerlinggipfels auf 900-920m nach etlichen bipunctata agg.-Larven schließlich doch noch ein ad Weibchen - es war wie zu erwarten eine klassische kraussi.

Erstaunlich, was sich da im Wald auf den Forststraßen und angrenzend noch so alles fand:

Tettigonia cantans
Pholidoptera griseoaptera
Tetrix kraussi
Euthystira brachyptera (auch makropter)
Chrysochraon dispar (1W)
Gomphocerippus rufus
Myrmeleotettix maculatus (nettes Vorkommen mit mehreren Ex.)
Chorthippus vagans
Chorthippus brunneus
Chorthippus biguttulus

Dazu noch draußen auf Wiese beim Gipfel:
Omocestus viridulus
Chorthippus parallelus

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
habitat.jpg
kraussi.jpg
maculatus.jpg
rufus.jpg
vagans.jpg
nach oben springen

#2

RE: Jauerling

in Beobachtungen in Österreich 28.08.2011 22:43
von Günther • 2.336 Beiträge

Super Funde!

Und genau aus solchen Gegenden (etwas abseits der Berührungszone) brauchen wir Nachweise von Tetrix bipunctata in der Böhmischen Masse - um die erschlossene Grenze zu verdeutlichen!

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Jauerling

in Beobachtungen in Österreich 29.08.2011 15:34
von WSW • 1.034 Beiträge

Ich wollte heute mit dem Ostrong noch näher ran an die Verbreitungsgrenze. Man kann von Osten her bis Neuwaldhäusl auf den Kammrücken des Ostrongs offiziell hinauffahren.
Dort bin ich zuerst einmal bei dem ehemaligen stigmaticus-FO mit früherem Massenvorkommen vorbeigekommen, den ich zuletzt als erloschen gemeldet habe. Ich habe aber heute etwas weiter oben tatsächlich noch eine winzige Ecke in der Wiese mit Augentrost und Calluna gefunden, wo tatsächlich noch 2M und 1W stigmaticus herumhüpften. Erst freut man sich, aber es ändert nichts daran, dass dieser FO hinüber ist.

In der Folge habe ich etliche km Forststraße abgespult, aber zu meinem Erstaunen war es nicht möglich, auch nur 1 bipunctata agg. zu finden! Ich fand sicher 100 Tetrixe, aber es dürften allesamt undulata gewesen sein, jene Art, die für mich bis vor kurzem ein Mysterium war. Lediglich eine besonders langdornige macht mir jetzt zu Hause etwas Kopfzerbrechen, da müssten Prof. Tetrix oder sein kongenialer Assistent Markus ran, um zu klären, ob es nicht doch eine subulata sein könnte (wäre als Einzeltier doch verwunderlich).

Der Verbreitungsmodus in meinem Gebiet (SW Waldviertel) scheint somit klar: Ganz oben im rauen Weinsberger Wald gibt es reine bipunctata s. str. Bestände. In den Randgebieten mischt sich da kraussi dazu. Darunter schließt undulata an und noch weiter unten kommt dann tenuicornis. subulata finde ich nur in der Nähe des Donautals.

Wieso dann am Jauerling wieder kraussi vorkommt, am Ostrong jedoch nicht? Hängt vielleicht mit der Geologie zusammen, mit der Feuchtigkeit am Ostrong oder weil es dort doch noch ein paar Meter höher waren - k.A....

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
stig.jpg
undulata1.jpg
undulata2.jpg
undulata3.jpg
undulata4.jpg

zuletzt bearbeitet 29.08.2011 15:35 | nach oben springen

#4

RE: Jauerling

in Beobachtungen in Österreich 29.08.2011 16:33
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Wenn Du auch mit der unkongenialen Sekretärin des Professors vorlieb nimmst: alles undulata (ausser dem stigmaticus natürlich )

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 29.08.2011 22:10 | nach oben springen

#5

RE: Jauerling

in Beobachtungen in Österreich 29.08.2011 16:49
von WSW • 1.034 Beiträge

Zitat von hospiton

Wenn Du auch mit der unkongenialen Sekretärin des Professors vorlieb nimmst



Ich nehm natürlich auch mit der Sekretärin vorlieb ! Danke.

VG Wolfgang

nach oben springen

#6

RE: Jauerling

in Beobachtungen in Österreich 29.08.2011 17:41
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Wolfgang, hallo Werner!

Danke für die Blumen Ich bin wie Werner ebenfalls der Meinung, dass es sich bei allen, inklusive der beiden langdornigen, Dornschrecken um T. undulata handelt. Die Erhabenheit des Mittelkiels passt sehr gut um T. subulata auszuschließen.

Viele Grüße, Markus


nach oben springen

#7

RE: Jauerling

in Beobachtungen in Österreich 30.08.2011 02:05
von WSW • 1.034 Beiträge

Ebenfalls besten Dank, an dich, Markus! Es bestätigt mir, dass ich nun auch diese Art halbwegs im Griff habe.

VG Wolfgang

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen