X
#1

Rindfleischberg

in Beobachtungen in Österreich 14.08.2011 19:30
von WSW • 1.034 Beiträge

Guten Abend!

Zur Kenntnis für alle Ortsunkundigen: Es geht nicht um Rindfleischüberproduktion in der EU, sondern um einen Hügel mit Südhang zur Donau im westlichen NÖ. Hier ist ein Grenzstandort für viele östliche und südliche Arten.

Auch Stenobothrus nigromaculatus kam hier früher auf mehreren Flächen recht häufig vor. Ich hab allerdings schon seit vielen Jahren keinen mehr gesehen. So war es an der Zeit, einmal nachzusehen. Zuerst besuchte ich die Wermuthalde im Steinbruch an der Ostseite. Wermutmönch-Raupen Cucullia absinthii konnte ich nicht finden, vielleicht war es noch zu früh, aber dieses Gelege, vielleicht waren es ja die passenden Eier?

Nach nigromaculatus musste ich lang suchen, einige frühere Flächen dürften verlassen worden sein. Aber an einem kleinen Bartgras-Rasen, von Familie K. aus K. hervorragend betreut, vernahm ich das vertraute Surren und fand sogar ein Weibchen mit Rot.

Weiter unten war noch eine teils mit Schafen beweidete, teils gemähte Fläche, sehr kurzrasig, wo auch einige Männchen surrten, und ich konnte noch ein paar Fotos schießen.

Ja, die Art geht sicherlich zurück, einige bedeutende Flächen passen nicht mehr. Es hängt davon ab, wielange Opa K. die WF-Flächen noch pflegt und wie lange der Schafbauer dort noch werkt und vor allem WIE er es tut...

Folgende Arten heute am RFB:

Mantis religiosa
Phaneroptera falcata
Platycleis grisea
Metrioptera bicolor
Pholidoptera griseoaptera
Nemobius sylvestris
Oedipoda caerulescens
Euthystira brachyptera
Omocestus haemorrhoidalis
Stenobothrus lineatus
Stenobothrus nigromaculatus
Chorthippus biguttulus
Chorthippus mollis
Chorthippus brunneus
Chorthippus dorsatus
Chorthippus parallelus

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
cucullia1.jpg
haemorr.jpg
nigro_m1.jpg
nigro_m3.jpg
nigro_w.jpg
nach oben springen

#2

RE: Rindfleischberg

in Beobachtungen in Österreich 14.08.2011 22:06
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Den RFB hab' ich irgendwann auch noch im Visier...! Also die Eier an Wermut sind "leider" Wanzeneier, aber noch ist nichts zu spät..!

LG

Werner

nach oben springen

#3

RE: Rindfleischberg

in Beobachtungen in Österreich 15.08.2011 09:14
von WSW • 1.034 Beiträge

Zitat von hospiton

Den RFB hab' ich irgendwann auch noch im Visier...! Also die Eier an Wermut sind "leider" Wanzeneier, aber noch ist nichts zu spät..!



Auf dem RFB war sogar schon der E.R., allerdings ohne mein Wissen.

Wanzen? Shit happens ! Sind nicht gerade meine Lieblinge, auch wenn´s da tolle Sachen gibt. Hab grad gestern wieder ein paar wanzenverseuchte Himbeeren im Garten gegessen .

Nachweisen muss ich den Wermut-Mönch im Steinbruch ja nimmer, hatte vor fast genau 1 Jahr (12.8.) immerhin 3 Falter dort am Licht, obwohl die Mönche ja ungern ans Licht gehen. Muss mich da vermutlich noch etwas gedulden...

Übrigens noch 1 Nachtrag zu obiger Liste von gestern: Abends haben wir (ich + Gerhard) wieder auf Ordensbänder geködert. Es war überraschend schwach diesmal, aber für 2 electa und 1 frischen fraxini hat´s zu Gerhards Freude gereicht. Genau gegenüber vom Steinbruch kam Massengesang von Oecanthus pellucens über die Donau!
Hab ich vorgestern in der Cobenzl-Region auch vernehmen dürfen, mit Blick auf die home-range von Stenobothrus eurasius über das abendliche Wien hinweg...

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
absinthii.jpg
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen