X
#1

Erfolgserlebnis Wienfluss

in Beobachtungen in Österreich 11.08.2011 22:34
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo allseits!

Letzte Woche schon umsonst gesucht, hatte ich heute wieder eine halbe Stunde Zeit, im Wienflussbecken nach Conocephalus & co zu suchen! (Außerdem wollte ich endlich meine "Terrarien-Platycleis veyseli" wieder zurückbringen...) Im Detektor dominierten wieder eben diese veyseli und Con. discolor. Versuchte es dann optisch, alles was wegsprang, war langflügelig oder noch Larve! Dann sprang eine Weibchen-Larve mit stark gebogenem Legebohrer weg, allerdings erscheint mir der (Legebohrer) etwas zu lang für dorsalis:



Leider ist die Bildqualität zu dieser Abendzeit schon sehr kontrastreich. Beim Weiterstreifen sprang wieder ein kleineres Tier herum, das mir aber irgendwie erwachsen vorkam - also Ixus wieder durchs Brennnessel-Juncus Gebüsch und, voila:



13 Jahre nach Thomas' Letztsichtung wieder in dem Quadranten: Conocephalus dorsalis! (Meine erste übrigens!)

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 11.08.2011 22:44 | nach oben springen

#2

RE: Erfolgserlebnis Wienfluss

in Beobachtungen in Österreich 11.08.2011 22:42
von Günther • 2.337 Beiträge

Spitze, Werner!! Da sieht man wiedermal, dass es selbst in oft inspizierten Gebieten immer wieder Neues zu beobachten gibt!

Erfreute Grüße,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Erfolgserlebnis Wienfluss

in Beobachtungen in Österreich 11.08.2011 23:00
von hospiton • 2.721 Beiträge

...nun, neu ist sie für dort ja nicht, nur für mich - und damit die 4. neue Art binnen nicht einmal einer Woche!!!

LG

Werner

nach oben springen

#4

RE: Erfolgserlebnis Wienfluss

in Beobachtungen in Österreich 11.08.2011 23:04
von Günther • 2.337 Beiträge

Naja das mein ich ja - oft von Dir inspiziert, aber noch nie gefunden!

G.

nach oben springen

#5

RE: Erfolgserlebnis Wienfluss

in Beobachtungen in Österreich 12.08.2011 07:58
von hospiton • 2.721 Beiträge

Nachtrag zur Weibchen-Larve:
Nach Studium des Ingrisch-Larvenschlüssel ist dies auch eine dorsalis, da:
1.) Legebohrer deutlich gebogen (das war ja auch der Grund für die Fotos...!)
2.) Flügelanlagen nur bis zum 2. Hinterleibssgement und
3.) Legebohrer etwas kürzer/gleichlang als/wie Hinterfemur!

Dies nur zur Vervollständigung!

LG

Werner

nach oben springen

#6

RE: Erfolgserlebnis Wienfluss

in Beobachtungen in Österreich 12.08.2011 11:24
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Super Werner - mir fällt ein Stein vom Herzen! Ist sie also doch noch nicht ausgestorben in Wien. Im Wienflussbecken habe ich übrigens auch meine erste Con. dorsalis gesehen, damals Ende der 1980er Jahre in meinen Anfängerstiefeln...
Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 116 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15022 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen