X
#1

Tetrix vs. Ameise

in Beobachtungen in Österreich 26.06.2011 00:21
von Günther • 2.336 Beiträge

Grüß Euch,

so wie letztens die Weikendorfer bolivari von einer Spinne belästigt wurde, war das heute nahe Kleinzell/Mühlviertel bei einer undulata (übrigens nur langdornige und Larven) und einer Ameise der Fall. Die Schrecke hat sich aber auch diesmal nicht wirklich dadurch belästigt gefühlt. War höchst amüsant mitzuverfolgen













Hier der Lebensraum:



Und dann hab ich im Böhmerwald noch meine erste bipunctata bipunctata gefunden (auf 720 m Seehöhe, Werner). D.h. nicht nur eine, sondern da war eine ganze Menge unterwegs!
Ganz typisches Habitat:



Hier kann man sogar ohne großes Rumbiegen den Hinterflügel sehen:





Auf einer Feuchtwiese beim Stift Schlägl dann noch ein paar Conocephalus dorsalis-Larven (sowie auch äußerst langflügelige albomarginaten und parallelen).




Viele Grüße,
Günther

nach oben springen

#2

RE: Tetrix vs. Ameise

in Beobachtungen in Österreich 26.06.2011 12:31
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Günther!

Tolle Dokumentation! Ja, die Tetrix sind nicht nur von Orthopterologen schwer zu knacken , und ich werde mich halt irgendwann doch höher hinauf wagen müssen...!

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 62 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen