X
#1

Umgebung Rekawinkel + Omocestus viridulus!

in Beobachtungen in Österreich 23.06.2011 19:10
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Eine kleine Spazierrunde heute brachte u. A. endlich wieder einen rezenten Nachweis (phänologisch ist der glaube ich heuer auch noch nicht erfasst!?) aus dem Wienerwald, aber nur ein Einzelstück: Omocestus viridulus!



Was es sonst noch zu sehen gab: Phaneroptera spec., vom Lebensraum her zu 90 % falcata. Man beachte die hübschen schwarzen Schuhe!



Und 2 Tetrix, tenuicornis und undulata:






Insgesamt "nur" 16 Arten, mit dem Leithagebirge kann ich da nicht mithalten!!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 24.06.2011 07:53 | nach oben springen

#2

RE: Umgebung Rekawinkel + Omocestus viridulus!

in Beobachtungen in Österreich 25.06.2011 00:38
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Werner,

zum viridulus: Der wurde das erste Mal am 31.5. von Brigitte adult gemeldet.

Deine beiden letzten Tetrixen sind auf den Bildern wirklich tricky.. Ist das dasselbe Individuum? Ich bin eh auch der Meinung, dass das undulata ist, die Dornwölbung ist ja recht typisch, und beim zweiten der beiden Bilder sind auch die Fühlerglieder recht eindeutig. Nur beim ersten sieht man wiedermal, wie die Fühler(glied)länge auf Photos täuschen kann! Würde man mir nur den Kopf mit den Fühlern zeigen, hätte ich da glatt auf tenuicornis getippt.. Überhaupt finde ich, dass die vorgezogene undulata-Stirn von der Seite nicht so eindeutig zu sehen ist wie auf Bildern von oben, das hat mich schon des öfteren getäuscht...
Sind die beiden Arten syntop vorgekommen?

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 25.06.2011 00:39 | nach oben springen

#3

RE: Umgebung Rekawinkel + Omocestus viridulus!

in Beobachtungen in Österreich 25.06.2011 23:14
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Zitat von Günther
...zum viridulus: Der wurde das erste Mal am 31.5. von Brigitte adult gemeldet.


Hab ich nach fast einer Woche auch geschnallt....

Zu den Tetrix: Wie Thomas schon einmal im Winter gemeint hat, wir sollten nicht zu viel schauen, wir werden sonst betriebsblind!

Die ersten beiden Bilder sind ein Individuum direkt vorm Bahnhof Rekawinkel, ist eindeutig T. tenuicornis, und das andere Exemplar (eines wohlgemerkt in 2 Aufnahmen) war auf einer kleinen Waldlichtung, wo ich einige optisch sichere undulata sah, aber nur die eine fotografieren konnte - war mir im Gelände un in der Becherlupe relativ sicher, und beim Bildbearbeiten hatte ich auch dieselben Zweifel wie Du, aber vom Gesamteindruck her glaube ich trotzdem undulata - hab sie aber nicht mitgenommen, weiß noch nicht, ob ich sie melden soll...!

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen