X

#1

Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 26.06.2010 03:14
von Günther • 2.336 Beiträge

..gab es dieses Highlight:


Melanogryllus desertus

Und nun noch ein paar Tetrix-Bilder von dort bzw. vom zuvor besuchten Braunsberg. Je mehr ich mich mit den Viechern beschäftige, desto interessanter, aber komischerweise auch schwieriger werden sie. Hoffe, der Knoten wird bald mal gelockert..;) Es sind nur Tipps, die nach ewigem Abwägen der Merkmalskombinationen entstanden sind. Wird sich weisen, ob ich komplett daneben liege (alle Tiere waren kurzdornig)...


Weikendorf-Ost, T. tenuicornis 1a)


Weikendorf-Ost, T. tenuicornis 1b)


Weikendorf-Ost, T. bolivari 1a) (Kopfspitze weniger stark hervorstehend, vgl. mit vorigem Bild)


Weikendorf-Ost, T. bolivari 1b) (kürzere Fühler(glieder))


Weikendorf-Ost, T. bolivari 1c) (gewellter Mittelschenkel)


Weikendorf-West, T. tenuicornis 2a)


Weikendorf-West, T. tenuicornis 2b)


Braunsberg, T. tenuicornis/bolivari? a)


Braunsberg, T. tenuicornis/bolivari? b)
Die beiden letzten Bilder sind für mich ein ziemlicher Grenzfall. Ein Photo vom Mittelschenkel konnte ich leider nicht machen - ein Hüpfer und weg sind sie... Der Lebensraum dort passt zwar nicht ganz für bolivari, aber das heißt nichts, denn es gibt von dort dieses Bild von vor ein paar Wochen (auf dem die gewellten Mittelschenkel recht deutlich drauf sind), tenuicornis gibt´s dort aber nachweislich auf jeden Fall:




Sowas von heimtückisch, diese Viecher...

Und jetzt beginnt draußen auch noch der Hausrotschwanz - Zeit, zu gehen;)


LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 26.06.2010 04:07 | nach oben springen

#2

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2010 12:03
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Günther wow - Melanogryllus! Gabs doch bisher nur mehr einen Fundort in Niederösterreich (Eisenbahnbrücke Marchegg)!!
Die Grillen sind aber auch voller Tücke - wir müssen noch prüfen, ob es nicht doch eine sehr dunkle Eumodicogryllus bordigalensis ist. Die Kante unter den Ocellen ist bei Melanogryllus gerade, bei Eumodicopgryllus zieht sie Richtung Stirn nach oben - ein Merkmal das wir Freilandorthopterologen lieben!

Die Tetrigiden-Foto-Sammlung ist super! Die Bestimmung ist wie Du treffend schreibst immer verzwickter je genauer man hinschaut (muss man leider). Die tenuicornis von Weikendorf passt super (lange Fühlerglieder, Flügel fast bis zum Rückendornende), die bolivari ist mir noch nicht so klar (auffalend dicke Schenkel - wir müssen auch undulata in Betracht ziehen). Die tenuicornis/bolivari vom Braunsberg würde ich eher für eine bipunctata halten - kurze Fühlerglieder, auffällig vorgezogener "Halsschutz" (Pronotumvorderrand). Andererseits passt der Stirngipfel nicht, sollte auch eher vorgezogen sein - verflixt!

Eine gemeinsame gezielte Tetrigidenexkursion ist dringend nötig!

Thomas


nach oben springen

#3

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 19.07.2010 23:25
von Hias • 7 Beiträge

Super Sache Günther!

habt ihr das mit der Melanogryllus geklärt? Finde ich sehr spanned. Bei einer Tetrigidenexkursion wäre ich auch dabei!
Lg
Hias


zuletzt bearbeitet 19.07.2010 23:26 | nach oben springen

#4

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 20.07.2010 01:51
von Günther • 2.336 Beiträge

Servus Hias!

Juhuu, ein neuer Schreiber!;)
Vor einer knappen Woche war ich nochmal dort deswegen, hab aber natürlich keine finden können (nur Sumpfgrillen). Werde es aber ein weiteres Mal versuchen. Falls mal jemand da vorbeikommt: Es ist die Weidenbach-Aufweitung westlich des Ortes.

LG,
Günther


nach oben springen

#5

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 05.12.2010 20:18
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Günther!

Musste diese Exkursion nach Weikendorf aus den Tiefen des Sommers wieder ausgraben und die Melanogryllus nochmal genau anschauen. Ehrlich gesagt gibt es keinen Grund, warum das von Dir fotografierte Weibchen keine Steppengrille sein soll - völlig Schwarz bis auf die tiefste Schenkelinnenseite, der helle ockerfarbene Rand der halbkörperlangen Flügel, die mäßig gedrungene Gestalt, der lange, offenbar gerade Legebohrer - so kann eigentlich keine andere Grille sein (in Diskussion war eine dunkle Eumodicogryllus, die Feldgrille schied sowieso gleich aus). Also späte Gratulation zum einzigen Niederösterreichischen Nachweis abseits von Marchegg seit den 1960er Jahren! Nachsuche im nächsten Frühling zur Gesangszeit (Mai) rate ich trotzdem an, um die Populationsgröße einmal abschätzen zu können.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#6

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 05.12.2010 21:17
von Günther • 2.336 Beiträge

Hi Thomas,

danke für die Bestätigung - das freut mich jetzt ziemlich!:)
Wenn ich das richtig interpretiere, ist das vielleicht sogar der "weltweit" nördlichste Fundpunkt dieser Art!
Super...

LG,
Günther

nach oben springen

#7

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 06.12.2010 20:33
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Ja diese Weikendorfer Erweiterung wird immer besser! Heute war ich übrigens bei Tiefschnee im Zuge einer Fischotter-Kartierung dort und als einzige von allen Kontrollpunkten zwischen Markthof und Gänserndorf war alles voll mit Fischotter-Spuren und -Kot unter der Brücke und am Bach abwärts! Dazu ein Waldwasserläufer - aber das gehört jetzt doch zu bird.at....
Thomas

nach oben springen

#8

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 06.12.2010 23:20
von Günther • 2.336 Beiträge

Wie jetzt - Fischotter kartierst Du auch noch?! Unglaublich...

In Weikendorf gibt´s einerseits die Weidenbach-Aufweitung direkt an der Straße Richtung Gänserndorf (die nenn ich jetzt mal in Anlehnung an Marias Libellen-Benennung "Weikendorf-West" (mit Melanogryllus und einer einzigen beobachteten Xya variegata), und andererseits (und das find ich fast noch spannender) von Weikendorf aus Richtung Osten diese Schotterfläche am Weidenbach ("Weikendorf-Ost"), auf der auch die hunderten Xyas, Cicindela arenaria viennensis (plus hybrida und germanica), Sphingonotusse, Tetrix bolivari (Fund von M. Denner) und wer weiß was sonst noch so alles sitzen.



Diese Fläche ist stark bedroht durch künstlich angepflanzte Bäume (welche, hab ich damals dummerweise nicht geschaut), in wenigen Jahren wird dort alles zugewuchert sein.. Mit Manuel hab ich schon ein paar mal drüber gesprochen, ich glaube fast, das zu erhalten ist für mich ein primary target für nächstes Jahr. Mit dieser Artengarnitur darf man das einfach nicht "versanden" lassen!
Die Fischotter treiben dort sicher auch ihr Unwesen, ist ja nicht allzu weit weg von der Brücke..

LG,
Günther

nach oben springen

#9

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 07.12.2010 00:39
von Martina • 183 Beiträge

Ja, die Weidenbach-Aufweitung ist super - und natürlich auch für Libellen total spannend. Unter anderem befindet sich da einer der ganz wenigen Fundorte der Vogel-Azurjungfer (Coenagrion ornatum) im Marchfeld. Die ist ja sowas wie "der Kaiseradler unter den Libellen" (um auch Maria zu zitieren) . Aber das ist jetzt wirklich off-topic...

Von den ausgepflanzten Bäumen hab' ich leider kein Foto gefunden, aber dafür eines mit "blauem Staberl".

LG,
Martina

Angefügte Bilder:
IMG_2041_Cornatum.jpg

zuletzt bearbeitet 07.12.2010 00:42 | nach oben springen

#10

RE: Neulich in Weikendorf...

in Beobachtungen in Österreich 07.12.2010 01:09
von Günther • 2.336 Beiträge

Echt? Sogar ornatum?? War mit Maria des Öfteren dort, einige Male auch alleine, aber ornatum ist uns da nie untergekommen (aber möglicherweise in der Nähe, wenn ich mich recht entsinne, da müsst ich nachschauen). Bodenständig ist sie dort aber nicht, oder?
Wäre auf jeden Fall ein zusätzliches Argument pro Weikendorf! Wobei es nach wie vor um 2 +/- getrennte Lebensräume geht...

edit: Die ornatum damals war bei Stronsdorf.

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 07.12.2010 11:03 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 148 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen