Euthystira brachyptera
X
#1

Chorthippus spec.

in Bestimmungsfragen 09.08.2010 08:37
von hospiton • 2.315 Beiträge

So, und nun meine beiden angedrohten Tierchen:

Weibchen aus Gablitz, wohnt seit einigen Tagen auf meiner Terrasse! Läßt sich die überhaupt bestimmen, Trend geht Richtung brunneus!

Und das Männchen hat micht gestern gefuchst! Habe es gut 1 Stunde bei Sonnenschein belauert, verfolgt, glaubt Ihr, dass blöde Ding hätte einen Muchser gemacht und so seine Identität bekannt gegeben??? So habe ich halt nur einige Ixus-Bilder schießen können und pixelig rausvergrössert/nachgeschärft und schwanke halt zwischen zwei Möglichkeiten! (Fundort: Wienerwald, Umg. Eichgraben.

Viel Spass!

Werner

Angefügte Bilder:
chorthippus_spec2.jpg
chorthippus_spec3.jpg
chorthippus_spec4.jpg
chorthippus_spec.jpg
nach oben springen

#2

RE: Chorthippus spec.

in Bestimmungsfragen 09.08.2010 22:45
von Thomas Z-K • 675 Beiträge

Hallo Werner!

Also das Weibchen würde ich ebenfalls mit Vorbehalt als Chorthippus brunneus bestimmen. Ein typischer "Glyptobothrus" mit stark geknickten Halsschildkielen und brauner Färbung, die Flügel auffallend lang und gleichmäßig breit (viel zu lang für mollis), der markante Schwung des biguttulus am Flügelunterrand nur angedeutet (ist aber dort auch bei den Weibchen sehr unauffällig).

Der andere ist aus der "grünen Chorthippus"-Gruppe mit nur schwach gecknickten Halsschildseitenkielen - die Flügel lang (nicht verkürzt wie beim parallelus) und angesichts der nicht geschwungenen Radialader (soweit am ersten Bild erkennbar) ein ziemlich matt gefärbter Wiesengrashüpfer Chorthippus dorsatus (wenn es kein dichrous ist, den trau ich mir am Foto nicht, sollte auch nicht im Wienerwald vorkommen).

Was meinst Du?
Grüße
Thomas

nach oben springen

#3

RE: Chorthippus spec.

in Bestimmungsfragen 11.08.2010 10:50
von hospiton • 2.315 Beiträge

Hallo Thomas!

Danke für Deine Einschätzungen! Nun, bei dem Männchen dachte ich halt an albomarginatus, wegen der fahlen Färbung, kein roter Popo, und noch dazu, weil der so stumm war, dort kein einziger dorsatus sang, und ich immer noch meine albomarginatus-Kenntnisse verbessern will... Wegen der Costal-Ader warte ich auf meine Dias, vielleicht kann man die dann dort besser erkennen!

LG
Werner

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clemens S
Besucherzähler
Heute waren 47 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1833 Themen und 12762 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen