X
#1

Platycleis cf. affinis

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 21.05.2011 07:47
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Larven-Cracks!

Koennte das hier Platycleis affinis sein.
Aufgenommen vor ein paar Tagen bei Rimetea/Coltesti Rumaenien.

Hier gibt es aber auch Pl. intermedia.

Lg, Toni

Angefügte Bilder:
DSC07631.JPG

zuletzt bearbeitet 21.05.2011 07:48 | nach oben springen

#2

RE: Platycleis cf. affinis

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 21.05.2011 09:06
von Tettigonia • 28 Beiträge

Hallo! Toni!

ich finde es schwierig zu sagen.
Es gibt zu viel ähnilche Arten in dem Gattungen Platycleis,dass wir ohne Flügel(Wenn eine Larve einer Laubheuschrecke den Flüglel besitzt,kann man mindesten ab 5 Larvestadium oder 6 Larvestadium bestimmen,weil hier auch der Flügel zu klein ist.) und Cercus bestimmen würden.
Wenn ich mit dem Foto ohne Flügel und Cercus bestmme,sage ich,wäre es ein Art von Platycleis oder Pholidoptera femorata oder fallax,weil die Larve auch ähnlich wie Pholidoptera femorata und fallax ausieht.
Am besten ist,dass Du den Tier fängst und dich darum bis eine Erwachsene kümmerst..

V.G

Howon.


zuletzt bearbeitet 21.05.2011 09:34 | nach oben springen

#3

RE: Platycleis cf. affinis

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 21.05.2011 17:20
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Toni!

Irgendwie kenne ich mich jetzt nicht mehr aus! Aufgrund Deiner gestrigen Aussage:

Zitat von Toni
Dachte mir schon, endlich Pl grisea. Beim Ansehen am Computer, bin ich der Meinung es sind Pl. cf. affinis. Fotos habe ich ja schon letztens gezeigt.



bin ich davon ausgegangen, dass Du affinis und grisea als Larve unterscheiden kannst!? Wie soll ich nun diese Anfrage verstehen?

Klär' mich auf!

Werner

nach oben springen

#4

RE: Platycleis cf. affinis

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 21.05.2011 22:19
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Werner!


Ich beschaeftige mich seit dem jahr 1996 mit Heuschrecken. Heuschreckenlarven haben mich erstmals fasziniert, als ich Micropodisma- und Pseudopodisma- Larven sah. Seit vorletztem Jahr hat mich wie Christine das Miramella-Fieber erfasst.

Aber: Platylceis grisea will mir einfach nicht vor die Kamera. Wenn ich alle Arten als Larven kennen wuerde, dann waere ich nicht in diesem Forum und das Heuschreckenleben in Mitteleuropa waere fuer mich fad.
Mir geht es also so wie euch. Ich kann auch nur warten und schauen was es wird.
Mein Tipp: Platycleis affinis. Wenn es was anderes wird, macht auch nichts. Pl. intermedia waere fuer mich auch neu.

Aber: Pl. affinis gibt es ja auch in Oesterreich. Her mit Larvenbildern vom Seewinkel etc.

LG, Toni

nach oben springen

#5

RE: Platycleis cf. affinis

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 23.05.2011 20:50
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Larven-Cracks!

Nach der Checkliste von Ionut Iorgu faellt Ph. femorata weg. Ph. fallax kenne ich. Viele Pholidotpera-Larven verschiedener Arten habe ich im Mai in Montenegro gesehen. Diese sind alle viel dunkler.


Lg, Toni


Dateianlage:

zuletzt bearbeitet 24.05.2011 23:21 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 103 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen