X

#11

RE: Kurzinfo Zitzmannsdorfer Wiesen

in Beobachtungen in Österreich 28.05.2011 09:25
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Isophya costata - na, das freut mich doppelt..

demnach ist das Tier adult und vermutlich ganz frisch gehäutet ? da sie nicht weghüpfte, nur träge die Position wechselte;
wollte mir auf der HP das Gesangsbeispiel anhören - aber bei mir ist da nichts zu hören...woran liegt das? Im Bellmann ist sie ja nicht drin-hab also keine Beschreibung, im IN nichts gefunden.

Maria

nach oben springen

#12

RE: Kurzinfo Zitzmannsdorfer Wiesen

in Beobachtungen in Österreich 28.05.2011 10:05
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

über den costata-Gesang hab ich mich aufklären lassen. Das ist einer der wenigen Isophya-Gesänge (wenn nicht sogar der einzige?), den man auch ohne Batdetektor, also mit freiem Ohr, hören kann. Man muss allerdings sehr genau hinhören, weil er in einem sehr hohen Frequenzbereich liegt. Ich hatte letztes Jahr das Glück, ihm auf den Pischelsdorfer Wiesen lauschen zu können, und wenn man ihn einmal vernommen hat, kann man ihn eigentlich kaum mehr mit etwas verwechseln.

Ich würde ihn als kratzend bezeichnen, zuerst eine langgestreckte Silbe, dann einige kurze, etwa so:
srrrrrrrrrr srr-srr-srr-srr-srr-srr (oder wie ihn Thomas so nett beschrieben hat: coooos ta-ta-ta-ta-ta-ta;). Alles aber eben sehr leise.

Wenn ich mir das jetzt so durchlese, komm ich nur zu einem Schluss: Orthopterologen sind schon ein merkwürdiges Völkchen;-)

LG,
Günther

nach oben springen

#13

RE: Kurzinfo Zitzmannsdorfer Wiesen

in Beobachtungen in Österreich 29.05.2011 09:30
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Leute!

Bezueglich Isophya costata, faellt mir ein, dass fuer die Art ein breites Fastigium, breiter als Fuehlerschaft, typisch ist. Man kann es auf dem Foto nur schlecht erkennen. Abbildung bestaetigt daher eher die Annahme, es sei I. costata.
Besser waere halt eine Aufnahme von einem Maennchen.

LG, Toni

nach oben springen

#14

RE: Kurzinfo Zitzmannsdorfer Wiesen

in Beobachtungen in Österreich 29.05.2011 14:42
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Maria!

Von den Zitzmannsdorfer Wiesen ist nur Isophya costata bekannt, sie ist die einzige österreichische Plumpschrecke, die auch in der absoluten Niederung (Neusiedler See-Becken, Marchauen, Feuchte Ebene) vorkommt (aber auch auf den angrenzenden Hügeln, z. B. Thermenlinie, Braunsberg). Sabine Zelz hat am selben Tag dort die ersten singenden gehört - past also gut zusammen. Die costata sollte jetzt die anderen Plumpschrecken einläuten, für die braucht man aber wirklich Spezialwissen (siehe Toni) und/oder einen Bat-Detektor.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#15

RE: Kurzinfo Zitzmannsdorfer Wiesen

in Beobachtungen in Österreich 29.05.2011 22:52
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Leute!


Mit blossem Ohr, fuer geuebte Hoehrer, ist von den heimischen Isophya-Arten am besten Isophya camptoxypha hoerbar.
Die singen auch oft schon am Tag. Etwa: "Xip xip xip". Typisch fuer I. costata ist nach dem eigentlich Gesang eine Folge weiterer Silben, die man mit blosem Ohr hoehren kann. Nicht hoerbar ist der Gesang von I. modestior und I. kraussi sowie I. pienensis. Wenn ich mich konzentriere und die Tiere ganz laut sind, dann kann ich auch I. brevicauda hoeren. Mein juengerer Kollege (Gehoehr ist noch juenger), Christian Roesti, kann diese Art hingegen noch gut hoehren.

Die lauteste Isophya-Art, die ich kenne, ist die erst kuerzlich neu beschriebene Isophya clara aus Montenegra, die etwa 20 bis 30 m weit hoerbar ist.
Fast jedes Jahr werden aus der Gattung Isophya neue Arten beschrieben, da die Tiere bisher schlecht untersucht wurden und diese oft nur ein kleines Verbreitungsgebiet haben. Von dieser Gattung sind noch viele Ueberraschungen zu erwarten. Daher sehr spannend.

Lg, Toni


Dateianlage:

zuletzt bearbeitet 29.05.2011 23:25 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 34 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen