X

#1

Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 12.03.2011 16:19
von Christine • 1.226 Beiträge

Hi ihrs,

muss mich auch wieder mal melden. War jetzt lange außer Gefecht gesetzt wegen meiner beim Eislaufen verletzten Hand, kann erst seit 14 Tagen wieder die Hand vors Auge zum Fotoauslöser bringen.
Nun hab ich wieder "meine" Wallerwirthöhle in Töschling besucht, die inzwischen wieder offen ist. Ein paar Lausmenscher haben die von der Arge Naturschutz vor dem Eingang deponierten Steine weggeräumt und so konnte ich hineinschlüpfen. An Fledermäusen habe ich 6 Kleine Hufeisennasen gezählt.

Und ich habe eine erkleckliche Anzahl von T. neglectus-Larven gefunden, meist einzeln, nur einmal eine Gruppe von 5, insgesamt 18 Exemplare. Und zwei mehr oder weniger adulte Weibchen.
Ich glaube, bei den Larven war jetzt das erste Mal ein Männchen dabei.Hier das verdächtige Foto:


eine Weibchenlarve:


und eines der beiden adulten Weibchen:




Und danach war ich noch mit Klaus K. von der Arge Naturschutz im Niedere Gloriette-Bunker, wo wir ebenfalls fündig geworden sind, allerdings gab's nur zwei Larven, davon wieder ein Männchen. Bei dem Weibchen war ich mir zunächst nicht sicher, ob's nicht vielleicht cavicola ist, Bild ist ein bisschen unscharf, aber man sieht eigentlich doch die Anhänge am 10. Tergit, glaube ich.
Männchen:


Weibchen:


Otto hat gestern mit Freunden die Gradischhöhle (Techelsberg) vermessen und dabei ebenfalls zwei Larven gefunden, ich weiß nicht, welche Art. Und voriges Jahr im Oktober gab es laut seiner Aussage in der Jelkahöhle bei Rechberg sehr viele davon.

Also wo man hinschaut, gibt es Höhlenschrecken, da wartet noch viel Arbeit. ;-)

lg
Christine

nach oben springen

#2

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 12.03.2011 17:04
von Günther • 2.337 Beiträge

Hallo nochmal,

zwar sieht man bei den beiden vermeintlichen Männchen-Larven tatsächlich keinen Ansatz eines Legebohrers, und vielleicht sind es ja wirklich Männchen. Sicher bin ich mir aber nicht, weil die entscheidende Struktur am 10. Tergit sehr nach Weibchen ausschaut. Beim ersten könnte man sich zwischen den Cerci schon sowas wie einen minikleinen Lebegohrer einbilden, man müsste bei beiden wissen, in welchem Larvenstadium sind und ob bei Höhlenschrecken in den allerersten Stadien schon einer zu sehen ist. Bzw. wie sich von Häutung zu Häutung die männlichen Anhängsel entwickeln (vielleicht schauen die ja am Anfang noch so aus wie bei den Weibchen?).
Andererseits sind die beiden Tiere vom "Jizz" her schon so weit in ihrer Entwicklung, dass eigentlich schon ein deutlicher Legestachel zu sehen sein sollte... Wiedermal äußerst schwierig, und umso wertvoller sind Bilder von Larven und v.a. von deren Körperenden!

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 12.03.2011 17:25
von Christine • 1.226 Beiträge

Danke Günther,

aber zumindest, dass alle neglectus sind, stimmst du mir zu.

Grad hat mir Otto die Bilder von der Jelkahöhle gemailt, da würde ich auch cavicola in Erwägung ziehen. Er hat bestimmt nichts dagegen, wenn ich seine Bilder hier einstelle:




lg
Christine

nach oben springen

#4

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 12.03.2011 17:57
von Günther • 2.337 Beiträge

Ja, Deine sind definitiv alles neglecten.
Könntest Du mir bitte das erste Bild von Otto in Originalgröße schicken oder das Bild an einen Beitrag anhängen?

Günther

nach oben springen

#5

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 12.03.2011 18:08
von Christine • 1.226 Beiträge

Danke für die Bestätigung von neglectus.

Das war schon die Originalgröße. Mal sehen, ob's beim Anhängen besser wird.

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Otto Jamelnik Jelka Höhle 11-3-11 A.JPG
nach oben springen

#6

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 12.03.2011 18:27
von Günther • 2.337 Beiträge

Danke, jetzt geht´s besser - tatsächlich cavicola! Sehr schön...

LG,

nach oben springen

#7

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 13.03.2011 12:42
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Das mit den Höhlenschrecken läuft ja super! So professionell hat sich ja keine größere Gruppe mit denen auseinandergesetzt seit den Moog-Zeiten Ende der 1970er/Anfang der 1980er wie jetzt das Orthoptera.at-Forum - freut mich sehr!
Thomas

nach oben springen

#8

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 04.04.2011 20:43
von batgirl • 12 Beiträge

Hallo!

Ich hänge mich hier einfach wieder dran! War das WE im Süden von NÖ. Mit Funden in der Hermannshöhle (2871/7), Antonshöhle (2871/2), Kranichberghöhle (2871/11), Syhrnlucke (2871/15) und Falkensteinhöhle (2861/3). Einige sind sicher sehr spannend aufgrund der doch höheren Individuenzahl.
Anbei ein paar Fotos (sind leider nicht besonders gut geworden).

Und noch eine Frage. Wir haben ein Weibchen beobachtet, das über einem kleinen schleimigen Paket gesessen ist, außerdem haben wir so ein Paket auch auf der Wand gefunden (Foto). Handelt es sich um ein Samenpaket?!

Außerdem möchte ich noch kurz darauf hinweisen, dass in NÖ der "Weiß-Nasen-Syndrom" Pilz (befällt die Fledermäuse) leider sein Unwesen treibt, deshalb sollte man sich bewusst sein, dass man mit jedem Höhlenbesuch die Sporen und damit den Pilz in weitere Höhlen verschleppen kann. Wichtig wäre dabei wenigstens länderübergreifend das Gewand vorher zu reinigen und eventuell auch das Equipment und Schuhe etwas abzuspülen. Hygiene-Waschmittel wäre ein guter Tipp!

lg
^°^kathi

Angefügte Bilder:
P1070246.JPG
P1070247.JPG
nach oben springen

#9

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 04.04.2011 21:50
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Kathi,

das mit dem "Schleimpacket" - sehr spannend, in welcher Höhle hast Du das gesehen? wie waren die Temperaturen dort-annähernd?

Ich werde ja am Sa in die Falkensteinhöhle gehen...

VG Maria

nach oben springen

#10

RE: Höhlenschrecken aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 04.04.2011 22:16
von batgirl • 12 Beiträge

weitere Fotos:

Angefügte Bilder:
P1070273.JPG
P1070277.JPG
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 116 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15022 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen