X

#1

Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 25.10.2010 12:55
von Maria Z • 1.421 Beiträge

Hallo,

Gestern: Schneeberggebiet- hab gehofft, noch einiges zu sehen-aber es war schon recht Winterlich!!
Bin vom Höllental durch den Stadelwandgraben zur Märchenwiese, weiter zur Kienberghütte-Abstieg durchs Weichtal, so ab 1350 die ersten Schneeflecken, auf einer langen Querung zw. 1400 u 1551 zur Kientaler Hütte war dann bereits fast durchgehend Schnee.

Miramella alpina-einmal in anderer Position, in etwa 1300 m- zu dem Fundort bin ich nur zufällig gelangt, weil ich an einer Wegbiegung nicht aufgepasst habe; ein südseitig gelegener Steilhang unterhalb einer Felsregion, mit Steinen durchsetzt-wenig und niedriger Bewuchs-viele Hauswurzen; grad um die Mittagszeit war es kurz sonnig und wärmer - 3 Bilder.
Und ein-wie ich vermute- Chorthippus vagans-SteppengrasHüpfer?, der war sehr hüpffreudig-hab ihn unter meiner Fang-Glocke abgebildet - Bild 4; Biguttobrunollis waren auch da;
und die schönen Herbstfarben beim Abstieg.

Am Sa im Weinviertel am Galgenberg/Oberstinkenbrunn noch eine Phaneroptera falcata-es war Bewölkt und kühl-so 5-7 °- Bild 6.

Angefügte Bilder:
1P1100721 AS.jpg
2P1100722 AS.jpg
3P1100714.JPG
P1100730  Frage Ch vagans-SteppengrasH.JPG
P1100751 Herbstwald.JPG
P1100656 AS  Phaneropt falcata-Gem SichelSchr W.jpg
nach oben springen

#2

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 25.10.2010 12:58
von Maria Z • 1.421 Beiträge

off Topc:

unten, noch im schattigen Graben-ein Glasflügler?

Bedanke mich schon mal für Eure Beiträge

Viele Grüsse
Maria

Angefügte Bilder:
1P1100699.jpg
nach oben springen

#3

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 25.10.2010 13:30
von Günther • 2.047 Beiträge

Hi Maria,

also ich muss ja zugeben, dass ich noch nie einen Ch. vagans gesehen, und mich auch noch nie wirklich mit dem beschäftigt hab. Aber ich glaube dennoch nicht, dass er ein so extrem stark erweitertes Costalfeld hat - weswegen ich Dein Tier als männlichen Ch. biguttulus "abstempeln" würde. Aber dazu gibts sicher profundere Meinungen...

Deine Phaneroptera ist mE nicht falcata, sondern nana (gleichmäßig geschwungener Legebohrer, plumper Körper, Halsschild erscheint höher als breit). Und die ist für das Weinviertel auf jeden Fall besonderer als falcata!

LG,
Günther

nach oben springen

#4

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 25.10.2010 14:04
von WSW • 968 Beiträge

Hallo!

Ja, ein ganz eindeutiges biguttulus-Männchen, leicht kenntlich an seinem stark erweiterten Costalfeld.

Wenn man Ch. vagans sehen möchte, sollte man mal in der Wachau durch aufgelichtete Hangwälder mit Kiefernanteil streifen - dort ist er massenhaft! Ich selber hab den auch schon länger nicht mehr gesehen, was eigentlich eine Blamage ist (= ich bin nicht mehr sehr viel in der Wachau unterwegs)

So muss ich in die Konserve greifen...

Der "Glasflügler" ist wohl eine Köcherflieg, ist aber nicht mein Spezialgebiet.

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
vagans1.jpg
nach oben springen

#5

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 25.10.2010 14:47
von Maria Z • 1.421 Beiträge

Hallo Günther,

Danke Dir für Deine Antwort.

Falcata oder Nana-hab das dort von einer Person, die das grundsätzlich sicher genau weiß-aber nur einen kurzen Blick auf das Kamera-Display geworfen hat und hab dann selber nicht mehr nachgesehen.
Ich habe einen Bericht zum Pflegekonzept des Naturschutzbundes zum Galgenberg, da ist nana nicht aufgeführt-wäre dort also ein Erstfund; hab mir die Bilder auf der Artenliste ect angesehen-ich denke jetzt auch, dass es nana ist, finde aber, dass es für und wieder gibt, anbei noch ein Ausschnitt zum Halsschild. Warte gespannt auf eine Entscheidung.
(sieht so aus, als könnte sich doch noch -knapp- die 50er Marke ausgehen...)

Gruß
Maria

PS WSW: Danke auch für Deine Antwort

Angefügte Bilder:
P1100658 AS.jpg
nach oben springen

#6

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 25.10.2010 17:44
von Günther • 2.047 Beiträge

Für mich eindeutig nana, eigentlich ohne jeden Zweifel...

Günther

nach oben springen

#7

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 25.10.2010 23:00
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo an alle!

Ich trau mich ja noch nicht allzu oft meinen Senf dazu zu geben, aber bei der Phaneroptera bin auch ich mir zu 100% sicher, dass es sich um Ph. nana handelt.

Grüße, Markus

nach oben springen

#8

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 26.10.2010 18:22
von Thomas Z-K • 685 Beiträge

Liebe Maria!

Der Chorthippus ist wirklich ein biguttulus, nicht nur der geschwungene Unterrand/Costalfeld, sondern - wie ich einmal ausgeführt habe als Unterschied apricariuspullusvagans gegen den biguttobrumollis (Gehöröffnung - die Gehöröffnung an den Hinterleibsseiten oberhalb des Schenkelansatzes. Auf Deinem biguttulus-Bild sieht man, dass diese schmal und schlitzförmig ist, am vagans-Bild von Wolfgang erkennt man schön (jeweils herausvergrößert), dass die rundlicher ist und dort sogar noch hinter das Präcostalfeld reicht. Ist schon ein ziemliches Detail, aber eins an dem man sich anhalten kann (ist ja nicht so selbstverständlich bei den braunen Chorthippen) - schön dass die beiden den Hinterschenkel dabei so absenken.

Die Phaneroptera ist wirklich eine nana und somit anscheinend ein ziemlicher Vorposten im NW-Weinviertel, dass ja alljährlich ein bisschen mehr besiedelt wird. Der Legesäbel ist gleichmäßig gerundet, es fehlt der kleine Knubbel an der Basis, den die falcata dort hat und das Tier und Halsschild wirken gedrungen (da kann aber auch die Fotoposition täuschen).

Die Miramella alpina ist immer einen zweiten Blick wert, wir sind ja entlang dem Alpenostrand im Übergangsbereich zwischen der klassischen alpina und der östlichen collina mit den langen Flügeln. Und das Tier da hat für ein Weibchen ziemlich lange und breite Flügel und recht viel Schwarz im Gesicht. Verdächtig, aber mir fehlt da auch noch die ausreichende Erfahrung - vielleicht kann Werner, der ja mitten im collina-Gebiet lebt, was sagen? Wäre übrigens ein tolles Diplom/Diss-Thema, die beiden (Unter)Arten sind noch kaum untersucht und die Einnischung sehr unterschiedlich.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#9

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 26.10.2010 19:16
von Maria Z • 1.421 Beiträge

Hallo Thomas,

Danke sehr für Deine Ausführungen und den Link, das ist sehr hilfreich.

@ bzgl. Miramella-wir sind ja entlang dem Alpenostrand im Übergangsbereich zwischen der klassischen alpina und der östlichen collina mit den langen Flügeln
die sind mir schon aufgefallen, habe auch an alpina gedacht, deshalb habe ich die Bilder auch eingestellt; Miramella a. habe ich SEHR häufig gesehen, habe viele Photos v d unterschiedlichsten Orten ...

PS an Markus und Günther - Danke auch für Eure Antworten

Viele Grüsse
Maria

nach oben springen

#10

RE: Schneebergebiet-Miramella a. u Ch. vagans?

in Bestimmungsfragen 26.10.2010 19:28
von Oli S • 132 Beiträge

Liebe Maria,

die Vermutung von Wolfgang zu Deinem "Glasflügler" kann ich bekräftigen - es dürfte sich um eine Köcherfliege handeln, die zuletzt auch bei uns in Salzburg noch fliegend zu sehen waren. Mein nachstehendes Bild zeigt die ähnliche Art Halesus radiatus -> dein Tier ist aber was anderes: mir unbekannt.

Grüße
Oli

Angefügte Bilder:
Halesus_radiatus_Pfongau_2010_10_23.jpg

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Greenhorn
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1885 Themen und 13052 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen