X
#1

Wallerwirthöhle mit beiden Troglophilus-Arten

in Beobachtungen in Österreich 06.07.2017 22:34
von Christine • 1.217 Beiträge

Hallo,

heute wollte ich wieder einmal die Wallerwirthöhle in Techelsberg auf Höhlenschrecken kontrollieren, hier waren ja früher schon beide Arten vertreten, allerdings immer nur in sehr wenigen Exemplaren. (Die Fotoqualität ist miserabel, mit Kamerablitz hab ich gar nix zusammengebracht, halbwegs gings mit Handytaschenlampe ohne Blitz. Hätte noch ein Paar Hände gut brauchen können, aber Maria muss sich ja am Braunsberg herumtreiben, irgendeinen Schlatz suchen.)

Ich fand heute nur ca. 10 Tiere, die meisten T. cavicola, hier ein Männchen:





T. neglectus erkannte man schon an dem leichten Grünton, den hat cavicola nicht. Die Tiere waren recht zierlich, daher bin ich mir gar nicht sicher, ob sie adult sind.





Dieses leider miserable Foto ist das einzige in Seitenansicht, wo man den eigenartig in der Mitte verdickten Legebohrer erkennt, ein laut "Die Heuschrecken Deutschlands und Nordtirols" Differenzialmerkmal - allerdings zur Gewächshausschrecke Tachycines asynamorus. Wie es sich zu T. cavicola verhält, konnte ich nicht herausfinden.



Bis jetzt hatte ich NOCH NIE ein Männchen von T. neglectus, auch nicht in anderen Höhlen mit größerer Individuendichte, dass es nur Weibchen gibt, ist ein bekanntes Phänomen, es wird parthenogenetische Vermehrung angenommen.

Aber ist das jetzt nicht doch ein Männchen??? Spitze Anhänge am 10. Tergit, grünliche Farbe ...




In Velden schaute ich kurz zu einem Trockenhang neben dem Sportplatz und tatsächlich sangen dort die ersten Chorthippus mollis ignifer.



LG
Christine


nach oben springen

#2

RE: Wallerwirthöhle mit beiden Troglophilus-Arten

in Beobachtungen in Österreich 07.07.2017 09:26
von WSW • 1.029 Beiträge

Hallo Christine,

war das die Höhle, wo ich auch einmal mit drinnen war und meine einzige neglectus gesehen habe?

Der ignifer ist mir damals und bis heute durch die Lappen gegangen...

VG Wolfgang

nach oben springen

#3

RE: Wallerwirthöhle mit beiden Troglophilus-Arten

in Beobachtungen in Österreich 07.07.2017 16:28
von Christine • 1.217 Beiträge

Hallo Wolfgang,

ja, genau diese Höhle ist es, sie ist zwar klein, aber oho. Inzwischen immer mehr mit Graffiti zugeschmiert, am Boden sieht man Lagerfeuerreste, trotzdem ziehen sich oft Fledermäuse, Schwarze Schnegel, einmal vor Jahren sogar Feuersalamander, dorthin zurück.

Für den ignifer waren wir damals wohl uhrzeitmäßig zu spät dran, der singt nur, wenns richtig heiß ist, so wie St. lineatus, habe ich den Eindruck.

LG
Christine


nach oben springen

#4

RE: Wallerwirthöhle mit beiden Troglophilus-Arten

in Beobachtungen in Österreich 08.07.2017 21:37
von Christine • 1.217 Beiträge

Hallo,

ich hab jetzt das Rätsel mit dem vermeintlichen T. neglectus-Männchen gelöst, es ist - nach einem anderen Foto vom selben Tier - doch cavicola.



LG Christine


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 184 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2191 Themen und 14474 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen