X

#11

RE: Nochmal Tetrix ..

in Bestimmungsfragen 21.09.2010 17:05
von Günther • 2.063 Beiträge

Hallo Thomas,

aaaalso...;)

ich bin sehr froh, dass Du hierzu nochmal was geschrieben hast, denn das hat mich jetzt nach einigen Tagen dazu bewogen, die Bilder von Oli nochmal OHNE die mit einem rosa Herzchen umrahmten, in meinen Augen blinkenden tuerkis anzuschauen. Hab daraufhin auch noch mit vielen Bildern verglichen und - ich denke, Du hast wohl tatsächlich recht, eben aufgrund der Dinge, die Du geschrieben hast. Was mir auch bei allen tuerki-Bildern auffällt ist, dass die Mittelschenkel nicht so schön regelmäßig gerundet/gewellt sind wie bei Olis oder dem Braunsberger Tier, sondern eher gerippt, eckiger, unregelmäßiger, vielleicht sogar "schlampiger". Also ich gebe mich geschlagen und hab mich geirrt.;)
Was mich auch schon zum Braunsberger Tier führt. Hier ein anderes Bild davon - da schaut es mir fast nach tenuicornis aus (F.glieder). Außerdem hat undulata die am stärksten nach außen gewölbte Stelle des Dornes +/- nach dem ersten Drittel, tenuicornis hingegen kurz hinter dem Kopf, der Dorn verläuft anschließend ziemlich gerade nach hinten (so zumindest mein Eindruck). Vielleicht ist es eine verzerrte Perspektive, die die Fühlerglieder doch relativ kurz erscheinen lassen, ich denke jedenfalls, das Braunsberger Tier ist Tetrix tenuicornis (die ich dort auch ganz sicher gefunden hab).



Und zum Schluss befürchte ich, auch mal ein Spielverderber sein zu "dürfen";-), und zwar bzgl. der vermeintlichen undulata aus dem Mostviertel. In einem der vorigen Beiträge hab ich mich verschrieben - ich meinte eigentlich, typisch für subulata sind DUNKLE Fühlerspitzen (nicht helle), das hat mir Christian Roesti himself verraten. Das Tier ist zudem noch eine Larve und sowohl Form als auch Länge des Dornes ändern sich mit der letzten Häutung offenbar noch. Als direkter Vergleich: Wenn mir Ch. Roesti das Folgende als subulata-Larve bestimmt (was der Fall war), dann hat das sicher seine Berechtigung..



Bestätigt wird seine Bestimmung durch meine Beobachtung, an dieser Stelle zunächst nur welche von diesen potenziellen undulata-Larven gefunden zu haben, und ca. 10 Tage später nur noch adulte subulatas. Ich denke also, auch Wolfgangs Tier ist subulata (auch wenn man das ob der Dornwölbung kaum glauben mag..).

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 21.09.2010 22:39 | nach oben springen

#12

RE: Nochmal Tetrix ..

in Bestimmungsfragen 21.09.2010 19:30
von WSW • 976 Beiträge

Lustig - genau an dieses undulata-Bild hatte ich auch schon gedacht

Tatsächlich hat mein tuerki auch gewellte Vorderschenkel, im Gegensatz zu dem aus dem Wengermoor.

VG Wolfgang

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jonas H
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1897 Themen und 13141 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen