X

#1

Hardegg

in Bestimmungsfragen 24.06.2014 22:23
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

das Wunschziel war, Isophya piennensis zu finden, wie sich gezeigt hat etwas zu Ambitioniert für meinereins !

am Mo hab ich von Merkersdorf aus die Gebhartwiese angesteuert..über den Sagteich und Neuhausweg, sah auf der Karte nicht so schwierig aus, dachte zunächst auch ich hätte sie gefunden (der "Weg" dorthin unmarkiert, zig Forstwege und Schneisen und Gräben...ein GPS wäre sehr Hilfreich gewesen), gelandet bin ich bei der Donnerbauerwiese, die ist etwas weiter östlich - dort war frisch gemäht! Ich denke zwar dass es sie dort auch geben könnte, aber: nix!
Heute dann ReginaFelsen und Forsthaus Felling, dazwischen immer wieder scheinbar geeignete Habitate (gem. Verbreitungsatlas) - aber nix - nix - nix !! auch nicht im Detector ; habe keine Ahnung woran es lag, vl. kann man sie auch erst bei Dunkelheit finden..

gefunden hab ich diese Barbitistes - ist die Bestimmbar? Vermutungen unterlasse ich lieber


VG
Maria

nach oben springen

#2

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 24.06.2014 22:36
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Schade wegen Isophya, aber die sind ja wirklich heuer fast ein Totalausfall, wenngleich die pienensis evtl. dafür anderswo zu suchen ist...?

Deine Larve sieht mit den verdickten Cercis sehr nach constrictus aus, Faktum ist, dass dort beide vorkommen.

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 09:14
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

@ wenngleich die pienensis evtl. dafür anderswo zu suchen ist...? Wo meinst du denn dass sie zu suchen wäre?
@ Deine Larve sieht mit den verdickten Cercis sehr nach constrictus aus, Faktum ist, dass dort beide vorkommen
dass beide vorkommen hab ich gesehen, B. constrictus: reicht das für die Ablage ?

Hätte noch einige offTopics :
Tag+Nachtfalter, Raupen (die Raupe ist aller wahrscheinlichkeit nach Cucullia scrophulariae?)





Libelle-kann man da was draus machen? vom Sagteich/Merkersdorf


und dieses seltsame weisse Insekt? solche saßen zu hunderten auf Gräsern ect oben am Reginafelsen


LG Maria

nach oben springen

#4

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 09:40
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Zitat von Maria Z im Beitrag #3
... Wo meinst du denn dass sie zu suchen wäre?
Forumsbeiträge lesen...

Falter 1: diese Augenfalter sind nicht mein Fall, sollte aber Hipparchia statilinus sein
Falter 2: Hemithea aestivaria
Falter 3: Campaea margaritata
Die Raupe ist vermutlich scrophularia, die Barbitistes würde ich bis auf weiteres doch als sp. melden, solange wir hier nichts genaueres wissen!

LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 09:41
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Am vergangenen Sonntag NM war ich noch in Oberweiden, zur Sten. fischeri-Suche, den ich zwar im Vorjahr schon in Griechenland gesehen hatte (aber für die 100er-Liste wär's halt nett ihn auch hier zu sehen - apropo - nähere mich der 105-ten..);

nur war dieser Sonntag nicht mein Tag, war mit dem Rad unterwegs und da ist einiges schief gelaufen - ich war generft.
Die Such war schwieriger als gedacht, das Gras hoch und unzählige Hüpfer, das photographieren mühsam...also bin ich nicht sicher, ob ich ihn tatsächlich gefunden habe, wenn dann ev. diese Larve..


erstaunt hat mich dieses Viech-ein macropteres M einer Metr. bicolor - ein ausgezeichneter "Flieger"


diese Platycleis-Larven-sind das auch grisea?


wieder Libellen-in der Heide...


zwei verschiedene Zipfelfalter-welche? der zweite-ist das W-album?


Raupe (hab auch SECHS Raupen von Osterluzei-Falter gefunden)


und eine Libelloides-vermtl. macaronius


LG Maria

nach oben springen

#6

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 09:48
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Danke Werner;

@ Forumsbeiträge lesen...TUE ICH..! aber offenbar hab' ich was Übersehen? soweit ich das verfolge wurde sie seit es die Adultlisten gibt nicht gemeldet, die Suchfunktion hat auch nichts ergeben....

LG Maria

nach oben springen

#7

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 09:54
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

meines Erachtens kannst Du die Barbitistes problemlos als constrictus ablegen. Die hab ich mittlerweile doch schon einige Male in OÖ gesehen, das passt perfekt (serricauda schaut an den Cerci nie so aus!). Auch wenn es auch ganz dunkle serricaudas gibt, so ist trotzdem die dunkle constrictus-Färbung finde ich ganz eigen, und auch die passt bei Deinem Tier gut.

Der Stenobothrus ist leider kein fischeri, die Seitenkiele sind zu stark geknickt. Ich glaube auch nicht, dass von dem als frühe Art jetzt noch recht viele Larven rumspringen (aber das heißt nichts). Das Vorkommen dort ist auf ein sehr kleines Gebiet beschränkt, vielleicht 0,5 ha oder so. Abseits davon findet man ihn kaum.

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 26.06.2014 09:57 | nach oben springen

#8

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 10:01
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von Maria Z im Beitrag #6
TUE ICH..! aber offenbar hab' ich was Übersehen?
hier! (muss man sich aber inzwischen durchbeissen und ausserdem, "Auslage in Arbeit", also mach Dir keine zusätzliche Mühe, war ja eher nur als Spass gemeint!)

Platycleis ja, grisea kann man dort nicht 100%ig sagen aber vermutlich, da montanus bisher anders aussahen und affinis dort glaube ich noch nicht gemeldet ist.
Zipfelfalter 1: Satyrium acaciae
Zipfelfalter 2: Satyrium spini
Raupe: Tyria jacobaeae

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 26.06.2014 10:02 | nach oben springen

#9

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 11:07
von Maria Z • 1.529 Beiträge

@ Günther: St. fischeri - Das Vorkommen dort ist auf ein sehr kleines Gebiet beschränkt, vielleicht 0,5 ha oder so. Abseits davon findet man ihn kaum.
war hauptsächlich an dem Hügel beim Bankerl sowie dem Kamm+Wiesen s-östl. davon und dem n-westl Hügel (da waren hauptsächlich St. lin.) FO sollte also passen.

@ Werner-danke für deine Bestimmungen und Scherze , hab die 2. Seite erst jetzt gelesen

und: tolle Aufarbeitung des Themas, Gratuliere euch dreien!!

Liebe Grüsse
Maria

nach oben springen

#10

RE: Hardegg

in Bestimmungsfragen 26.06.2014 20:16
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

hab hier noch eine Gesangsaufnahme-identifizierbar? kann mich leider nicht erinnern ob ich auch mit freiem Ohr was gehört hab...
war zw. Acker und Waldrand, Gebüsch

Danke für Hinweise,
VG
Maria

[Video]http://www.http://youtu.be/IrTltWqoLoc [/Video]


zuletzt bearbeitet 26.06.2014 20:18 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2331 Themen und 15017 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen