X
#1

Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 11.06.2014 10:17
von Karl • 23 Beiträge

Ein HALLO an alle Forumsmitglieder!

Ich interessiere mich für Heuschrecken rund um meinen Wohnort Mönichwald auf ca. 650 bis 800 m Seehöhe. Als neue Art fand ich vor einigen Tagen diese wunderbare Höhlenschrecke.
Wir schlichteten eine Brennholzhaufen um, und dabei fanden wir eine adulte sowie ca. 15 Jungtiere.
Im Umkreis des Fundortes gibt es keine Höhlen lediglich einige Felsen.

LG
Karl

nach oben springen

#2

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 11.06.2014 10:56
von Günther • 2.279 Beiträge

Hallo Karl!

Das ist ja ein schöner Einstand - mit einem so tollen Foto von einem so tollen Tier mit einem noch tolleren Fundpunkt! Ein neuer ist es auf jeden Fall, so viel steht fest!
Ich muss nur leider feststellen, dass alleine aufgrund des Fotos zumindest ich (vielleicht wer anderer?) aus dieser Perspektive nichts Genaues zur Art sagen kann, am wichtigsten für die Unterscheidung wäre ein Bild des Hinterendes von oben. Aufgrund des Fundortes ist es aber mit ziemlicher Sicherheit T. cavicola, T. neglectus kommt erst wesentlich weiter südlich vor. Falls Du noch in Reichweite des Tieres bist, wäre aber zur Absicherung auf jeden Fall noch ein Bild aus oben erwähnter Perspektive ratsam! Neglectus ist ja kürzlich sogar mitten in Salzburg bzw. Tirol (beides völlig isoliert) gefunden worden, also weiß man bei den Höhlenschrecken nie!

Viele Grüße,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 12.06.2014 22:54
von Karl • 23 Beiträge

Hallo Günther

Danke für deinen Versuch die Höhlenschrecke zu bestimmen. Heute war ich auf der Suche nach ihnen, nur leider ohne Erfolg. Ich glaube sie verstecken sich vor der Hitze!! Ich werde versuchen in Zukunft Fotos von oben zu machen.

Mein Sohn fand gestern diese Raupe - welcher Schmetterling wird das.[[File:DSC01299.JPG|none|auto]]

Und noch eine Heuschrecke vom letzten Jahr[[File:DSC00980.JPG|none|auto]]
Leider konnte ich dieses Tier nicht zuordnen.

LG
Karl

nach oben springen

#4

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 12.06.2014 23:00
von Karl • 23 Beiträge

Jetzt schicke ich die Fotos dazu

nach oben springen

#5

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 12.06.2014 23:12
von hospiton • 2.663 Beiträge

Hallo Karl!

Weibchen von Chorthippus parallelus (bitte wenn möglich immer den Fundort angeben!)
Raupe wird Xylena exsoleta.

LG

Werner


nach oben springen

#6

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 13.06.2014 14:43
von Karl • 23 Beiträge

Hallo Werner

Recht herzlichen Dank fűr deine Bestimmung. Da sieht man wie viele Farbvarianten Chorthippus parallelus haben kann.
Der Fundort beider Tiere ist in der Nähe von der Höhlenschrecke.

Wünsche dir noch einen schönen Tag
Karl

nach oben springen

#7

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 20.09.2016 09:09
von Jürgen Baldinger • 151 Beiträge

Hallo Günther,

weiß man über die Ausbreitungsmöglichkeiten der Höhlenschrecken Bescheid? Haben Sie Vektoren (Fledermäuse?), um in einer Matrix aus wenig bis nicht geeigneten Habitaten ihre isolierten Lebensräume zu erreichen?

Jürgen


(eh. "prunus spinosa")
nach oben springen

#8

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 20.09.2016 12:39
von Thomas Z-K • 727 Beiträge

Soweit ich das weiß wandern Höhlenschrecken für gewöhnlich nur zu Fuß von Lebensraum zu Lebensraum. Da sie ja in den namengebenden Höhlen vorwiegend während des Winterhalbjahres sind und sonst viel Zeit in der Laubstreu von Wäldern verbringen ist eine aktive Ausbreitung per pedes wohl nicht ungewöhnlich. Die große Frage bleibt aber, wie dann diese extrem isolierten Nachweise der südalpinen Troglophilus neglectus in Nordtirol, Salzburg, Süddeutschland, der Schweiz, Böhmen und Mähren zustande kommen. Der wahrscheinlichste "Vektor" ist da wohl der mensch, der die Tiere vielleicht mit Weinfässern aus dem Süden in seine nordischen Keller verfrachtet hat??
Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#9

RE: Welche Troglophilus?

in Beobachtungen in Österreich 20.09.2016 14:16
von Jürgen Baldinger • 151 Beiträge

Auf Weinfässern in den Norden reiten... das gefällt mir. Fast schon ein Husarenstück.


(eh. "prunus spinosa")
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 114 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2234 Themen und 14665 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen