X

#11

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 26.09.2014 11:32
von Willi • 108 Beiträge

Hallo Günter,

kleine Korrektur, Glanz war der 2. Platz wo ich die "Viecher" fand, aber die Geschichte geht weiter, vorgestern fand ich ein neues Vorkommen -
ca. 1.3 km SW vom Erstfundplatz Kranach (mind. 3 M).

lg
willi

p.s. bekommst du von deinen Freunden Rabatt für die Schleichwerbung ?

nach oben springen

#12

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 20.12.2014 16:07
von Willi • 108 Beiträge

Noch ist es nicht aus, so machte ich heute eine Kontrolle in Glanz - uns siehe da, ich konnte 15 - 20 Ex., vorwiegend Weibchen,sehen !
Es war ein sonniger Tag und die Temperaturen lagen so bei 14°, am Fundplatz hatte es sicherlich ein paar Grad mehr. Wenn das Wetter
hält, wird das sicherlich noch weitergehen und ich denke,meine "Südkollegen" werden in den nächsten Tagen sicherlich noch ausschwärmen(ich auch).


frühlingshafte Weihnachtsgrüße ! - am Weg dorthin hatten wir eine fast aufgeblühte Narzisse.
willi

nach oben springen

#13

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 20.12.2014 23:07
von Günter Pucher • 649 Beiträge

Hallo Willi !

Wollte Dich diesbezüglich schon kontaktieren - kann ja nicht anders sein ! Bei diesen Tmperaturen (15° - 17°) hatte ich gestern auch schon C-Falter, Tagpfauenauge, Zitronenfalter...ok...soll´s ja geben. Aber rote Wegschnecken, "Spanische Tänzerin", die Amerikanische Kiefernwanze,
Bienen etc....

Hab heute die Blüte der Japanischen Quitte fotografiert. Primeln. Kornrade. etc....

Nachdenklich - Gü

nach oben springen

#14

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 14.01.2015 16:41
von Willi • 108 Beiträge

Hallo,
der Schnee und die Kälte haben es nicht geschafft, ich war heute in Glanz "nachschauen" und fand 2 M und 5 W !; es hatte so um die 12°.
Die Tiere waren ziemlich versteckt und flüchteten nach dem Aufscheuchen (1/2m - 1m) gleich wieder zufuß (nicht springend) in die Gras - Laubschicht zurück;ein einziges Weibchen flog ca. 5 m weit weg.Bin gespannt wie es weitergeht.
lg
willi

nach oben springen

#15

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 28.01.2015 16:16
von Willi • 108 Beiträge

Hallo,
bei der heutigen Kontrolle 2 ex., vielleicht waren einige auf der anderen Seite des Zaun's. Es hatte 6°, bzw. am Beobachtungsplatz 15°.


lg
Willi

p.s.an Karl aus Mönichwald, schau' bitte in deine "Private Mails" (rechts oben wo dein Name beim einloggen steht)

nach oben springen

#16

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 19.02.2015 17:56
von Willi • 108 Beiträge

Hallo ,
ja und auch in "meinem Revier" in Glanz geht es munter weiter, heute 3 Männchen bei schönem Wetter;
am direkten Platz so um die 15°.
Das Ex. am Bild hat schon ein wenig ledierte Flügel, wird seine Zeit bald um sein ?


lg
Willi

nach oben springen

#17

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 09.03.2015 10:47
von Willi • 108 Beiträge

Hallo miteinander,
jetzt wird's mir bald schon peinlich, ich habe gestern wieder ein neues Vorkommen entdeckt - und zwar am Kreuzberg in der Gem.
Eichberg. Eigentlich war ich schon öfters dort, aber dieses Mal hat es gepasst, 7 ex. sprangen putzmunter dort herum ! Die eine Gruppe
war am unteren Weg in der Böschung wo die Birke am Bild zu sehen ist, die andere am oberen Weg wo die Föhren stehen.
Mauereidechsen, Tagpfauenauge, Gartenhummel und Winterlibelle waren ebenfalls dort unterwegs.


lg
Willi

nach oben springen

#18

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 10.03.2015 11:32
von Thomas Z-K • 727 Beiträge

Deine & Karls Sichtungen aus dem Wechsel belegen es wirklich verblüffend - kein Problem mehr für die Braune Strandschrecke in Südostösterreich zu überwintern - verrückt!
Thomas

nach oben springen

#19

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 25.04.2015 21:25
von Günter Pucher • 649 Beiträge

Hallo Alle !

Heute bei der Aktion "Saubere Steiermark" hatten 2 Bergwachtkollegen und ich einige nette Beobachtungen an der Pößnitz.

Gleich vorweg: es gibt einen neuen Fundpunkt von Aiolopus strepens (46 39 56 / 15 27 36, 336 m ). Zwischen Bach-Au und Hopfenfeld war ein sandiger Streifen ( 5 M ) der dem W reichte. Bei Flugdistanzen von ca. 6 - 10 m waren auch die bläulich schimmernden Flügel erkennbar.




Ok, die Fotos vom Handy meines Kollegen sind nicht die besten, aber immerhin.

Nebenbei hörte ich anfangs einen Drosselrohrsänger der im Röhricht des vorjährigen Staudenknöterich um sein Leben sang .
Weiters einen Eisvogel der zwischen 2 Kollegen hindurch "zischte", 1 Äskulapnatter von ca. 1,5 m Länge und 2 heimische Flußkrebse.

An Schmetterlingen eher weniger. "Highlight" 1 Segelfalter.

Was bei so einer Bachreinigungsaktion alles vorbeikommt...

LG S-Günter

nach oben springen

#20

RE: Aiolopus strepens in der Südsteiermark

in Beobachtungen in Österreich 23.10.2015 11:58
von Willi • 108 Beiträge

Hallo,
bei der gestrigen "Nachschau" in Glanz konnte ich 1W und 2M sehen, nicht viel für eine Momentaufnahme, allerdings konnte ich erstmals dort auch eine Waldeidechse beobachten, ob die ein wenig Einfluß auf die Population hat ? Interessanterweise waren C.italicus, Ch.brunneus, G.rufus, Ph.griseoaptera und Tetrix larval auch noch dort. Das Wetter war nicht besonders, es war bedeckt und hatte 15°, da half ein Glas Jungwein anschließend doch wieder gegen das trübe Wetter hinweg.
lg
willi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 133 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2234 Themen und 14665 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen