X

#11

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 19.09.2018 10:46
von Günther • 2.232 Beiträge

Manuel Denner meldete heute ebenfalls einen Sänger aus Gneixendorf bei Krems.

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 19.09.2018 10:47 | nach oben springen

#12

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 30.09.2018 20:17
von Günther • 2.232 Beiträge

Und heute eine auf den Zitzmannsdorfer Wiesen...

LG,
Günther

nach oben springen

#13

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 30.09.2018 20:54
von hospiton • 2.622 Beiträge

... auch ich kann eine beitragen, nahe der Wolfpassinger Wiese, sah eigentlich auch recht frisch und überhaupt nicht "abgelebt" aus, also vielleicht tatsächlich eine 2. Generation?

LG

Werner


nach oben springen

#14

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 01.10.2018 14:29
von Thomas Z-K • 726 Beiträge

Wann wenn nicht heuer geht sich eine 2. Generation aus? Das Feldgrillenerwachen im Frühling war zwar vergleichsweise durchschnittlich durch den etwas verlängerten Winter, aber die Temperatursumme, die sich über den heurigen Sommer angesammelt hat sollte vollauf dafür reichen, dass so einige früh geschlüpfte Larven heuer adult werden. Bitte achtet darauf und meldet eure diesbezüglichen Verhörungen!
Thomas

nach oben springen

#15

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 01.10.2018 21:03
von Günter Pucher • 631 Beiträge

Hallo Alle !

Mit der Maske melden wird wohl nicht gemeint sein, wohl eher hier im Forum, oder ? Mit Koordinaten, Uhrzeit, Wetter u Temperatur ?

Ich möchte noch anmerken, dass mir aufgefallen ist, dass ich noch nie soviele Grillenlöcher daheim hatte wie dieses Jahr. Beim Rasenmähen muß man sehr aufpassen um sie nicht in den Fangkorb zu saugen. Jahrelang hatte ich nur an sonnigen Plätzen die Bauten. Damit meine ich ca. 2 Löcher /m². Heuer gibt es auch Löcher in Bereichen die erst ab etwa 11:00 Direktsonne bekommen.

Mantis hat auf 5 x 2 m Abschnitt mit Steinen, vorwiegend löchrige aus Kroatien (), Kugeldistel, Mannstreu, Lavendel und Königskerze 4 Ootheken gebildet. In diesem unterschotterten, sandigen Eck tummeln sich einige Grillen. Nachdem sie 2 Ootheken bereits angenagt hatten mußte ich selbige in Sicherheit bringen...1 Oo hängt an einem 20 kg Stein...grins...

Wie gesagt...sie sind dieses Jahr sehr zahlreich.

VG S-Gü

nach oben springen

#16

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 06.10.2018 19:30
von WSW • 1.029 Beiträge

Heute Im Rahmen einer Kurzexkursion auf den Spitzer Setzberg nach einer Tagung der OAGW in Spitz satte 4 singende Feldgrillen am Trockenrasen des Setzbergs, aber auch im Bereich der Weinberge zu verhören!

VG Wolfgang

nach oben springen

#17

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 08.10.2018 20:17
von WSW • 1.029 Beiträge

Heute hat es am Südhang des Setzbergs in Richtung Riede Hart von zirpenden Grillen für herbstliche Verhältnisse praktisch schon gewimmelt. Da es die ganze Woche schön bleibt, rollt offensichtlich eine Oktober-Feldgrillenlawine auf uns zu!

Mein eigentliches Ziel am Setzberg waren übrigens nicht die Feldgrillen sondern Seidenbienen. Auf dem lokalen Bestand der Goldschopfaster Aster linosyris, hier am absoluten westlichen österreichischen Arealrand, sammeln kleine herbstliche Vertreter der Bienengattung Colletes Pollen. Eigentlich wären ja die Efeu-Seidenbienen die letzten ihrer Zunft, aber die sind heuer schon ziemlich durch und außerdem größer. In Frage kommen 2 seltene östliche Arten, die bisher nur an wenigen Plätzen in Österreich, fast ausschließlich östlich von Wien, gefunden wurden.

Sowas interessiert mich natürlich und 2 Exemplare mussten daher mitkommen...



VG Wolfgang


zuletzt bearbeitet 08.10.2018 20:18 | nach oben springen

#18

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 14.10.2018 16:08
von Jonas H • 15 Beiträge

Heute Vormittag bei einer Runde durch die Weinberge oberhalb von Spitz in der Wachau waren mindestens 15 teils wirklich intensiv singende Feldgrillen auszumachen.

Auch ein paar nette Nebenbeobachtungen: 2 Zippammern, und neben all den typischen Chortippus-Arten noch 3 Calliptamus, 2 Oedipoda und, was mich besonders gefreut hat, ein Euchorthippus declivus.

LG
Jonas

nach oben springen

#19

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2018 19:24
von WSW • 1.029 Beiträge

Gestern gab es bei der Osterluzeifalter-Pflegeaktion mit einer Schulklasse am Kleinpöchlarner Rindfleischberg noch immer eine Feldgrille zu hören. Es war der erste Fund einer 2. Generation am RFB. Sechster November kommt mir dann doch schon wieder ungewöhnlich vor, in einem November wie früher mit kaltem Nebelwetter wäre das nicht mehr möglich gewesen.

Wie sieht´s eigentlich aktuell anderswo aus? Vielleicht zirpen die jetzt eh überall in Österreich?

VG Wolfgang

nach oben springen

#20

RE: Singende Feldgrille

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2018 06:05
von Günther • 2.232 Beiträge

Hallo Wolfgang,

in Klosterneuburg sah ich vor vielleicht 2 Wochen mehrere Ex. im letzten Larvenstadium (Südhang). Da dort aber bis heute kein Gesang zu hören ist, nehme ich eigentlich an, dass sie sich schon schlafen gelegt haben...

LG,
Günther

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2176 Themen und 14421 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen