X
#1

Schrecken im Pinzgau

in Beobachtungen in Österreich 18.08.2013 13:18
von LeniWa • 11 Beiträge

Grüß euch!

Auf der Suche nach Bestätigung, bzw. Bestimmung hat mich Google auf diese tolle Seite gebracht.
Dabei habe ich festgestellt, dass der Pinzgau so gut wie gar nicht vertreten ist.
Ich habe ein paar 1000 Insektenfotos auf der Festplatte, darunter natürlich auch Schrecken, Zikaden usw,, hauptsächlich aus dem Pinzgau und dem Trentino.
Ich werde in nächster Zeit die Bilder in die Galerie laden.

Diese "Laubholzsäge" (ich hoffe, ich hab sie richtig erkannt; ich bin totaler Laie, aber sehr interessiert...) hat sich vor ein paar Tagen in meinen ziemlich naturbelassenen Garten (Südhang Kitzbühler Alpen, 970 m Seehöhe) verirrt.

Die unendlich langen Fühler!



Servus!
Leni

nach oben springen

#2

RE: Schrecken im Pinzgau

in Beobachtungen in Österreich 18.08.2013 14:04
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Leni,

willkommen im Forum!

Ganz tolle Fotos! Es müsste sich um Barbitistes serricauda handeln, mit den sich zur Spitze hin gleichmäßig verschmälernden Cerci. Verbreitung passt auch, weder constrictus noch obtusus sind bisher aus dem Pinzgau gemeldet.

Bin schon gespannt auf deine weiteren Bilder!

lg
Christine


nach oben springen

#3

RE: Schrecken im Pinzgau

in Beobachtungen in Österreich 19.08.2013 07:17
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo und auch von mir herzlich willkommen!

Für einen "totalen Laien" weißt Du aber genau, worauf es bei den Aufnahmen ankommt - so eine tolle Cerci-Aufnahme, die Deine eigene Bestimmung 100 %ig absichern, sieht man selten!

LG

Werner


nach oben springen

#4

RE: Schrecken im Pinzgau

in Beobachtungen in Österreich 19.08.2013 13:59
von LeniWa • 11 Beiträge

Zitat
Für einen "totalen Laien" weißt Du aber genau, worauf es bei den Aufnahmen ankommt



Das liegt eher daran, dass ich gern aus allen möglichen Winkeln knipse - solange das Viecherl still hält...
Aber so sind wirklich schon einige (für mich) spektakuläre Details entstanden.
Übrigens: meine Kamera ist ein sog. deppensicheres Hosentaschenapparatl, als immer schon Ixus-Fan habe ich momentan eine Canon Ixus 300HS - demnach sind die Bilder auch nicht immer ganz so "hochwertig". Ich fotografiere hauptsächlich zum Dokumentieren. Mein Avatar wurde noch mit einer analogen Ixus fotografiert.

Servus!
Leni


zuletzt bearbeitet 19.08.2013 14:00 | nach oben springen

#5

RE: Schrecken im Pinzgau

in Beobachtungen in Österreich 28.08.2013 21:36
von LeniWa • 11 Beiträge

Meine Pinzgauer Schrecken sind nun in einem Album in der Bildgalerie: Soll ich die Bilder zwecks Bestimmung hier posten oder könnt ihr sie dort in einem Kommentar benennen und ich trage dann den Namen in die Titelzeile ein?

Auch für den Trentino hätte ich ein Album angelegt.

Servus!
Leni

nach oben springen

#6

RE: Schrecken im Pinzgau

in Beobachtungen in Österreich 30.08.2013 22:42
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Leni!

Hab' einmal jeweils das erste Bild einer jeweiligen Serie als Kommentar benamst, die unbestimmbaren Chorthippusse habe ich einmal unbenannt gelassen, die Verfollständigung überlasse ich Dir...


LG

Werner


nach oben springen

#7

RE: Schrecken im Pinzgau

in Beobachtungen in Österreich 31.08.2013 18:09
von LeniWa • 11 Beiträge

Besten Dank, Werner!
Großartig! Trotz manch schlechter Auflösung die Viecherl zu identifizieren!

Ich hab die Namen nun in die Titelleiste kopiert.

Vielleicht kannst du dir oder sonst ein Experte sich auch noch die Trentino-Schrecken ansehen?

Servus!
Leni


zuletzt bearbeitet 31.08.2013 18:34 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 18 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen