X
#1

Psophus stridulus am Hochkar

in Beobachtungen in Österreich 03.08.2013 17:43
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo !

Am Hochkar auf 1770 m heute mein Erstfund von Psophus stridulus. War schon aufregend, als der Bursche schnarrend seine roten Deltaflügel zum Flug ausbreitete. Wir haben mit 2 Kameras versucht ihn im Flug zu fotografieren - ging nicht.





Außerdem: hab ein W von Mecostethus parapleurus 10 m vorher entdeckt. Erschien mir nicht wichtig genug darüber nachzudenken. Bellmann schreibt zwar auch vom Vorkommen auf Trockenrasen. Jetzt vorm Laptop sehe ich, dass es laut Verbreitungsatlas keinen einzigen Nachweis von Me pa in diesem Quadranten gibt.

Und wie hoch geht der wirklich?

Wie gesagt, hab somit keinen Fotobeleg, aber Irrtum ausgeschlossen.

Grüße aus Göstling/Ybbs - S-Gü


zuletzt bearbeitet 03.08.2013 23:02 | nach oben springen

#2

RE: Psophus stridulus am Hochkar

in Beobachtungen in Österreich 03.08.2013 23:18
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Günter!

Sind immer wieder ein Erlebnis die Rotflügler - ging mir ähnlich bei meinen Ersten, aber auch bei allen Weiteren...
Die Lauchschrecken sind in letzter Zeit interessant, die haben eine ähnliche Ausbreitungswelle wie Ruspolia, die in allen möglichen, nicht gerade typischen Habitaten auftauchen - eben auch auf Trockenrasen etc. Ich erwarte die parapleurus auch demnächst im Wienerwald, die Ruspolia ist ja schon da...

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Psophus stridulus am Hochkar

in Beobachtungen in Österreich 04.08.2013 13:31
von WSW • 1.034 Beiträge

Naja, Hauptsache, du kannst die alle im Wienerwald erwarten...

Aber immerhin - Hochkar ist Mostviertel, sehr interessant dieser Fund!
Am Dürrenstein die letzten Tage nix dergleichen, lediglich Omocestus viridulus sang bis gegen 1700m, und die unvermeidlichen Miramella alpina natürlich.

VG Wolfgang

nach oben springen

#4

RE: Psophus stridulus am Hochkar

in Beobachtungen in Österreich 04.08.2013 22:16
von Martina • 183 Beiträge

Hallo Günter,

zu deiner Frage, wie hoch Mecostethus parapleurus geht: da gab's schon mal einen Beitrag vom August 2012 mit dem Titel "Parapleurus alliaceus auf 2450m?". Würde ihn hierher verlinken, wenn ich könnte... (PS: von den Admins bewerkstelligt : Parapleurus alliaceus auf 2450m

LG,
Martina


zuletzt bearbeitet 04.08.2013 22:19 | nach oben springen

#5

RE: Psophus stridulus am Hochkar

in Beobachtungen in Österreich 04.08.2013 22:21
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hy Martina...

...ja, kann mich entsinnen...und verlinken kann ich ihn auch nicht......

;-) S-Gü

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 188 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen