X
#1

Käferbestimmung

in Diverses & off-topics 26.04.2013 17:59
von WSW • 1.034 Beiträge

Hallo,

kenne mich bei diesen Tierchen leider sehr schlecht aus, aber vll. kennt ihn ja einer von euch?

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
kaefer.jpg
nach oben springen

#2

RE: Käferbestimmung

in Diverses & off-topics 26.04.2013 20:47
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Wolfgang !

Laut Käferführer Mitteleuropas von Harde/ Severa dürfte es sich um einen der 3 Arten von Thanasimus formicarius, den Ameisenbuntkäfern handeln.

Grüße aus dem Süden - Günter

nach oben springen

#3

RE: Käferbestimmung

in Diverses & off-topics 26.04.2013 21:28
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Buntkäfer stimmt, aber es ist nach der Zeichnung vermutlich der Eichen-Buntkäfer Clerus mutillaris. Sehr selten!

lg
Christine


nach oben springen

#4

RE: Käferbestimmung

in Diverses & off-topics 26.04.2013 21:48
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Christine!

Ja, das sieht noch besser aus . Wenn nicht alles soooo interessant wär...seufz...

LG Gü

nach oben springen

#5

RE: Käferbestimmung

in Diverses & off-topics 26.04.2013 23:17
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo,

Richtung Osten wird er angeblich weniger selten. Sonst hab ich mit Österreichbezug auf die Schnelle nur das hier gefunden, wo zumindest ein paar Zeilen darüber stehen: http://members.aon.at/holzcol/linked/ber...0coleoptera.pdf

Ansonsten ist er irgendwie immer nur in Listen erwähnt (zB Seewinkel)...

LG,
Günther

nach oben springen

#6

RE: Käferbestimmung

in Diverses & off-topics 27.04.2013 17:52
von WSW • 1.034 Beiträge

Danke!

Scheint ja zumindest ein halbwegs interessanter Fund zu sein . Ich dachte, ich fotografier ihn einmal, wenn er schon auf meiner Hausfassade sitzt und noch dazu einigermaßen hübsch aussieht. Eichen hab ich gegenüber auf meiner neuen Parzelle 2 jüngere selbst aufgekommene, ansonsten gibt´s noch da und ort ein paar ältere an Waldrändern.
Im übrigen haben die lieben Kollegen von der Bauernwaldfraktion und von der Flächenwidmung dafür gesorgt, dass im Wald und im Siedlungsgebiet alles, was noch an schönen alten Bäumen da war (und das war gar nicht so wenig, als ich vor 13 Jahren nach Artstetten kam), entsorgt und in hässliche Zyklopenmauern umgewandelt wurde.
Mein Garten ist natürlich eine Oase - eh kloa, aber großräumig sind wir schon noch in der Eichenwaldzone. Das haben ja die 2 Mittelspecht-Mandln bewiesen, die im Winter an meine Fütterung kamen.

VG Wolfgang

PS: Heute nachm Vogelkartieren meine ersten adulten Tetrix, undulata an einem im Vorjahr entdeckten Platz im Weinsberger Wald.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 42 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen