X
#1

Großwalz/Waucherwiese

in Beobachtungen in Österreich 07.06.2012 21:30
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Grüß Euch!

Wiese in Blüte, allerdings außer Gryllus campestries keine adulte Schrecke in 739 m. Ist nur ungefähr 2 Km Luftlinie von der "ertragreichen" Kaplawiese entfernt. Von P. aptera nur eine Larve entdeckt, M. salamandra mäßig larval unterwegs und Unmengen von T. cantans (nur die sah man im Vorjahr dort) in den ersten Larvenstadien (1-3 m.E.).

Foto von M. salamandra wurden leider nichts...

1 Habitat
2 T. cantans W L
3 Te ca M L
4 ...was wird denn das?

Gruß aus dem Südsteirischen Weinland

Angefügte Bilder:
4.JPG
5.JPG
DSCN3318.JPG
DSCN3323.JPG
nach oben springen

#2

RE: Großwalz/Waucherwiese

in Beobachtungen in Österreich 18.06.2012 10:16
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo Günter!

Wenngleich das Gespinst auf Labkraut ist, denke ich, im Hintergrund Brennnesseln zu erkennen, dann sollte es doch einer der Nesselfalter werden!

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Großwalz/Waucherwiese

in Beobachtungen in Österreich 09.07.2012 19:34
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo!

Heute:
Unmengen von M. salamandra, auch noch Larven dabei - und einige "raufen" schon....
Auch beide Goldschreckenarten zahlreich vertreten. Rösels zum Abwinken.

Im Vorjahr waren die Reviere von T. cantans und P. aptera gut getrennt, auch der Gesang war angenehm zu vernehmen. Heuer fehlt der 60 m x 2 m Wegrandstreifen der Alpenstrauchschrecke . Nun leben sie zusammen im Steilhang der Wiese, vorwiegend auf Minzen (Te ca) und Brombeer/Hagebutte (Ph ap).

Und was es da noch an verschiedenen Larven gibt - Ende Juli wird heiß....

VG S-Günter

Angefügte Bilder:
004.JPG
013.JPG
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 107 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2331 Themen und 15018 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen