X
#1

Abseits der Vogelexkusion II

in Exkursionsberichte 02.06.2012 20:10
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Allerseits!

Heute hatte ich leider schon meine letzte Exkursion zu den Stimmen der Vögel mit Andreas Ranner als Exkursionsleiter. Wie immer konnte ich mich nicht beherrschen und habe mich hin und wieder von der Gruppe abgeseilt um nach Schrecken Ausschau zu halten.

Hier das Ergebnis:

Gleich am Beginn, hab ich denke ich meine erste B. serricauda-Larve gesehen....sollte schon stimmen, oder?


Oben angelangt ist mir die erste adulte Euthystira brachyptera in diesem Jahr begegnet:


Auch gefreut habe ich mich über kleine E. ephippiger-Larven


Gegen Ende der Exkursion habe ich dann endlich eine Stelle gefunden die meines Erachtens T. bipunctata-tauglich war...und tatsächlich eine einzige Dornschrecke ist bei dem mießen Wetter aufgehüpft...T. bipunctata kraussi
Leider erst daheim ist mir aufgefallen, dass man die Flügellänge am Bild nicht sieht....ihr müsst mir also glauben!


Ein wenig weiter hab ich auch eine T. tenuicornis gefunden

Oben bei der Ruine habe ich auch noch diesen Hüpfer fotografiert....nach längerem Studieren bin ich nicht sicher worum es sich hier handeln könnte. Was meinen die Larvenpros?


P. grisea - Larven waren oben auch zur Genüge unterwegs.

Grüße, Markus


nach oben springen

#2

RE: Abseits der Vogelexkusion II

in Exkursionsberichte 02.06.2012 21:57
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Markus!

Barbitistes stimmt, die Caelifera-Larve ist für mich eine Stenobothrus spec. und die kraussi glaube ich Dir auch, allerdings stellt sich nur die alles entscheidende Frage: wo war das ? Nachdem Du Ephippiger gefunden hast, wird z.B. die Barbitistes keine constrictus sein und daher ist auch kraussi realistisch....

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Abseits der Vogelexkusion II

in Exkursionsberichte 02.06.2012 22:26
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Werner!

Hoppala, die Ortsangabe war eigentlich schon geplant ;) Es war am Türkensturz bei Seebenstein oder Gleißenfeld. Die T. kraussi hab ich im Sollgraben ergattert.
Stenobothrus war auch mein erster verdacht. St. lineatus möchte ich ausschließen, da ich von dem sichere Larven gesehen hab die einfach anders ausgesehen haben (hört sich leider nicht sonderlich wissenschaftlich an )
Es kommt da oben St. rubicundulus vor, aber ob es der ist weiß ich natürlich nicht. Für St. crassipes der dort auch vorkommt war mir die Larve zu groß!

PS: Schön kombiniert Columbo ;)

Grüße, Markus


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 101 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen