X
#1

Slowenischer Karst im Mai

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 01.06.2012 14:53
von Oli S • 135 Beiträge

Hallo zusammen,

im Zuge eines 9tägigen Slowenien-Trips konnen meine Frau und ich - neben anderen Naturhighlights wie Feuchtwiesen mit Illyrischer Gladiole oder Wachtelkönigrufen - letzte Woche beiläufig auch einige Heuschrecken antreffen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Die Bilder dazu findet ihr im Album (Bildergalerie) unter "Slowenien":
+ Pholidoptera cf. littoralis (Slowenischer Karst bei Vale)
+ Polysarcus denticauda (ebenda)
+ Prionotropis hystrix (ebenda)
+ Arcyptera fusca (ebenda)
+ Stauroderus scalaris (ebenda)
+ Omocestus rufipes (ebenda)
+ Mir nicht bekannte Knarrschrecke (Slowenischer Karst bei Kozina)
+ Isophya sp. (ebenda)
+ Mantis religiosa (Val Rosandra, Italien)

Außerdem gabs noch u.a. (ohne Bilder): Decticus verrucivorus (Larven), Pholidoptera aptera (Larven), Gryllus campestris, Tetrix subulata, Chorthippus brunneus (adult) und natürlich viel anderes nettes Getier ...

Könnt Ihr mir bitte helfen, die Knarrschrecke und die Isophya genauer anzusprechen?

Danke und beste Grüße
Oli S


zuletzt bearbeitet 01.06.2012 15:07 | nach oben springen

#2

RE: Slowenischer Karst im Mai

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 01.06.2012 15:29
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Oli!

Schöner Querschnitt der Südostfauna! Kenne mich in dieser Ecke Europas nicht wirklich aus, die beiden fraglichen sind halt noch Larven und daher vermutlich nur aufgrund der Verbreitung zuzuordnen, die "Knarrschrecke" sollte aus der Gattung Miramella sein!

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Slowenischer Karst im Mai

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 01.06.2012 21:00
von Oli S • 135 Beiträge

Hallo Werner,

an Miramella hätte ich auch gedacht, aber welche Art könnte das sein? M. alpina scheide ich jedenfalls aus ... die Tiere waren übrigens massenweise im Flaumeichenwald auf Sträuchern und am Boden anzutreffen und max. 2 cm lang.

LG
Oliver


zuletzt bearbeitet 01.06.2012 21:00 | nach oben springen

#4

RE: Slowenischer Karst im Mai

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 01.06.2012 21:34
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Oliver,

schöne Fotos aus einer spannenden Gegend, danke!
Ich denke, bei dem vermeintlichen Stauroderus scalaris handelt es sich in Wirklichkeit um Stenobothrus rubicundulus.

LG,
Günther

nach oben springen

#5

RE: Slowenischer Karst im Mai

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 01.06.2012 22:18
von Florin Rut • 269 Beiträge

Hallo Oli

Die Isophya könnte eine Poecilimon ornatus sein. Kommt da nicht Miramella irena vor.

Grüsse
Florin

nach oben springen

#6

RE: Slowenischer Karst im Mai

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 02.06.2012 13:17
von Oli S • 135 Beiträge

Lieber Günther, lieber Florin,

danke für euer Statement. Mit Stenobothrus rubicundulus hast du, Günther, wohl Recht ...

LG
Oliver

nach oben springen

#7

RE: Slowenischer Karst im Mai

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 02.06.2012 16:06
von Toni • 490 Beiträge

Danke für die schönen Funde!

hystix habe ich leider noch nicht gesehen.

Im Slowenischen Karst ist am eheseten I. modestior zu erwarten.
Bestimmung ist aber anhand von Larven natürlich nicht möglich.

Miramella: Kommt am ehesten M. irena in Frage. Best. wie bei Isophya larval nicht möglich.

Übrigens:
Mir war es bisher noch nicht vergönnt I. brevicauda in Slowenien oder Kroation zu finden, obwohl ich es schon ein paar mal probiert habe. Irgendwie hat es nicht geklappt.

LG, Toni

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2331 Themen und 15017 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen