X
#1

ErnstbrunnerWald - Tetrix-verschiedene

in Bestimmungsfragen 09.05.2012 11:04
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

Ernstbrunner-oder HollabrunnerWald, Gestern -Wanderweg zw. Klement und Patzmannsdorf, in einer Schneise ein Schlag, tw. schon wieder Jungwald, eine Andeutung von Graben mit Feuchtezeigern-aber nur mehr mit Restfeuchte (das Gebiet dort wirkt sonst eher "Knochentrocken")

der vermutl. interessanteste Fund ist diese T/L, fand von der Art jedoch nur dieses Ind., vermute bipunctata...oder doch auch tenuicornis? was sagen die Spezialisten?

1-3

an der selben Stelle diese T. subulata

4-5

weiter unten dann noch einige weitere subulatas und diese tenuicornis



das Habitat

die Fotos sind tw. nicht gelungen...grad bei der Nr. 1, schwierige Lichtverhältnisse, zappelige Viecher wie halt so oft!
sonst einige Schmetterlinge, Raupen und Käfer, viele Vögel...

VG Maria

nach oben springen

#2

RE: ErnstbrunnerWald - Tetrix-verschiedene

in Bestimmungsfragen 09.05.2012 11:49
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

schwierig zu sagen, ich denke dennoch wieder eher an tenuicornis. Die Fühler sind mir einfach für dieses Larvenstadium doch schon zu lang und dünn, das Tier ist zu wenig gedrungen, der Pronotumvorderrand zu wenig vorgezogen und ich bilde mir auch eine Knöpfung der Fühlerglieder ein. Zudem deuten die 4 Flecken auf tenuicornis hin - was aber natürlich keinesfalls ein sicheres Merkmal ist!
Bipunctata könnt´s in der Gegend schon geben, Manuel hat sie (kraussi) letztes Jahr zB im Großwald nördlich von Mistelbach gefunden. Sie ist im Weinviertel jedenfalls sicher die seltenste aller Dornschreckenarten (seltener als bolivari!), zumindest schaut es momentan so aus. Ob es undulata dort gibt, ist nach wie vor nicht ganz sicher.

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: ErnstbrunnerWald - Tetrix-verschiedene

in Bestimmungsfragen 09.05.2012 15:29
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Günter,

Danke für die ausführliche Antwort;

undulata: hab meine Bilder nochmals genau betrachtet-keine dabei; obwohl ich finde, je mehr Trixen ich sehe, desto unklarer wird für mich die Unterscheidung zu subulata - wenn langdornig, bei kurzdornig - zu tenuicornis

hänge noch ein Photo des ersten Larve dran-da wirkt sie etwas anders-ist aber eher eine Frage der Perspektive;
schade, daß ich keine besseren Bilder habe



LG Maria

nach oben springen

#4

RE: ErnstbrunnerWald - Tetrix-verschiedene

in Bestimmungsfragen 09.05.2012 21:36
von WSW • 1.034 Beiträge

Ja, eindeutig tenuicornis!
Für die Bildqualität ein Tipp von mir: An der Kamera liegt´s ja jetzt nicht mehr (s. subulata-Bild). Ich fotografiere alle Tetrix in situ. Sprich, das Tier ein bisserl jagen, bis es müde ist und auf einem ansprechenden Substrat sitzt. Dann ab in die Bauchlage, in Zeitlupe ran mit dem Objektiv und beten, dass das Viech bis zum "Goldenen Schuss" in seiner Position bleibt .
Meistens drehen sie sich gerade vorm Auslösen um ein paar Grad aus dem idealen Winkel....

VG Wolfgang

nach oben springen

#5

RE: ErnstbrunnerWald - Tetrix-verschiedene

in Bestimmungsfragen 09.05.2012 21:49
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Wolfgang,

wieder ein super Tipp von dir, und diesmal sogar ohne Luftmatratze, das müsste zu schaffen sein.
Hab diese Taktik heute in Villach am Gailspitz auch versucht, bei der Menge an Tieren konnte ich riskieren, dass mir eines durch die Lappen geht. Hat so halbwegs geklappt.

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Tetrix tenuicornis4 12-5-9 Villach Gailspitz 140.jpg

nach oben springen

#6

RE: ErnstbrunnerWald - Tetrix-verschiedene

in Bestimmungsfragen 09.05.2012 22:31
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Wolfgang,

alles schon probiert; versuche eben, sie zu Fangen-sicherheitshalber Bilder im Becher zu machen, dann raussetzten auf eine Unterlage, da ist nix im Weg-da sitzen sie dann meist eine Weile bevor sie davon springen-klappt häufig (s subulata), aber nicht immer; das mit dem jagen-da verschwinden sie meist auf Nimmerwiedersehen in die Vegetation...die Bauchlage ist auch nicht immer das wahre-Brennessel ect..

@ Meistens drehen sie sich gerade vorm Auslösen um ein paar Grad aus dem idealen Winkel-
ja genau-das Kameraauge mögen sie nicht

VG Maria

nach oben springen

#7

RE: ErnstbrunnerWald - Tetrix-verschiedene

in Bestimmungsfragen 11.05.2012 22:23
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Maria,

ist schon ein schmerzhaftes Hobby, das mit den Brennnesseln kenn ich auch!
Zuletzt hab ich mich beim Fotografieren in einer Ameisenstraße abgestützt und die Viecher haben mich gezwickt wie blöd. Aber das war's mir wert!

lg
Christine


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 116 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen