X
#1

Rote Liste der Heuschrecken Europas

in Diverses & off-topics 25.04.2012 17:34
von Axel Hochkirch • 41 Beiträge

Liebe Heuschreckenfreunde,

die IUCN/SSC Grasshopper Specialist Group arbeitet zur Zeit an einer Rote-Liste-Erstellung für die Europäischen Heuschrecken. Da die Kriterien der IUCN recht streng sind, ist eine sorgfältige Dokumentation des Status der Arten erforderlich. Insbesondere benötigen wir Daten zur Verbreitung der Arten.

Daher würde ich mich freuen, wenn Ihr Eure Heuschrecken-Nachweise öffentlich auf www.observado.org dokumentieren würdet.

Als erste weiter verbreitete Art möchten wir gerne den Rote-Liste-Status von Saga pedo wiederbewerten. Die Art wurde 1996 als "Vulnerable" (VU = gefährdet) eingestuft und der Status soll eigentlich alle 10 Jahre neu bewertet werden. Um dies zu tun, möchten wir zunächst alle Nachweise zentral auf Observado sammeln. Zur Zeit sind nur fünf Nachweise von Saga pedo auf Observado dokumentiert: drei aus Frankreich, einer aus Slowenien und einer aus Rumänien: siehe hier
Als Karte lässt sich dies hier anzeigen: [URL=http://observado.org/soort/maps/82441?from=1900-01-01&to=2012-04-25 ]Link[/URL]http://observado.org/soort/maps/82441?from=1900-01-01&to=2012-04-25

Bitte dokumentiert auch das Datum der Beobachtung, was für spätere Analysen zum Bestandstrend wichtig werden kann.

Vielen Dank,
Axel

nach oben springen

#2

RE: Rote Liste der Heuschrecken Europas

in Diverses & off-topics 26.04.2012 09:48
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Lieber Axel!

Ein sehr spannende und wichtige Initiative, die wir aus Österreich natürlich so gut es geht unterstützen möchten. Wie Du weisst haben wir ja eine österreichweite zentrale Datensammlung der ARGE Heuschrecken Österreichs, die z. B. für Saga pedo 304 Datensätze umfasst. Ich möchte aus den Erfahrungen mit anderen Datensammlungen (v. a. was die Vögel in Österreich angeht, meinem zweiten Schwerpunkt) vermeiden, dass es wieder parallele Sammlungen von Beobachtungen gibt, es ist dann immer sehr schwierig das ganze wieder zusammenzutragen bzw. die Beobachterinnen und Beobachter zu motivieren, ihre Nachweise auch an uns zu schicken. Ich glaube es wäre besser und auch für Euch ertragreicher, wenn wir die landesweite österreichische Heuschreckenbeobachtungssammlung bei der ARGE lassen und ihr für die Analyse zur Feststellung des Gefährdungsgrades einfach einen entsprechenden Datenauszug aus dem österreichischen Fundus anfordert. Was meinst Du?

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#3

RE: Rote Liste der Heuschrecken Europas

in Diverses & off-topics 27.04.2012 08:19
von Axel Hochkirch • 41 Beiträge

Hallo Thomas,

danke für die Antwort. Es zeigt sich, dass es auch in anderen Ländern Initiativen zur Erfassung gibt - manchmal sogar speziell für Saga pedo: [URL= http://www.onem-france.org/saga/wakka.ph...queteSagaTotale]ONEM[/URL]

Tatsächlich ist es natürlich für alle einfacher, wenn Daten nur einmal gesammelt werden. Ich hoffe, dass auch in anderen Ländern, alle Bereit sind, ihre landesweiten Daten der GSG zur Verfügung zu stellen. In Deutschland ist das ja schon dadurch komplizierter, dass es keine nationale Datensammlung gibt, sondern auf Landesebene... Aus den Erfahrungen mit diversen Atlas-Projekten weiß ich, dass es nicht immer einfach ist an alle Daten zu kommen.

By the way: Möchtest Du nicht als zentraler Ansprechpartner für Österreich Mitglied der GSG werden?

Liebe Grüße,
Axel

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 109 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen