X
#1

Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 15.01.2012 21:53
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo!

Ein befreundeter Gärtnerkollege hat auf seiner HP u. A. div. Tiere eingestellt und ich habe ihm die Schmetterlinge und wenigen Heuschrecken bestimmt. Bei diesem Bild bin ich nur stutzig geworden, weil ich trotz Vergrößerung keinen Oedipoda-Knick erkennen kann, zugebener Maße ist die Position und die Auflösung nicht so toll, aber es kommt ja nichts anderes in Frage als O. caeruscens, oder? Fundort ist Oststeiermark. Foto von G. Gußmagg.

LG


Werner

Angefügte Bilder:
oedipoda.jpg

nach oben springen

#2

RE: Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 16.01.2012 17:56
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Werner!

Ich denke aus der Position ist einfach nicht Möglich den Knick ausreichend zu erkennen. Aufgrund der blauen Schienen und der typischen Einkerbung am Pronotum sage ich Oedipoda caerulescens.

Grüße, Markus


zuletzt bearbeitet 16.01.2012 18:00 | nach oben springen

#3

RE: Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 16.01.2012 18:16
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Markus!

Wie gesagt, es kann ja gar nichts anderes sein, aber ich wollte Euch halt teilhaben lassen an meinen Zweifel und - Ihr kennt das ja - je länger man hinsieht, desto schlimmer wird es...

LG

Werner


nach oben springen

#4

RE: Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 16.01.2012 18:16
von Günther • 2.332 Beiträge

Ja, das ist ganz sicher eine Oe. caerulescens, ich wüsste nicht, was sonst. Und ich schließe mich Markus an, dass man den Knick auf dem Bild nicht wirklich gut erkennen kann, obwohl er bestimmt da ist.
Zumindest erahnen kann man ihn am Übergang vom Hellen zum Dunklen durchaus...

LG,
Günther

nach oben springen

#5

RE: Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 22.01.2012 11:24
von Florin Rut • 269 Beiträge

Etwas wie einen Knick kann ich hier auch nur mit etwas Fantasie direkt vor der dunklen Binde erahnen. Aber über dieses Merkmal habe ich auch schon oft gerätselt. Ich denke, die Übergänge dieses Merkmals bei O. caerulescens zu O. germanica sind oft fliessend.

LG
Florin

nach oben springen

#6

RE: Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 22.01.2012 12:03
von hospiton • 2.712 Beiträge

Zitat von Florin Rut
...die Übergänge dieses Merkmals bei O. caerulescens zu O. germanica sind oft fliessend.

Meinst Du nicht zu Sphingonotus?? O. germanica sollte doch auch diesen Knick haben, wenngleich auch schwächer (abgesehen davon kommt diese im vorliegenden Fall aufgrund der Verbreitung sowieso nicht in Betracht!). Aber gut zu wissen, dass dieses Merkmal leider auch wieder sehr schwammig ist...

LG

Werner


nach oben springen

#7

RE: Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 22.01.2012 12:32
von Florin Rut • 269 Beiträge

Genau, ich meinte eigentlich Bezeichnungen, wie "deutlich gestuft (Baur & Roesti), schroff erniedrigter Dorsalkiel (Harz)" für O. caerulescens und "allmählich erniedrigtem Dorsalkiel (Harz), leicht gestuft (Baur & Roesti)" für O. germanica, die man so in Bestimmungsschlüsseln findet. Diese Abgrenzung finde ich oft nicht klar unterscheidbar, d.h. aber nicht, dass es in den meinsten Fällen funktioniert. Meinen Beobachtungen zu folge scheint das Merkmal vor allem bei den Weibchen schwächer ausgeprägt zu sein.

LG
Florin

nach oben springen

#8

RE: Wo ist der Knick im Hinterfemur?

in Bestimmungsfragen 12.03.2012 11:14
von Axel Hochkirch • 40 Beiträge

Hallo zusammen,

ich finde, man sieht den Knick schon. Er ist aber durch eine optische Täuschung etwas verborgen. Der Knick liegt genau am Übergang des hellen Bereichs des Flügels und HInterbeins zur dunkleren Binde. Dadurch wird der Knick optisch quasi aufgelöst. Es handelt sich eindeutig um eine Oedipoda.

viele Grüße,
Axel

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen