X
#1

Platycleis a. albopunctata vs. P. a. grisea

in Diverses & off-topics 21.10.2011 14:22
von hospiton • 2.725 Beiträge

Hallo!

Um die Fro(u)st-Nächte besser zu überstehen, stelle ich die - durch meinen Südfrankreichurlaub möglich gewordenen - Subgenitalplattenvergleichsbilder einmal hier ein, um unsere (leider kaum vorhandenen) westlichen Mitglieder, die in einer möglichen Überlappungszone dieser beiden (Unter-)Arten wohnen oder Urlaub machen, zu sensibilisieren, das ist eigentlich das einzige, fast freisichtige Unterscheidungsmerkmal! Ich stelle hier auch das Blatt aus dem Südalpenschlüssel mit rein, damit ihr wisst, wovon die Rede ist!




P. a. albopunctata:



P. a. grisea:



Die Zeichnung im Schlüssel ist ein wenig überzeichnet, aber das wesentliche ist: albopunctata hat die herzförmige Subgenitalplatte mit schwacher Kerbe, grisea nahezu paralelle Aussenränder (=quadratische Form) mit tiefer, durchgehender Kerbe!


Viel Spass beim Studieren!

Werner

nach oben springen

#2

RE: Platycleis a. albopunctata vs. P. a. grisea

in Diverses & off-topics 24.10.2011 22:27
von Florin Rut • 269 Beiträge

Lieber Werner

Danke für den schönen Bericht. Mit der Unterscheidung von Platycleis albopunctata albopunctata und P. a. grisea beschäftigte ich mich auch schon die ganze Saison über. Leider musste ich nach meinem bisherigen Auswertungsstand bezüglich der Subgenitalplatte der beiden Arten/Unterarten zur Einsicht gelangen, dass die Differenzierungen in vielen Fällen aufgrund der Form nicht eindeutig ist, oder sogar erheblich verwirren kann.

Bei Gelegenheit werde ich meine Erkenntnisse aufschalten - das kann allerdings noch ein Weilchen dauern

LG Florin

nach oben springen

#3

RE: Platycleis a. albopunctata vs. P. a. grisea

in Diverses & off-topics 26.10.2011 10:29
von hospiton • 2.725 Beiträge

Hallo Florin!

Danke für Dein interessantes, aber auch "demoralisierendes" Statement! Dachte, Subgenitalplatten sind ein härteres Bestimmungsmerkmal gegenüber z. B. Flügellängen, etc...! Dann wird das mit Platycleis vielleicht in den Überschneidungszonen ähnlich laufen wie bei unseren Miramella a. alpina vs. collina!

LG

Werner

nach oben springen

#4

RE: Platycleis a. albopunctata vs. P. a. grisea

in Diverses & off-topics 27.10.2011 18:23
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Lieber Werner!

Danke für diesen sehr informativen Beitrag zu einem Thema, dem sich in Österreich noch kaumw er intensiver gewidmet hat. EinJammer dass Florin uns gleich wieder etwas zurechtstutzen muss.

Zur aktuell bekannten Situation (um allen im Winter Gelegenheit zu einer gründlichen Platycleis-Exkursionsplanung 2012 geben zu können):
Das sicher abgesteckte Verbreitungsgebiet von albopunctata umfasst Vorarlberg ostwärts bis ins Arlberggebiet. Ab dort wird es problematisch, die Zuordnung von den wenigen nachgewiesenen Tieren auf der Tiroler Seite des Arlberges und im von dort nach Bayern führenden Lechtal zu albopunctata ist noch vorläufig. Von Bayern aus - wo albopunctata recht verbreitet ist - dürfte sie punktuell nach Nordtirol und Salzburg einstrahlen, es gibt einen einzelnen Nachweis (nicht auf Unterart bestimmt) bei Kufstein sowie einen historischen Beleg von der Ehrentrudisalm in Salzburg. Vielleicht ragt albopunctata aber auch ins Innviertel oder gar ins westlichste Mühlviertel?
Platycleis grisea besiedelt hingegen das obere wärmebegünstigte Inntal in Tirol sowie alle entsprechend warmen Lagen in Osttirol, Kärnten, Steiermark, östliches Oberösterreich sowie Niederösterreich, Wien und Burgenland.
Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#5

RE: Platycleis a. albopunctata vs. P. a. grisea

in Diverses & off-topics 07.01.2012 12:09
von Arne • 56 Beiträge

neben d Subgenitalplatte von unten, wie dargestellt ist ja noch die Verwachsung des Seitensklerits ein Merkmal, bei den Männchen müssen die Titillatoren untersucht werden. das dass herausdrücken der Titillatoren auch beim lebenden Tier gelingt, hatte ich ja schon mal geschrieben.

Gruß Arne

PS: Zeuner hat schon vor langerZeit (1931) die Variabilität der Subgenitalplatte für Tiere hier aus Brandenburg beschrieben, obwohl wir eigentlich nur albopunctata haben.

nach oben springen

#6

RE: Platycleis a. albopunctata vs. P. a. grisea

in Diverses & off-topics 11.01.2012 16:03
von hospiton • 2.725 Beiträge

...und das Tüpfelchen auf dem i hat nun Florin in seinem Forum aufgesetzt: http://www.forum.orthoptera.ch/viewtopic.php?f=4&t=99

Bravo und Danke für die Kooperation!

LG

Werner


nach oben springen

#7

RE: Platycleis a. albopunctata vs. P. a. grisea

in Diverses & off-topics 22.01.2012 11:35
von Florin Rut • 269 Beiträge

Danke Werner! Ich hoffe nicht, dass es "demoralisierend" ist - im Gegenteil. Solche Fälle motivieren hoffentlich zum genauen Hinsehen ;-)

Es lohnt sich die Subgenitalplatte nicht nur direkt von unten zu fotografieren. Wenn zusätzlich ein Foto leicht von der Seite gemacht wird, lässt sich das Seitensklerit besser erkennen.

Grüsse
Florin

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 245 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15031 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen