X
#1

Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 22.09.2011 10:21
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

war Gestern auf der Rax, bin v Pr.Gschaid den Raxmäuernsteig hinauf zum K Ludwighaus und den Schlangenweg -über die Siebenbrunnwiese- hinunter.

bei 1640 msm erst eine, dann noch eine Plumpschrecken-Dame; bin mir ziemlich sicher, es ist wieder camptoxypha wie in Lilienfeld. Wenns denn stimmt - gem. dem Verbreitungsatlas wäre es ein Phänologie-Rekord in Bezug sowohl auf Höhe und Datum...

1+2 das erste Tier+Ausschnitt Subgenital, 3 das zweite Tier (hatte zunächst so eine komische Stellung in Bezug auf den Legebohrer, der mit dem Bein nach unten gehalten war- etwa die Vorbereitung f eine Eiablage?)

1P1040046 as
2 P1040048 as
3-zweites Tier P1040070


4- Karte mit Fundort-s Anhang

Insges. gesehen (bes. auf der Siebenbrunnwiese war noch viel los..): Ch parallelus, Beide Strauchschrecken-tw SEHR zahlreich, M roeseli, Kl. Goldschrecken, Miramella alpina-zahlreich, Podisma pedestris, Ch biguttulus, Rote Keulen, T. cantans.

Bin schon gespannt, ob Ihr das Bestätigt..
VG Maria


Dateianlage:

zuletzt bearbeitet 22.09.2011 16:47 | nach oben springen

#2

RE: Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 23.09.2011 18:28
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Liebe Maria!

Von Höhenlage und Lebensraum hätte ich dort ja voll brevicauda erwartet, Dein Tier sieht aber wie Du schreibst sehr nach camptoxypha aus (ich kenne aber leider die brevicauda immer noch nur von Fotos....). Warten wir also auf Isophya-Papst Toni I.!

Liebe Grü´ße
Thomas

nach oben springen

#3

RE: Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 26.09.2011 12:57
von Toni • 490 Beiträge

Hallo!

Danke für den Beitrag und die Blumen.

Sicher bin ich mir nicht.

Die Bestimmung ist bei diesem Tier etwas schwieriger , da es offenbar erst frisch Imaginal ist.

Verbreitungsgebiet und Legeborerform sprechen für I. campt..
Zudem die Gelbfärbung am Seitenrand der Elytren (A. Panrok-Merkmal) sprechen auch für I. campt.
Bemerkenswert ist die Seehöhe und die späte Phänologie.

LG, Toni


zuletzt bearbeitet 26.09.2011 12:57 | nach oben springen

#4

RE: Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 26.09.2011 13:46
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Thomas,
Hallo Toni,

Danke sehr für Eure Antworten;

@ Toni: die dritte Aufnahme zeigt ja ein zweites Tier; stelle von diesem ein weiteres, besseres Bild ein

Zum Fundort bzgl. Phänologie: das Kar (steinig mit niedriger+StaudenVegetation) schaut zwar nach Osten, ist aber weit und offen und wird an der südl. Begrenzung nur wenig von Felsen/Graten von der Sonne abgeschirmt

LG Maria

PS: bitte sei so nett und schaue Dir die Copula v Miramella collina? im Beitrag
Geländ und Bärenhöhle an, ob Du hier zur Absicherung collina Bestätigen kannst oder nicht...

Angefügte Bilder:
4P1040080 gut as.jpg

zuletzt bearbeitet 26.09.2011 14:13 | nach oben springen

#5

RE: Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 26.09.2011 18:58
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Maria!

Danke für den Hinweis.

Betreffend: I. campt.; die letzte weitere Aufnahme eines Weibchens.
Ja: Ich sehe am Bild eine ziemlich eindeutige I. campt.: Oder richtiger ausgedrückt: I. brevicauda kann ich ausschließen. Daher müsste es sich nach bisherigem Kenntnisstand der Verbreitung theoretisch um I. campt. handeln.

Miramella:
Da sehe ich nun ein Bild mit Kopula:
Die Tieren gehören zum micropteren Typ (nicht squamipter), entsprechen daher dem Typus M. alpina collina.
Die Flügellänge ist aber für M. alpina collina relativ kurz. Die Aufnahme stammt von welcher Seehöhe?
Der Fund überrascht nicht, da die Hohe Wand nach euren (liebe NIederösterreicher) Kenntnissen in das Verbreitungsgebiet von M. alpina collina fällt.

LG, Toni

nach oben springen

#6

RE: Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 26.09.2011 19:15
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Toni,

Danke Dir,

@ Die Aufnahme stammt von welcher Seehöhe? ....etwa 850..

LG Maria

PS: squamipter - schuppenflügelig - was bedeutet das genau ?

nach oben springen

#7

RE: Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 30.09.2011 12:36
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Liebe Maria!

Zu squamipter siehe Bezeichnung der Flügellängen

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#8

RE: Rax - Isophya camptoxypha ? jetzt sollte es stimmen...

in Bestimmungsfragen 30.09.2011 13:15
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Thomas,

Danke sehr für diese umfangreiche Zusammenfassung-ist sehr Hilfreich; Toni hatte den Begriff squamipter im Beitrag: Miesenbach - M. salamandra, Tetrix u.A. erklärt.

Viele Grüsse
Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 230 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15031 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen