X
#1

Merkwürdige Heimchen-Fundorte

in Beobachtungen in Österreich 12.09.2011 00:26
von Günther • 2.336 Beiträge

Grüß Euch,

es ist zwar nichts Bedeutendens, aber ich hab heute Abend in Wien 2 Heimchen gehört (die beiden ersten, die ich in dieser Saison hatte, und dann noch dazu beide am selben Abend!). Interessant waren die Fundorte, beide mitten im 20. Wiener Gemeindebezirk (Brigittenau)): Die erste sang von hoch oben aus einem Baum, die zweite aus oder unter einem geparkten Toyota (??). Und das, wo man doch die Tiere doch sonst eher aus Hausmauern o.Ä. hört...

Ich werd das in die Phänologie-Liste eintragen, denn es geht da ja inzwischen nicht mehr nur um die Erstsichtungen als mehr um eine Gesamtliste der Saison.

LG,
Günther

nach oben springen

#2

RE: Merkwürdige Heimchen-Fundorte

in Beobachtungen in Österreich 12.09.2011 16:42
von Liesi • 226 Beiträge

Hallo Günther ,
wirklich merkwürdig, v.a. die auf dem Baum ... ich habe überhaupt vor zwei Jahren das letzte mal ein Heimchen gehört und schon gedacht, es gibt keine mehr in Wien. Also nach deinen Fundorten werd ich wieder mehr darauf achten !

A propos merkwürdig: Heuer zweimal im August Gottesanbeterinnen im Haus (Biedermannsdorf) und eine habe ich am Wochenende aus dem Plantschbecken vor dem Ertrinken gerettet. Vorher noch nie eine dort gesehen. Auch erstmals mischen sich die Hochspannungsleitungs-Schiefkopfschrecken in das abendliche Gartenkonzert.

Liebe Grüße
Liesi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 109 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen