X
#1

Südmähren - March-Thaya-Winkel

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 18.08.2011 20:38
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Ich war jetzt 2 Tage für meine March-Thaya-Naturschutzarbeit auf tschechischer Seite im sagenhaften March-Thaya-Winkel, dem "Soutok". Neben Nachtreihern, Kaiseradlern, Seeadlern und einem Tieflandvorkommen des Alpenbocks (!in liegenden Feldahornstämmen!) sind die Feuchtwiesen ziemlich interessant und artenreich. In den Großseggenrieden zicken auch hier die Sumpfschrecken und (Achtung Klimagewinner!) als Resultat einer nordwärts entlang der March gerichteten Ausbreitung sind jetzt Lauchschrecke udn Schiefkopfschrecke hier (wieder?) weiter verbreitet.
Der tollste Heuschreckenplatz ist eine große, teils offene Sanddüne inmitten des ausgedehnten Auwaldgebietes mit einem sehr exponierten Vorkommen der Steppen-Beißschrecke Platycleis montana - ich glaube das einzige verbliebene in Tschechien. Und damit es nicht wieder so schwarzweiß ist wie bei mir üblich ein Bild eines grünen Weibchens von David Horal, mit dem ich unterwegs war:


Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen