X

#1

Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 21.05.2011 17:39
von Sabine • 152 Beiträge

sind das? Die mit den mächtig langen Fühlern sieht ja witzig aus. Alle auf einer feuchten Wiese im Gailtal/Kärnten gesehen! Vielleicht ist ja was interessantes dabei. Mit den vielen verschiedenen Arten bin ich hilflos überfordert, ich kanns aber nicht lassen (wenn ich über eine Wiese gehe) sie für euch zu fotografieren!!

Liebe Grüße

Sabine

Angefügte Bilder:
kurzfühlerschrecke.jpg
kürzfühlerschrecke.jpg
langfühlerschrecke.jpg

zuletzt bearbeitet 21.05.2011 17:39 | nach oben springen

#2

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 21.05.2011 18:11
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Sabine!

Nun, wieder eine neue Larve, die nun eindeutig ist! Bild 1 ist Conocephalus fuscus, zu 2 sage ich lieber nichts und das 3. sollte eine Goldschrecke sein?!?

LG

Werner

nach oben springen

#3

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 22.05.2011 20:14
von Sabine • 152 Beiträge

Ein Dankeschön an dich, Werner!

Das zweite Foto ist auch nicht grad ideal...ziemlich dunkel!

Lg

Sabine

nach oben springen

#4

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 23.05.2011 01:06
von Florin Rut • 269 Beiträge

Hallo Werner

Kannst du Conocephalus dorsalis aufgrund der verbreitung ausschliessen, oder hast du einen anderen Wahnsinnstrick für die Unterscheidung?

Die Chorthippus-Larve sieht ganz nach Ch. parallelus aus - aber eben!

Grüsse Florin

nach oben springen

#5

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 23.05.2011 04:00
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo,

wegen des Fundortes kann man beide Arten nicht wirklich ausschließen. Zwar ist in Kärnten fuscus deutlich verbreiteter, aber gerade aus dem schönen Gailtal gibt es ältere Nachweise von beiden Arten (weiß aber nicht, wie die belegt sind).
Also Vorsicht! Und Warten auf die adulten - oder einen erneuten Geniestreich von Werner!

Deine Beobachtungen dort, Sabine, können sehr wertvoll sein!

Beste Grüße,
Günther

nach oben springen

#6

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 23.05.2011 07:41
von hospiton • 2.720 Beiträge

o.K, o.K!

Ist natürlich wissenschaftlich nicht haltbar, eine sogenannte "Märchenprinz als Lottomillionär-Bestimmung, aber ich weiß nicht, wie das Wahrscheinlichkeitsverhältnis fuscus zu dorsalis in Kärnten ist, in NÖ auf feuchten Wiesen mit Goldschrecken etc. ist es 999:1, nur hab ich die 1 auch noch nicht gefunden...!

@Günther: erneuter Geniestreich??? Klingt da ironischer Unterton mit???

Werner

nach oben springen

#7

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 23.05.2011 08:32
von Florin Rut • 269 Beiträge

Aha, dachte schon der Werner habe nun endgültig den unltimativen Röntgenblick drauf!!


Schönen Tag
Florin

nach oben springen

#8

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 24.05.2011 21:48
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo,

oder einen erneuten Geniestreich von Werner, das war von Günther sicher nicht ironisch gemeint, ich glaube, er spielt da auf deinen einzigartigen Beißschrecken-Lehrgang an.
Wir haben alle atemlos deinen Ausführungen gelauscht, wirklich!, und viel gelernt!

lg
Christine

nach oben springen

#9

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 25.05.2011 10:09
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Christine!

Danke für Deine Wertschätzung, aber wie ich Günther kenne...!

LG

Werner

nach oben springen

#10

RE: Welche Larven....

in Beobachtungen in Österreich 25.05.2011 10:20
von Günther • 2.336 Beiträge

Nein nein, Christine hat schon recht, da war nix ironisch gemeint! Genau um Deinen Beißschrecken-Lehrgang ging´s!

Günther

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 34 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen