X
#1

Die muss ich einfach zeigen: Höllenotter?

in Beobachtungen in Österreich 23.04.2011 22:51
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

heute am Obersberg: hatte ja gehofft, Tetrixen u Larven zu finden, Terix-nein, Larven ja-zahlreich die fast schon obligatorischen Alpenstrauchschrecken, diesmal ein W, anderes sprang auch herum-konnte aber keine Photos machen.

Diese beeindruckende Schlange war dann ein Highlight...kann Jemand (@ Günther?) die Höllenotter (= schwarze Kreuzotter lt Wiki) bestätigen?

VG Maria

Angefügte Bilder:
1IMG_1125.JPG
3IMG_1128 AS Kopf.jpg
4IMG_1120 as.jpg
IMG_1277 ein W.jpg
nach oben springen

#2

RE: Die muss ich einfach zeigen: Höllenotter?

in Beobachtungen in Österreich 23.04.2011 23:35
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

ja, die schwarze Farbvariante der Kreuzotter, im Volksmund eben "Höllenotter" genannt (oft besteht die falsche Meinung, das seien zwei verschiedene Arten). Schöner Fund!
Hast Du so eine bisher auf keiner Deiner unzähligen Wanderungen gesehen? Weil sie sind an einigen Stellen sogar häufiger als "normal" gefärbte, zB auf der Rax sieht man die nicht selten.
Ist immer wieder ein spitzen Erlebnis, so ein Viech, v.a. die roten Augen!!
Super Bilder!

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Die muss ich einfach zeigen: Höllenotter?

in Beobachtungen in Österreich 23.04.2011 23:48
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Günther,

Danke für die rasche Antwort;

nein, noch NIE gesehen...die roten Augen waren erst auf dem Photo erkennbar, die Drohgebärde war auch nicht schwach, wir waren alle 3 Überrascht ..
Auf der Rax sind die vermutlich zw. den Latschen? diese hier war ja auf einem Forstweg, in ca 800 msm

VG Maria

nach oben springen

#4

RE: Die muss ich einfach zeigen: Höllenotter?

in Beobachtungen in Österreich 26.04.2011 11:41
von WSW • 1.034 Beiträge

Weil sie sind an einigen Stellen sogar häufiger als "normal" gefärbte, zB auf der Rax sieht man die nicht selten.

Naja, so einfach ist das vielleicht auch nicht. Ich war zumindest früher mal sehr viel in den Bergen unterwegs, aber ich tu mir auch echt schwer mit den Kreuzottern und sehe oft jahreweise (z.B. letztes Jahr) gar keine. Gut, ich kenn schon Plätze, wo sie wirklich häufig sind, aber die sind meist entlegen und schwer erreichbar (z.B. inneres Wildnisgebiet, wo im Moment eigentlich auch ich nicht mehr hindarf - oder jetzt dann doch wieder ). Dazwischen gibt es anscheinend weite Gebiete, wo sie zwar überall vorkommen, nur sehen tut man (fast) nie eine...

Aber eins ist klar: Schwärzlinge sind in den Alpen stellenweise sogar in der Mehrheit.
Anbei Bilder von meinem einzigen bisher beobachteten Kommentkampf am 14.4.2007, Nähe Zellerrain. Es war vielleicht das beeindruckendste Naturerlebnis für mich bisher überhaupt, 2 Stunden zwischen den mich nicht beachtenden Ottern zu sitzen und diese zu beobachten (und das will schon was heißen).
Das einzige Störende beim Betrachten der Bilder von damals ist diese echt besch...eidene Bildqualität, die ich 2007 mit der damaligen Ausrüstung zustande gebracht habe.

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
kommentneu.jpg
kommentneu1.jpg
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 174 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen