X
#1

Neues von der Acrida ect.

in Beobachtungen in Österreich 28.09.2021 12:43
von Maria Z • 1.506 Beiträge

Hallo,

Sa den 18 09 war ich mit Roland Albert (und M.Fischer) mit auf Botanik-Exkursion, diesmal zum Geisselsteller und dem Seedamm.
Zwar trägt da der Exkursionsleiter eine Forschungsschleife, dennoch kann man dann als TN nicht hingehen wo man will....sehr betrüblich. Im Vorbeigehen sah ich an der Route eine Brache mit Cirsiumbestand (eine der wenigen - für Hummeln interessante Blühpflanze in dieser doch recht extremen Trockenheit im NP), was mich veranlasste am Di drauf dorthin zu schauen wegen allfälliger Hummeln (mit F-Schleife). Es hat sich gelohnt, genau dort konnte einen neuen FO mit B.muscorum finden (ziemlich abseits zu den bisherigen FO).

so sah es am Sa den 18 09 aus:


der "Runde See"..


Bombus muscorum Königin:


Doch nicht nur wegen der Hummeln hat es sich gelohnt. Am Weg dorthin fand ich sehr sehr viele Epacromius coerulipes, anfangs musste ich genau auf die Unterscheidung zu Ai.thalassinus achten, doch mit der Zeit gelang das immer besser-habe an die 70 Ind. im Bereich Geisselsteller gesehen, Strecke etwa zw. der Kapelle und dem Brunnen (Quote 118, re der Strasse) und auch eine Nymphe.
Das Gelände dort hat starke Ähnlichkeit mit dem Gsigsee, viel kiesig-salzige Rohbodenstellen.









Gross war die Freude als ich dann dort die erste Acrida-Dame auffliegen und wegsegeln sah...immer ein Erlebnis. In der Folge dann noch 1 W+3 M, 3 Tage drauf noch ein M etwas weiter nord-westl. vom ersten FdPkt.



Schön für mich auch der erste Fund eines SLK Calomera litoralis nemoralis, auch an so einer Rohbodenstelle, am ersten Tag 3 Ind, beim nächsten Mal an anderer Stelle unweit von der ersten noch einen.


zuletzt bearbeitet 28.09.2021 14:01 | nach oben springen

#2

RE: Neues von der Acrida ect.

in Beobachtungen in Österreich 28.09.2021 12:54
von Maria Z • 1.506 Beiträge

Am Sa dann war ich mit einer Freundin in Apetlon zw. Gsigsee und Langer Lacke bis Darscho Unterwegs, ohne F-Schleife, deshalb musst ich mich mit "Sidesteps" zurückhalten.
Der erste kurze Versuch Acridas zu sehen war am Hotspot der Vorjahre und über die Strasse auf die andere Seite bei der Kreuzung, doch da war nichts, ein Totfund am Radweg.
Dann aber beim Pausenbankerl beim Kanal die erstem 2 W und 3 M, danach nochmals welche re des Weges;



habe alle diese Funde in eine Karte übertragen, völlig neu - an diesem gesperrten Weg zum Stall hin flog ein M von re (Ackersaum) über den Weg nach li (Randwiesen der langen Lacke) und später dann in der Kurve an dem Weg zum Darscho li 2 M.



das waren schöne Tage...

VG Maria


zuletzt bearbeitet 28.09.2021 15:15 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 37 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2190 Themen und 14464 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen