X
#1

Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 31.07.2016 18:19
von JarJar • 558 Beiträge

Hallo zusammen,

kürzlich habe ich eine Ecke quasi vor meiner Haustür erkundet, über die ich von Google Maps aus gestolpert bin. Sah einfach wahnsinnig spannend aus. Was ich dort finden sollte, war eine Wundertüte. Es handelt sich um eine kleinen Flussabschnitt der Vellach bei Müllnern. Ziemlich ursprünglich mäandrierend mit Kies- und Sandbänken. Was ich dort gefunden habe war erst einmal ziemlich erschreckend. Japanischer Staudenknöterich, Indisches Springkraut, Riesen-Goldrute und etliche weitere invasive Neophyten. Dennoch fand ich eine wie beschrieben recht unberührte Landschaft vor. Und zwischen den Kiesbänken an feuchten Stellen auch diese Tetrix. Also mal schnell fotografiert und bei einer gemeinsamen Exkursion Christine gezeigt, die das Bild gleich mal an Günther weiter geleitet hat. Et voilá - wie von ihr vermutet (herzliches Dankeschön an dieser Stelle noch Mal an Christine und Günther) stellte sich das Tierche zur großen Freude als Tetrix tuerki heraus.

Im Anhang zeige ich euch vorab das Bild. Wenn ich zu Hause und besser vernetzt bin, schicke ich ein paar weitere Bilder von Larven und andere Ansichten. Ausserdem weitere Schrecken und Eindrücke der Exkursion mit Christine (ich hoffe das ist dir recht..)

Herzliche Grüsse aus Obernarrach,
Christoph


zuletzt bearbeitet 31.07.2016 18:26 | nach oben springen

#2

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 31.07.2016 22:14
von Christine • 1.226 Beiträge

Hi Christoph,

cool, deine tuerki, hab's selber mehrere Saisonen an diesem formerly known Fundort versucht, aber bei Tetrix bin ich sowieso blind, und wenn ich einmal eine gefunden habe, war's wieder tenuicornis. *seufz* Gratuliere!

Die Exkursion mit dir war ein Erlebnis, schon einmal, dass du im Rinkolacher Grenzgraben ein paar grüne Plotschn als seltene Arten benennen konntest. Ich hab mir die Namen nicht gemerkt, aber du wirst mir die bitte noch einmal gaaanz langsam buchstabieren.

Odontopodisma schmidti (oder schmidtii?) hatten wir in Rinkolach bald, leider keine Isophya modestior (hatte extra die Männchen-Mordausrüstung mit), Gesang gibt's wohl erst am Abend, nicht am Vormittag. Eine Leptophyes-Larve, wohl boscii?

Danach ein angeblicher Ch. albomarginatus/oschei-Fundpunkt in Moos, wieder nix, so wie schon bei einigen Besuchen zuvor. Dafür bin ich in einen Graben getrampelt und hab mir den Fuß geprellt.
Ein Tier war irgendwie anders, gesungen hat biguttulus, aber der ist es nicht? Für brunneus und mollis war es eher zu feucht.

Am Seebergsattel die Highlights: Micropodisma salamandra en masse, wirklich!, auf jedem Halm zwei, drei! Voriges Jahr war dort eine Baustelle und es gab nur ein winziges Habitatrelikt mit wenigen Individuen. Mein Sorge, dass die dort aussterben, war Gott sei Dank unbegründet.

Poecilimon ornatus konnten wir neben dem Grenzhaus sofort hören, auch ohne Batdetektor. Waren nur wenige Individuen, zwei bis drei, aber ich hab mich gefreut, mit meinem hatscherten Fuß nicht auf den Storschitz hinauf zu müssen. Und ist der letzte ein Omocestus viridulus? Man hörte wohl immer kurz ein Ticken, aber nicht lange genug fürs Finden.

@Christoph: nächste Station - Schütt!

lg Christine

PS: Und danke, dass du mir meinen Fotoapparat erklärt hast, kenn mich fast schon aus.

Angefügte Bilder:
1f Leptophyes 530.JPG
1f Micropodisma 553.jpg
1f Odontopodisma schmidti 532A.jpg
1f Pecilimon ornatus 566.jpg
1f cf. Omocestus viridulus 579.JPG

zuletzt bearbeitet 31.07.2016 22:17 | nach oben springen

#3

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 31.07.2016 23:43
von JarJar • 558 Beiträge

Hier noch Bilder zu besagter Textstelle aus Christines Beitrag "Ein Tier war irgendwie anders, gesungen hat biguttulus, aber der ist es nicht? Für brunneus und mollis war es eher zu feucht."

Angefügte Bilder:
_MG_3307.jpg
_MG_3309.jpg
nach oben springen

#4

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 01.08.2016 06:58
von Christine • 1.226 Beiträge

Oh, den hatte ich vergessen, danke Christoph.
Hier ist noch ein Foto, wo man die Flügeladerung gut sieht.

lg Christine

Angefügte Bilder:
1f P1000543.jpg

nach oben springen

#5

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 01.08.2016 07:38
von hospiton • 2.663 Beiträge

Hallo Christine,

Zitat von Christine im Beitrag #2
...gesungen hat biguttulus, aber der ist es nicht?
... warum nicht - ist halt ein Weibchen!!!

Und: Leptophyes-Larve = Phaneroptera-Larve.


LG

Werner


nach oben springen

#6

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 01.08.2016 07:48
von Christine • 1.226 Beiträge

Oh, danke Werner!

Die langen Flügelanlagen hätten mich auch stutzig machen sollen.

lg
Christine


nach oben springen

#7

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 05.08.2016 21:22
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo,

Christoph und ich haben noch einmal einen schönen Exkursionstag verbracht, deutlich eingeschränkt durch meinen blöden Haxen.
Jetzt ist Christoph ja mit Frau und Baby wieder auf der Heimreise, auf (seine spitzenmäßigen!) Fotos werden wir daher wohl noch warten müssen.

Den Marienprachtkäfer in der Schütt Chalcofora mariana mussten wir uns abschminken, wäre auch ein Wunder gewesen. Auch mit den Hornottern (Maria, wo war dieser Platz kurz vor der Weinitzen, wo wir dann den Wurzelvortrag hatten?, hab nicht mehr hingefunden) und den Skorpionen (wäre ein weiter Fußanmarsch gewesen, leider ohne mich) hatten wir kein Glück, aber sonst war die Ausbeute ok.
Miramella irena, Männchen und Weibchen, Psophus stridulus, D. verrucivorus, St. lineatus und die üblichen Verdächtigen.

Mantis religiosa leider nicht (Günther oder Werner, habt ihr gesehen, dass ich die in St. Paul im LT schon adult hatte? Steht bei den SLK). St. rubicundulus haben wir wegen meinem Haxen nicht geschafft, Christoph wird, so wie ich ihn einschätze, bei nächster Gelegenheit dort überall die steilen Abhänge hinaufrennen.

Auf der Gladiolenwiese hatten wir einen in einer Lacke mit Gelbbauchunken ertrunkenen Conocephalus fuscus, wo ich kurz auf der Leitung stand (danke, Günther, fürs Runterhelfen), P. montanus war da und die Sumpfgrille konnten wir zumindest HÖREN, ist immer so mit diesen Gfrastern.

In Maria Gail/Villach hatten wir Chorthippus pullus in einem inzwischen mit Neophyten sehr verunstalteten winzigen Habitat.

Am Großen Dürrenbach rot- und blauflügelige Flieger, Psophus stridulus und Oedipoda caerulescens, ich musste mich anhand der Fotos und mit orthoptera.ch echt durchquälen, ob nicht auch Sphingonotus oder O. germanica infrage kommen, ich meine nicht. (Schweizer und mein Foto von P. stridulus in der Gegenüberstellung, der hohe Kiel beseitigt alle Zweifel.) Christoph hat dann noch Ph. fallax und eine Rote Keulenschrecke (hatten wir dort vorher nicht) gefunden.

War cool, trotz meiner Behinderung, nächstes Mal wieder.

lg Christine

Angefügte Bilder:
Psophus stridulus Gr. Dürrenbach.jpg

zuletzt bearbeitet 05.08.2016 21:24 | nach oben springen

#8

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 06.08.2016 10:27
von hospiton • 2.663 Beiträge

Zitat von Christine im Beitrag #7
Mantis religiosa leider nicht (Günther oder Werner, habt ihr gesehen, dass ich die in St. Paul im LT schon adult hatte?
Dank, sorry, ist erledigt!

LG und alles Gute für den "Haxn"!

Werner


nach oben springen

#9

RE: Kleines "Schmankerl" aus Kärnten

in Beobachtungen in Österreich 06.08.2016 18:18
von Christine • 1.226 Beiträge

Danke, Werner.

An dem wirklich außergewöhnlichen Habitat am Großen Dürrenbach - Heißlände und Schneeheide/Rotföhrenwald - wären O. germanica und Sphingonotus nicht völlig ausgeschlossen gewesen. Der Naturwissenschaftliche Verein organisiert neuerdings sogar eine Exkursion dorthin.
http://www.naturwissenschaft-ktn.at/veranstaltung/819

lg Christine


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 109 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2234 Themen und 14665 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen