X
#1

La Gomera, Version 2015

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 06.03.2015 10:58
von hospiton • 2.622 Beiträge

Hallo Leute!

Bevor’s hier richtig losgeht, noch schnell mein kurzer Ergänzungsbericht zu dem 2013er Bericht!

Ich war im Februar wieder dort und im Gegensatz zu 2013 waren die letzten Monate wesentlich feuchter, folglich auch die Landschaft grüner. Phänologisch allerdings war es durch den eher kühlen Winter dort im Vergleich zurück, auch die Artenaufteilung war auffällig anders. Hier wieder ein paar „typische“ Impressionen von dort.

Wie wild und steil die Insel ist, kann man aufgrund der Straßenführung erkennen:



Typisches Kanarenlicht, zwischen Regenwolken und Sonnenfenster



und noch weitere Landschaften und Eindrücke






und Blühendes






und sonstige skurrile, botanische Gebilde






Für alle, die mit Geld oder Fristen nicht umgehen können, ein Trost: auch 7 Millionen garantieren keine prompte, termingerechte Erledigung, wie die ratlosen gelben Männchen und Bagger beweisen :



Nun zu diversen Tierchen:

Vor 2 Jahren nur an wenigen Stellen gehört, konnte ich heuer eine "rein zufällig ausbuddeln“: Gryllotalpa africana



Die muss wieder rein in den Beitrag, Calliphona gomerensis-Larve



Eine besonders eigenartige Farbversion der Arminda latifrons



In allen Größenstadien findet man die heuer am häufigsten auftretende Art Acrotylus insubricus



Auch wesentlich häufiger als 2013 waren Larven von Platycleis cf. sabulosa zu sehen




Nachtrag zu der im alten Bericht gezeigten Scintharista notabilis einmal die Hinterflügel und eine Larve




Bei den Grillen konnte ich auch einige Rätsel von damals klären, ich hoffe, Axel kann das noch verifizieren! An der Kopfzeichnung und dem Gesang kann man Acheta meridionalis



bzw. Acanthogryllus acus



unterscheiden.
Eine weitere Sache konnte ich klären, weil wir das Thema hier schon einmal diskutiert haben: Gryllus bimaculatus-Larven haben kein Rot in den Hinterschienen, auch ist das Pronotum schon deutlich breiter als bei unserer Feldgrille:



Noch eine sehr braune Variante von Aiolopus thalassinus



Schmetterlingstechnisch noch ein paar Nachträge zum Erstbeitrag: das Kanarenwaldbrettspiel, schon ziemlich gezeichnet (Pararge xiphioides)



Eine „Y-Federmotte“



Und die jugendlichen Raupen des Wolfsmilchschwärmer Hyles tithymali



Herpetologisches (Bestimmung möglich, Günther?)



Und nur einmal leider tot (ich nehme an, es ist/war die endemische, als „seltenste Eidechse der Welt“ bezeichnete Gallotia bravoana!)



Und überall blitzt, bei nebelfreier Sicht, der höchste Berg Spaniens von der Nachbarinsel hervor




Alles in allem war es wieder sehr spannend auf dieser wirklich „wildesten“ Kanareninsel, Temperaturunterschiede extrem (22° C am Strand von Santiago, nach einer halben Stunde Inlandsfahrt zum Hochplateau des Garajonay auf 1400 m: 4°C!) – Schnupfen war die logische Folge .

Liebe Grüße,

Werner


nach oben springen

#2

RE: La Gomera, Version 2015

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 06.03.2015 16:30
von Günther • 2.232 Beiträge

Servus Werner,

wie üblich ein wunderbarer Beitrag, der Lust auf mehr macht! Ich denke, diese herrliche Insel wird auf Dauer auch von mir nicht verschont bleiben...

Blattfingergeckos gäbe es in Europa nur 1 Art - wären da nicht die Kanaren, auf denen, wie so oft auf solchen Inselarchipelen, einige spezielle Arten vorkommen (in diesem Fall vier). Deine ist eine für La Gomera endemische Art, nämlich - wie sollte sie auch anders heißen - der Gomera-Gecko (Tarentola gomerensis). Ich glaube auch, von den anderen Arten gibt es auf dieser Insel gar keine...

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 06.03.2015 16:31 | nach oben springen

#3

RE: La Gomera, Version 2015

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 07.03.2015 09:11
von Maria Z • 1.505 Beiträge

Hallo Werner,

Ma, schee...das ruft Fernweh herbei ,
Spitzenbilder von dir und deiner Ixus, ausserdem find' ich's auch toll, dass du div. Rätsel lösen konntest.

LG
Maria

nach oben springen

#4

RE: La Gomera, Version 2015

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 10.03.2015 11:30
von Thomas Z-K • 726 Beiträge

Danke für den kleinen Foto-Ausflug für Bürohengste! Ich war einmal 1997 oder so dort, das Gomera-Feeling war leicht wieder herbeizuzaubern.
Thomas

nach oben springen

#5

RE: La Gomera, Version 2015

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 11.10.2021 16:40
von JarJar • 505 Beiträge

Hallo miteinander,

geht es nur mir so oder seht ich auch die meisten Bilder des Beitrags nicht (mehr)?

Lieben Gruß,
Christoph

@hospiton so schaut´s bei mir aus:

nach oben springen

#6

RE: La Gomera, Version 2015

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 11.10.2021 16:51
von hospiton • 2.622 Beiträge

@JarJar: und so bei mir:


nach oben springen

#7

RE: La Gomera, Version 2015

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 11.10.2021 18:58
von JarJar • 505 Beiträge

Hm OK - sehr seltsam. Wenn ich mit der rechten Maustaste auf ein "nicht vorhandenes" Bild klicke und Grafik anzeigen anklicke komme ich zur Google-Anmeldung...

Lieben Gruß,
Christoph

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2176 Themen und 14421 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen