X
#1

STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 03.10.2014 12:37
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

war 3 Tage Unterwegs, Di Aufstieg v Niklasdorf/525 über die Ochsenstallalm auf „die Mugl“/1630 mit ÜN, Mi wollte ich zum Trasattel absteigen und auf die Hochalm hinauf und wieder zurück, das gelang nur Tw., da es ab Mittag Schüttete „aus Kübeln“, Do dann von der Mugl über einen der langgestrecken Rücken der Abstieg über die Gstattmoaralm und Schmollhube nach Leoben.

Am Zustieg von Niklasdorf, in einer sonnigen, einladend aussehenden Forststrasse-abseits der Wanderroute, eine späte Isophya-Dame-welche? im östl. Nachbarquadranten sind sowohl Brevicauda als auch Camptoxypha gemeldet;





ganz in der Nähe ein Omocestus rufipes



Weiter oben dann gleich am Beginn der Ochsenstallalm war einiges los (Panorama und "HotSpot"), bei diesem südexponierten mini-Trockenrasen neben St. lineatus, O.virudulis, M. brachyptera und vielen vielen Ch. biguttulus, parallelus diese hier ist das O. haemorrhoidalis ? den hab ich ja noch nicht so oft gesehen..





bei diesem hier kenne ich mich nicht aus - auch O. haemorrhoidalis oder was ?


und noch zwei unsichere Kandidaten-bigbrums?


ausserdem sehr zahlreich - Ch. apricarius?




Weiter oben bei 1530 dann endlich auch Miramella, alle Langflühgelig wie alpina collina (wie am Rennfeld, die trotzdem alpinas waren..)

so, ist eh' schon so lang..mache später weiter

VG
Maria

[[File:Mugl-Karte.pdf]]


Dateianlage:

zuletzt bearbeitet 03.10.2014 13:30 | nach oben springen

#2

RE: STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 03.10.2014 13:33
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Maria!

Meine Einschätzung/Bestimmung:

Isophya --> keine brevicauda
die grünen Weibchen: keine haemorrhoidalis, sondern viridulus
biguttobrunnollis stimmt
apricarius stimmt
Miramella --> Dr. Sehnal

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 04.10.2014 12:27
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Danke Werner,

also Isophya cf. camptoxypha?

und Dr. Sehnal - ist schon dran...

Weiter mit dem Bericht: am Mi wollte ich zum Trasattel und weiter zur Hochalm, auf dem Weg dorthin nahe bei der Hütte nochmals langflügelige Miramellas (ein M-zwei W); später in einer Rossweide viele viele St. stigmaticus;






aber weiter als zum Trasattel bin ich nicht gekommen - es begann heftigst zu Schütten; heuschreckenmässig war's das für diesen Tag,
nach einer 3/4 -stündigen Zuflucht auf einem Hochstand bin ich über den Rosskogel zurück ins Trockene und Warme...

Am Do der Abstieg nach Leoben; bald unterhalb der Hütte ein hochwüchsiger Heidelbeerboden- noch ganz nass vom Morgentau (ein ganz anderes Habitat im Vergleich mit der Rossweide) - wieder viele St. stigmaticus, O. viridulus, M. brachyptera, div. Chorthippen


und zwei unklare Funde - Vermutung "schwangere" Stigmaticus-W ? oder doch was anderes?


dann die Gstattmoaralm, extensiv beweidet: auch hier viele St. stigmaticus, einige Miramellas und P. stridulus bzw. das Artenspectrum wie oberhalb




und wieder unklare Funde..diese Chorthippen...: 1-3 zeigen das selbe Tier






ganz unten bei der Alm-in einer IntensivWeide nochmals ein Miramella-M und eine M. parapleurus-L


bei der Schmollhube - in einem Schlag noch ein L. bosci/M, O. caerulescens und die Beobachtung einer witzigen Balz von G. rufus:
das M wackelt mit dem Kopf-das wird immer schneller, "schnellt" die Fühler nach hinten und beginnt mit der Stridulation..das wir einige Male wiederholt...das weitere hab ich nicht abgewartet; ist das üblich bei der Art? hat jemand soetwas schon Beobachtet?

[Video]http://www.http://youtu.be/DGOiRL-etLM[/Video]


VG Maria

PS @ Günther: am Mi auf dem Rosseck bei 1600, in einer Lichtung zwei Hühnervögel am Waldrand im Baum, einer ist protestierend abgezogen, den zweiten hab ich erwischt, die Bildbearbeitung ausgereizt...am Baum ca 6-7 m oben, kannst du da was genaueres Erkennen?
Hab mir grad die Rufe angehört...der Birkhahn-Balzruf wars nicht, zum W hab' ich gelesen: gakernde Rufe-das käme hin.


Artenliste:
Leptophyes boscii
Isophya sp.
Tettigonia cantans
Metrioptera brachyptera
Metrioptera roeselii
Pholidoptera aptera
Pholidoptera griseoaptera
Gryllus campestris/L
Tetrix subulata
Tetrix [bipunctata] sp.
Miramella sp.
Psophus stridulus
Oedipoda caerulescens
Mecostethus parapleurus/L
Euthystira brachyptera
Omocestus rufipes
Omocestus haemorrhoidalis
Omocestus viridulus
Stenobothrus lineatus
Stenobothrus stigmaticus
Gomphocerippus rufus
Chorthippus apricarius
Chorthippus biguttulus
Chorthippus brunneus
Chorthippus parallelus
Chorthippus dorsatus = 26


zuletzt bearbeitet 04.10.2014 14:15 | nach oben springen

#4

RE: STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 05.10.2014 06:29
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Maria,

eine beeindruckende Artenliste hast du da, alle Achtung!
Den Gesang und die lustigen Herumrudereien von G. rufus konnte ich auch schon beobachten, siehe hier:


Deine unklaren Tiere 1-3 und 4 von der Gstattmoaralm sind vielleicht auch apricarius?

Ich war gestern auf einem Vereinsausflug in Mariapfarr in Salzburg (1100 m SH) und hab dort am Rand einer Weide auch - höchstwahrscheinlich - Ch. apricarius gefunden. Bei der Bestimmung hab ich ziemlich herumgekämpft, vor allem, weil die ziemlich verschieden aussahen. Hab sogar schon Ch. vagans in Erwägung gezogen, was natürlich bei dem Habitat und überhaupt für Salzburg ein Blödsinn ist!














lg
Christine

Dem frisch gebackenen Herrn Doktor herzliche Gratulation!


nach oben springen

#5

RE: STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 05.10.2014 20:38
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Christine,

Deine Tiere sind auf jeden Fall Ch. apricarius. Bei Marias Tieren bin ich (so wie der Rest der Mannschaft??) nicht ganz sicher!

LG

Werner


nach oben springen

#6

RE: STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 06.10.2014 09:56
von Maria Z • 1.523 Beiträge

@ Christine: super, dass du das Video von der G. rufus -Balz hast, das Verhalten scheint also häufig zu sein;

@Werner: schade dass meine M nicht näher bestimmbar sind...hab an Mollis gedacht

Christines Apricarius sind ja im Flügel recht unterschiedlich

LG Maria

nach oben springen

#7

RE: STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 07.10.2014 11:23
von Günther • 2.332 Beiträge

Hallo Maria,

Deine Rätselschrecken halte ich auch für Stenobothrus stigmaticus - die müssen nicht immer grün sein. Was anderes fällt mir dazu nicht ein.
Bzgl. Artenliste: O. haemorrhoidalis wurde als viridulus nachbestimmt.

Das Hendl ist ziemlich sicher ein weibliches Auerhuhn.

LG,
Günther

nach oben springen

#8

RE: STM/Mugl – Isophya und und und..

in Bestimmungsfragen 15.10.2014 11:16
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hi Günther,

Zitat
Bzgl. Artenliste: O. haemorrhoidalis wurde als viridulus nachbestimmt.

ok, da hab ich was Missverstanden

Zitat
Das Hendl ist ziemlich sicher ein weibliches Auerhuhn

schade, dass ich nicht mehr davon sehen konnte

Danke, LG Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 17 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen