X
#1

Auswirkungen von Schall und Staub auf Heuschrecken

in Diverses & off-topics 08.10.2013 12:24
von Daniela • 6 Beiträge

Hallo Leute!

Ich bin derzeit bei der Bearbeitung einer Natura2000-Verträglichkeitserklärung für ein Projekt in Baden-Württemberg. Neben vielen anderen Wirkungen gilt es zu prüfen (und zu belegen!), ob es aufgrund von Schall- und Staubimmissionen zu einer nachhaltigen Beeinträchtigung von Heuschrecken kommen kann.
Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen?
Literaturhinweise bezüglich Lärm hab ich bis jetzt erst in Reck H. et.al. 2001 und Lampe U. et.al. 2012 gefunden.

Ich bin dankbar für jeden Hinweis!
Lg
Daniela

nach oben springen

#2

RE: Auswirkungen von Schall und Staub auf Heuschrecken

in Diverses & off-topics 10.10.2013 20:25
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Daniela!
Mit der Frage hat sich auch kürzlich Inge Illich wegen eines Straßenneubaus im Lungau im Bereich der isolierten Trockenstandorte befasst, weis aber nicht zu welchen Ergebnissen Sie gekommen ist. Vielleicht möchtest Du sie kontaktieren - inge.illich@hausdernatur.at.
Ich selber habe viel faunistisch auf Autobahnböschungen in Wien kartiert, wo man selber fast nichts mehr hört, die Heuschrecken aber in unverminderter Dichte (im Vergleich zu unbeschallten Böschungen) stridulierten. Da habe ich mich auch gefragt, wie die ihre Partner finden, aber die Frequenzbänder sind da wohl doch sehr unterschiedlich zwischen Heuschrecken und Straßenlärm. Auf jeden Fall eine spannende Sache, zu der ich aber leider nichts konketes beitragen kann.
Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#3

RE: Auswirkungen von Schall und Staub auf Heuschrecken

in Diverses & off-topics 10.10.2013 20:55
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Daniela,

in der Wohnhausanlage in der ich wohne (mit Vorgärten und begrüntem Innenhof) wird seit dem Frühsommer sukksesive rundherum die Aussen-Dämmung erneuert, mit Gerüst am Haus, alte Dämmung runter-neue rauf usw. Im Hof wird das Material gestapelt - Lärm, Staub und hin und her ect.
In den vergangenen 2 Jahren konnte ich im Herbst beobachten, wie versch. Arten-Meconema, Leptohyes, fallweise auch Pholodoptera die überdachten Hauseingänge aufsuchen, Abends, manchmal auch Tagsüber. Noch gestern dachte ich - das wird heuer nix - die sind alle geflüchtet; aber grad heute beim Heimkommen-Meconema, Leptohyes punctatissima, Weinhähnchen und Tettigonia virid.singen.
Kann aber nix über die Anzahl sagen...

VG
Maria

nach oben springen

#4

RE: Auswirkungen von Schall und Staub auf Heuschrecken

in Diverses & off-topics 14.10.2013 08:10
von Daniela • 6 Beiträge

Ich danke Euch für die Antworten! Ich persönlich denke, dass die Belastung aufgrund Schall nicht wirklich erheblich sein wird - allerdings ist es schwierig, dies mittels Untersuchungen/Literatur zu belegen!

Danke,
lg
Daniela

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 313 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen