X
#1

Diverses

in Bestimmungsfragen 25.08.2013 15:38
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Bin gerade über einige Bilder gestolpert, wo ich Euch zu Eurer Meinung fragen wollte bzw. einfach nur um zu zeigen, welche Fallen es gibt (so wie z. B. Günthers langdornige bipunctata aus Tirol):




und, ich habe gar nicht gewußt, dass wir im Wienerwald Steinschrecken haben :



Schönen Schmuddelwettersonntag!

Werner


nach oben springen

#2

RE: Diverses

in Bestimmungsfragen 25.08.2013 16:03
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Werner !

Bei 1 muß ich passen, 2 ist m E ein makropteres Euchorthippus declivus W. (aber wer wäre gemeint?) und die Oedipoda caerulescens sieht ja echt nach Prionotropis hystrix aus.

LG S - Günter

Zitat
Zitat von Werner
Schönen Schmuddelwettersonntag!



Find ich schön, ist ein richtiger Tag um eine "Auszeit" zu nehmen...

nach oben springen

#3

RE: Diverses

in Bestimmungsfragen 25.08.2013 16:12
von Günther • 2.336 Beiträge

Hi Werner,

ein längerbeflügeltes dorsatus-Männchen?

LG,
Günther

nach oben springen

#4

RE: Diverses

in Bestimmungsfragen 25.08.2013 18:26
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Günt(h)ers!

Schließlich bin ich auch bei Euren Meinungen, im Feld sah es da mit meiner "schaßaugertheit" noch etwas anders aus, beide Tiere führten mich eigentlich zu albomarginatus....Beim Männchen wegen der sehr geraden Seitenkiele und dem fahlen Pobscherl, das Weibchen hatte irgendwie einen zu kleinen Kopf, natürlich die Fügellänge und auch das Habitat gefiel mir nicht sonderlich, aber das sagt bei diesem "Wanderfalken" nichts aus - schließlich waren dort voriges Jahr auch St. lineatus auf der Wiese, mitten im Wald...

LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Diverses

in Bestimmungsfragen 25.08.2013 18:30
von Günther • 2.336 Beiträge

Hi Werner,

warum kann das jetzt eigentlich kein Eu. pulvinatus-Weibchen sein?
Am besten sieht man bei der Dame mE am stark erweiterten Präcostalfeld, dass es kein albomarginatus ist. Daran hab ich aber auch nicht gleich gedacht...

LG,
Günther

nach oben springen

#6

RE: Diverses

in Bestimmungsfragen 25.08.2013 19:01
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von Günther im Beitrag #5
warum kann das jetzt eigentlich kein Eu. pulvinatus-Weibchen sein?
soll ich was dazu sagen ?....
Oh-ja, sag ich doch was: klar kann's, aber ich weiß vom Alex P., dass er schon unzählige langflügelige Weibchen in Ö kontrolliert hat, und alle Männchen in deren Umfeld waren deutliche declivus. Generell sind die pulvinatus noch schlanker, schmalflügeliger und eigentlich - wie bei den biguttobrunnolis - nicht zu bestimmen. Meine Frage, ob die Hinterflügellänge und die helle Flügelspitze ein Kriterium ist wie bei der westlichen Schwesternart elegantulus hat mir noch keiner beantwortet.
Ich hatte auch schon 2008 ein Weibchen auf meiner Terrasse, dass ich damals - mangels Forum, den österr. Spezialisten vorlegte und ungefähr die Antwort bekam, was ich jetzt gab - aber trotzdem, Augen auf an alle, vor allem bei den Manderln, die sind ja halbwegs leicht...Hier ist der Dia-Scan von damals:



LG

Werner


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen