X
#1

Langfühlerlarve+Tetrix-West-STM

in Beobachtungen in Österreich 10.04.2013 22:39
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

in die West-STM bin ich wegen der Lilakrokus gefahren (Toni hatte mir gute Tipps gegeben) - einige wenige hab ich noch gesehen;

aber gleich in der Nähe des Bhfs Alling-Tobisegg (südl. v Graz/Lieboch) dann diese kl. Hübsche-die Freude war groß und die Hoffnung mehr zu finden auch-aber ausser Tetrixen kam nichts mehr - trotz schöner Habitate;
meine Vermutung geht in Richtung Isophya - was meint Ihr?



Tetrix fand ich an 3 versch. FO's, die ersten beiden sind T.tenui, das Tier am dritten Bild hier sieht aber doch anders aus..ev. eine kurzdornige T. subulata?


unglaublich, dass seit Wolfgangs Ph. griseoaptera/L aus dem Wintergarten nichts mehr gesichtet wurde...gestern am MarzerKogel war auch nichts...

VG Maria


zuletzt bearbeitet 10.04.2013 22:40 | nach oben springen

#2

RE: Langfühlerlarve+Tetrix-West-STM

in Beobachtungen in Österreich 11.04.2013 08:22
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Maria!

Ich beneide dich etwas um diese schönen Funde. Trotz längerer Suche ist mir gestern keine einzige Dornschrecke untergekommen...
Ich bin auch der Meinung, dass die hübsche Larve eine Isophya ist.
Die Dornschrecken sind alle T. tenuicornis.

Grüße, Markus


nach oben springen

#3

RE: Langfühlerlarve+Tetrix-West-STM

in Beobachtungen in Österreich 11.04.2013 10:21
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Eine sehr interssante Farbvariante der Isophya-Larve! Wäre interessant, welche daraus wird, sind ja mehrere möglich in dieser Ecke!
Die Tetrix sind m. M. aber noch nicht adult, also sehe ich noch ein Restrisiko, auch die Farbvariante der Letzten ist mir für tenuicornis nicht sehr vertraut, aber bei Tetrix lasse ich Markus und Günther den Vortritt ...

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 11.04.2013 10:22 | nach oben springen

#4

RE: Langfühlerlarve+Tetrix-West-STM

in Beobachtungen in Österreich 12.04.2013 10:26
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

1
 
[i]Eine sehr interssante Farbvariante der Isophya-Larve[/i]
 


meine Vermutung dazu ist ja, dass das eine "Kälte-Reaktion" ist...("Küchen"biologie)

wegen der dritten Tetrix-leider sind die Fühler komplett umscharf, aber man sieht doch den Kiel (hab ich erst nach Markus' Antwort bemerkt)

hier noch ein Rätsel: von welchem Tier könnte diese Exuvie sein? Länge ca 1.3-1.5 mm


und ein Käfer an der Hauswand in Wien Liesing-erinnert entfernt an die Amerikanische Zapfenwanze-auch von der Grösse her -erkennt sie wer?


Viele Grüsse
Maria


zuletzt bearbeitet 12.04.2013 10:26 | nach oben springen

#5

RE: Langfühlerlarve+Tetrix-West-STM

in Beobachtungen in Österreich 12.04.2013 21:06
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Maria!

Die Wanze sollte aus meiner Sicht sicher Coreus marginatus sein! Ist auch in der gleichen Familie wie die Amerikanische Zapfenwanze!
Zur Exuvie fällt mir nix ein.

Grüße, Markus


nach oben springen

#6

RE: Langfühlerlarve+Tetrix-West-STM

in Beobachtungen in Österreich 18.04.2013 22:39
von Toni • 490 Beiträge

Liebe Maria!

Die Isophya-Larve ist I. brevicauda. Begründung: Dort gibt es nur I. brevicauda. Für Miramella alpina collina war es wahrscheinlich noch zu früh.
Der Tobis-Graben ist wirklich interessant und auch die Tobis-Teiche sollen lohnenswert sein. Im Tobisgraben z. B. gibt es Lopinga achine.

Lg, Toni

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen